Nochmal Neu! Endometriose, Gewichtszunahme und Wassereinlagerungen
Mathilda86

Sorry Leute, aber irgendwie hat das erstellen meines Betrages nicht geklappt und löschen oder bearbeiten konnte ich Ihn nicht.

Nun nochmal alles in Kurzform.

Ich bin 31 und man hat 2014 bei mir Endometriose festgestellt, nachdem ich eine Notoperation, aufgrund von geplatzen Zysten hatte.

Nachdem alle meine Versuche eine richtige Pille zu finden, nicht funktioniert haben, mich sogar ins Krankenhaus gebracht haben, da mir ein Arzt den Nuvaring verschrieben hatte und dieser mich neben Schmerzen und Durchfällen agressiv machte, sowie Depressionen verursachte, habe ich mich im August 2016 entschieden, keine Hormone mehr zu nehmen.

Anfangs dachte ich auch, es hätte funktioniert. Leider bekam ich aber die Quitung, hatte wieder Depressionen, Akne und Entzündungen im Gesicht und auf dem Rücken, sowie seit zwei Monaten auch starke Wassereinlagerungen während der fruchtbaren Tage und der Periode. Ich habe 5 Kilo zugenommen und esse wie immer, bewege mich auch täglich.

Ich bin völlig verzweifelt zu einer neuen FA gerannt, da mein alter FA mich nur noch enttäuscht hatte. Diese bestätigte mir, dass meine Symptome alle mit der Endometriose und dem "nichtnehmen" von Hormonen einhergehen. Soweit so gut. Jetzt habe ich die ZOELY verschrieben bekommen. Ich habe den ersten Monat noch nicht ganz durch. Meine Akne auf dem Rücken ist immer noch da, die unreine Haut im Gesicht auch. Meine Wassereinlagerungen bzw. die Gewichtszunahme werden nicht besser und ich fühle mich ganz schrecklich hässlich und unattraktiv. Mein Bauch ist immer dick und aufgebläht. Nähe von meinem Mann lasse ich nicht zu, bin nur genervt, wenn er neben mir liegt und schlafen kann ich auch nicht. an Sex habe ich erst Recht kein Interesse mehr.

Brauche ich mehr Geduld? Welche Erfahrungen habt ihr mit Pillen oder der ZOELY?!

Soll ich sie weiternehmen? 

Was kann ich gegen die Wassereinlagerungen und Gewichtszunahme machen?

Ich habe seit meinem 20sten Lebensjahr wegen Essstörungen in Kliniken verbracht. Rückfälle in der Hinsicht möchte ich vermeiden.

Will doch nur "normal" leben.

 

Lieben Gruß und vielen Dank im Voraus

 

Mathilda 



Vielleicht gibt es noch eine
Meike

Vielleicht gibt es noch eine ganz andere Ursache. Sind schonmal deine Schilddrüsenwerte geprüft worden? Unerklärliche Gewichtszunahme zum Beispiel ist ein ganz typisches Unterfunktionssymptom. 



Alles untersucht
Mathilda86

 

Danke für deine Antwort...ja es wurde alles getestet, da meine Mutter Hashimoto hat. Wurde letztes Jahr und dieses Jahr komolett gecheckt und nehme auch Nahrungsergänzungsmittel wie 5HTP und Vitaminen. 

 



Hallo Mathilda, bei
dormant

Hallo Mathilda,

bei Wassereinlagerung kommt auch Herzschwäche, Nährstoffmängel, Hormone und andere Sachen frage.

das sollte mal genauer untersucht werden sicherheitshalber

Es gibt Medikamente und Tees die entwässern und um der Gewichtszunahme entgegenzuwirken kannst du dich nur vorbildlich Ernähren und sport treiben. Wobei es keine Garantie gibt ob es hilft, ich konnte Jahrelang kein Gewicht verlieren trotz körperlich schwerer Arbeit. 

Wurden auch mal Hormwerte bestimmt ?  

Zur Ernährung und Lebensweise. 

kein ALkohol, Tabak (aktiv und passiv)

Umweltgifte, negativen Stress meiden 

viel Obst und Gemüse

lieber Geflügel und Fisch als rotes Fleisch 

kein Zucker, Weizen, Milch und Milchprodukte

möglichst immer Vollkornprodukte essen

Sündigen tut jeder mal nur es hilft sehr sich so gut wie Möglich zu Ernähren 

Für deine Anke kriegste was in der Apotheke ohne Rezept, die netten Menschen beraten auch  und ein versuch kann nicht schaden. 

Die Pille werde ich möglichst nie wieder nehmen auf dauer überwiegt dabei nur das negