scheidentrockenheit
Bremen1212

Brennt bei jemandem von Euch auch der Intimbereich nach Einnahme der Zäpfchen oder Creme Ovestin? 



schau mal da steht brennen
dormant

schau mal da steht brennen unter Nebenwirkungen:

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/OVESTIN-2021377.html 



Danke
Bremen1212

danke für die Info! Dann werf ich das mal besser weg. Hab schon zig Sachen ausprobiert. Selbst Creme vom Hautarzt lindert kaum. Werd noch raschelig. 

Bei mir wurden schon eins zwei Werte kontrolliert - musste ich aber hart drum kämpfen. Und selbst bei nem Mangel hat man nix verschrieben. Für mich ein rotes Tuch. Eisenwerte, Leber Cholesterin Schildrüsenwerte nicht ok - aber keine Reaktion der Ärzte - frag mich echt ob's an mir liegt oder ob die absichtlich Hilfe verweigern... Alles zum Mäusemelken 



es liegt niemals an dir
dormant

es liegt niemals an dir ^^

ich werde hier zum 5 mal den Hausarzt welchseln inneralb von ein bisschen über 6 Monaten  

bei allem hieß es bisher ich hätte psychische Probleme oder man glaubt mir nichts   und ich müsste Rente beahntragen 

mir kommts auch oft so vor als wäre es egal wenn wir Frauen leiden

such dir einfach jemanden der ganzheitlich arbeitet

hast du deine Scheidentrockenheit vielleicht auch durch die Pille ?

 

 



Wow
Bremen1212

und ich hab schon gedacht, es muss an mir liegen. Mir sagte eine Bekannte die im medizinischen Bereich arbeitet, dass, wenn man häufig Ärzte wechselt, dass es Probleme mit der Krankenkasse geben kann. 

Nehme seit Monaten Keine Pille mehr - zu heftige Nebenwirkungen und ja ich nehme mal stark an daher die extreme Trockenheit. Auch da wussten Ärzte mal wieder nicht weiter obwohl!!!!! Das als Nebenwirkung im Beipackzettel steht! 

Ich war auch schon bei ganzheitlich arbeitenden Ärzten, aber wirklich Linderung mit deren Methoden gab es auch nicht und wirklich was genauer untersuchen wollten die auch nicht. Bei denen hatte ich stark das Gefühl, dass die eher ihre Ware Wundermittel teuer an die Frau bringen wollten.

Ist schon heftig, was wir uns alles anhören dürfen, nur weil Ärtze unfähig sind und nicht ihren Job richtig machen ... Rente beantragen echt unverschämt.... 

Es ist nicht so, dass ich was gegen Ärzte habe, nur ich sehe nicht, dass Sie mir mal helfen. Wenn ich durch einen Arzt und seiner Arbeit mal Besserung oder eine kleine Linderung oder seien es nur mal aufbauende Worte kriegen würde, wäre das was anderes. Ich sehe auch keinerlei Bemühungen von deren Seite und das höre ich von immer mehr Patienten in meinem Bekanntenkreis mit unterschiedlichen Erkrankungen, dass wenn man auf ärztliche Hilfe angewiesen ist, nicht wirklich Hilfe erhält wie es sein sollte. Da wird zum Beispiel bei einem heftigen Bandscheibenvorfall wo eine Op nun folgt, vorher einem unterstellt, ob man keine Lust mehr hätte zu arbeiten. Und diese Person hat so gut wie nie sich krankschreiben lassen. Es ist schon die Höhe was sich heutzutage einige Weisskittel herausnehmen. Wäre ich diese Person gewesen hätte ich dem Arzt den Diagnosebericht um die Ohren gehauen und ihn gefragt ob er nicht lieber in Rente gehen möchte...  



ich hab bei meiner
dormant

ich hab bei meiner Krankenkasse angerufen und man sagt es ist meine Entscheidung wo ich hingehe, weil man freie Arztwahl hat

man sollte immer aufpassen bie Ärzten, der Mann der von Rente schwafelte hatte nix weiter Untersucht und da waren noch nicht mal befunde vom Nephrologen  und Endokrinologen da 

ich habe aber auch seit Sommer letzten Jahres eine Halsentzündung die immer wieder zur Mandelentzündung wird, das kann man nicht vorspielen. Von klein auf an war ich so immer sehr gesund trotz Endo daher kanns für mich nur Immunschwäche sein, weil mein Körper zu viel verkraften musste die letzen Jahre ^^ 

hast du eigentlich schon mal versucht deinen Eisenmangel mit pflanzlichen Eisen zu behandeln wie ?

da gibts infos wo wie viel drin ist

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/eisenreiche-lebensmittel.html

und bei schlechten Leberwerten kannst du auch ein Problem mit Schwermetallen haben.

da steht was dazu: 

https://www.netzwerk-frauengesundheit.com/endometriose-und-umweltfaktoren-interview-mit-prof-dr-schulte-ubbing/ 

bei mir ist auch der TSH Wert meiner Schilddrüse erhöht und immer wieder T3 und T4, da wurde auch noch nix gemacht

 

 

 

 



Ja genau so ging es bei mir an
Bremen1212

genau so fingen meine Horror Jahre an ständig Infekte auch Hals Mandeln Blase immer wiederkehrend!!! Immer wieder mal Antibiotika. Selten Besserung dann hat man was anderes vermutet auch da Zig Medikamente erhalten die nix gebracht haben. Dann fingen Dauerschmerzen an wo keiner eine Erklärung hatte. Selbst nachts würde ich davon wach und bekam kaum noch Schlaf. Weder Stress auf Arbeit noch im privaten Bereich. Dann schob man das auf die Psyche. Bis die Diagnose Endometriose stand. Dann gabs keine Entschuldigung es hieß nur na nun haben ihre Beschwerden ja doch eine Ursache. Wegen Eisenmangel habe ich mal floradix genommen aber da ich auch mit der Magensäure Probleme habe bzw generell seeeeeeehhhr empfindliche Schleimhäute seit dieser Infekt Anfälligkeit habe.... Hatte von Zentrum aus der Apotheke ein Multivitamin präperat gekauft. Aber ob sowas was nützt...merke kaum was. Das Problem ist ja auch dass man sich nicht immer alles gute leisten kann. Klar würde ich alles mitnehmen Akkupuntur Heilpraktiker und deren Untersuchungen und selber Hormontests bezahlen und Vitaminstatus etc. Problem ist nur das man das sich nicht immer alles leisten kann. 



du solltest auch mal einen
dormant

du solltest auch mal einen Immunstatus machen lassen, vielleicht hast du zu wenig Killerzellen, T-Helfer und den anderen Kram der für die Abwehr wichtig ist. Den Test müsste auch der Hausarzt machen können, sofern der Wille da is.

Usner Darm kann nicht so viele Vitamine aufnehmen deswegen gibts die Infusionen. Ich hatte auch die letzten Monate viel Obst und Gemüse gegessen mit Viitamin C, plus Tabletten. Dadurch gehts mir zwar viel besser aber ich werde nicht Gesund.  

Und ich könnte oft den ganzen Tag essen und mein Körper will mehr XD 

ich hatte zuerst abscheuliche Schmerzen von meinem 11 Lebensjahr an und dann 2013 mit 28 wurde ich immer schwächer und Schmerzen noch schlimmer aber nie anfällig für andere Sachen. Die Immunschwäche kam erst letztes Jahr plötzlich obwohl meine Op schon ende 2014 war.

 



Wusste gar nicht das es sowas gibt Immunstatus
Bremen1212

Nur höllische Schmerzen während der Menstruation? Also bei mir fing es auch so an. Auch vor meinem 12 Geburtstag enorme Krämpfe so dass ich ohne Tabletten Kreislaufprobleme bekam. Damals hatte ich noch keine Ibuprofeen. Buscopan waren wie Smarties. Und da sagte man mir, es wäre eine Einstellungssache also psychisch bedingt. Meine Mutter meinte mal zu mir ich würde meine Menstruation nicht annehmen wollen. Meine anderen Schwestern hatten lediglich bisschen Kopfschmerzen und ein leichtes Ziehen... Sonst hatte ich Gott sei dank bis vor 2 Jahren auch keine großen weiteren Beschwerden klar ab und an mal n Infekt Allergie aber man wusste was es war und es ging wieder vorüber. Nun ja und ab 30 langsam ging es bergab. Ich werde das gleich mal googeln mit dem Hormonstatus. Hochdosiertes Vitamin D nehme ich schon. Aber auch da stellen die sich an wert zu prüfen dabei war der mal extrem im Keller und da musste ich alles selber zahlen trotz extremen Mangels! Unverschämt sowas da fragt man sich wozu man Beiträge zahlt. Danke für Deine Infos!! Nimmst Du noch die Pille? visanne ? Oder ne andere? Wegen deiner infektanfälligkeit? 



Meine erste Regel war
dormant

Meine erste Regel war schmerzfrei, im zweiten Monat ging die Hölle los.  Mir tat alles ringsherum weh und ich konnte weder sitzen noch liegen, bin auf und ab gelaufen, hatte sehr starke Blutungen und war kreidebleich. Ich musste ewig mit meiner Kinderärztin diskutieren um IBU 800 zu bekommen, da ich da schon 1,83m groß war konnte ich Problemlos stärkeres Zeug nehmen.

Meine Kinderärztin redete meine Mutter ein die Schmerzen seien normal und meine Mutter war auch immer ekelhaft und hat mir nicht geglaubt. Ich hab mich oft gefragt, ob man erst halbtod rumkriechen soll bis man ernst genommen wird.  Selbst Blinddarmenntzündung hab ich als kleiner Stöpsel besser weggesteckt, die Schmerzen sind wundervoll im Vergleich zu Endo.

Du verwechselst Hormonstatus mit Immunstatus  ^^ 

Ich hab die Pille abgestez, weil ich zum Endokrinologen wollte, komische traurig wurde und auch Scheidentrockenheit hatte.

Es war die Dienovel, mit viel Endo im Körper hab ich sie sehr gut vertragen.  

Meine Hormonwerte sind normal, ich hab keine richtigen schmerzen nur ab und an in der Leiste und Scheidenwand wieder,  was neue Endo sein dürfte, deswegen lass ich es erstmal und suche weiter einen guten Arzt. Mir wurde die Pille verabreicht ohne was zu untersuchen, was ich unverantwortlich finde. 

Vitamin D ist sehr wichtig, weil es entzündungshemmend wirkt 

Du könntest doch einfach deine Krankenkasse fragen wie das ist mit den Test, weil du an Endo leidest und deswegen Probleme hast. Die wissen was man bezahlen muss und was abzocke ist. Eigentlich werden große Blutbilder bezahlt, wenn man tatsächlich Krank ist.



Diesen Satz Schmerzen
Bremen1212

Diesen Satz Schmerzen gehören dazu habe ich noch bis ins hohe Alter mir von Gynäkologen anhören dürfen!!!! 

Und als ich vor 7 Jahren meinen Gyn direkt fragte, ob ich nicht Endo hätte!!!! Sagte er auch nein Schmerzen gehören dazu!

Mit Ibuprofeen kam ich erst Jahre später drauf - kannte mich nicht mit Schmerzmitteln aus. Musste die Pille dann auch früh nehmen wegen der Schmerzverringerung.  

Ne hab ich nicht verwechselt - man sagt bzw laut Dr. Google wenn man die Pille nimmt , verändert dies das Darmmilieu und somit die Flora und wird dadurch Infektanfälliger.

Meine Krankenkasse übernimmt nichtmal Akkupunktur obwohl es Schmerzen gelindert hat. Gut ist mir auch klar, dass man einiges selber zahlen und machen muss um gesund zu bleiben, aber es kamen enorme Summen zusammen die man privat eh schon in Apotheken ausgegeben hat alleine wegen den ständigen Infekten etc. Vitamin D hatte damals gut geholfen und dann wurden noch einige andere Auto Immunerkrankungenn diagnostiziert und somit nehme ich das nun erstmal für ein Jahr bis der Speicher voll ist und dann dosiere ich niedriger. 

Als ich vor Schmerzen nicht mehr konnte und alle Ärzte mich als Spinner abtaten, meinte sogar meine Familie, dass ich mich mit dem Gedanken anfreunden muss, dass es evtl ,woher auch immer psychisch bedingt sei. Fand ich sehr traurig, wie alle mich dann immer angesehen haben so nach dem Motto die brauch Aufmerksamkeit. Naja bis dann doch ein Arzt sich dann mal erbarmt hat und das teure Mrt in Auftrag zu geben und dort dann doch so einiges zu erkennen war....

Finde es traurig, dass chronisch nachgewiesen Erkrankte um Untersuchungen betteln müssen. Hatte Ärzte die am stöhnen waren, wenn ich meine Beschwerden erläutert habe und dann zickig ne Überweisung ausgestellt haben. So nach dem Moto was will die denn noch...

ja Entschuldigung dass ich Ihnen ihren Job sichere durch meine Erkrankung. 

Unglaublich dieses Benehmen... ich arbeite im Dienstleistungsbereich und habe trotz meiner Schmerzen nicht so einen Verhalten Kunden gegenüber gehabt.  

 deswegen fragte ich anfangs Mal ob wir endo Frauen zu nett für die Welt wären... Zwar in anderen Worten. Dir bzw Euch einen erholsamen Abend! LG 

 

 



Weil diese Ärzte keine
dormant

Weil diese Ärzte keine Ahnung haben sagen sie das -_-

Mir wurde gleich beim ersten Termin in der Endosprechstunde gesagt, es ist nicht normal ich habe mich völlig sinnlos 18 Jahre umsonst gequält, nur weil kaum einer was darüber weiß

Autoimmunerkrankungen haben auch viele andere Frauen mit Endo. Ich hab Schuppenpflechte seit meine Pupertät anfing

nach der Bauchspiegelung verschwand sie von meinen Ellenbogen und ich Hoffe wenn meine Immunschwäche behandelt wird geht sie auch am Kopf wieder weg. Bei mir hat jede Krankheit irgendwie Ihre eigene Stelle für Schuppenpflecht am Körper ^^

Aber ich bin zufrieden, weil ich eine sehr leicht Form habe. 

Wäre es nicht besser wenn du weiter Vitamin D nimmst und eher nochmal testen lässt ? dein Körper scheint ja mehr zu brauchen 

Es ist typisch für diese Gesellschaft, wenn man nix sieht is man automatisch Kerngesund und viele Bilden sich ein sie wissen alles besser obwohl sie gesund sind.

Am schlimmsten ist, wenn man in der größten Not in Stich gelassen wird und sie einen noch anzicken, weil man nie wieder was mit Ihnen zu tun haben will.

 



Und der absolute Hit ist es,
Meike

Und der absolute Hit ist es, wenn psychische Probleme bereits bekannt sind und man dann noch mit Schmerzen ernst genommen werden will. Als Jugendliche hatte ich dieses Problem. Bin unwissentlich an einen Arzt geraten, der meine Geschichte kannte, weil der ein Freund der Familie war. Bei misshandelten Kindern sind Bauchschmerzen normal, da braucht man keine Ursache suchen. Ich habe mich erst wieder wegen der Schmerzen zum Arzt getraut, als ich zum Studieren in eine andere Stadt gezogen war. Da war ich anonym.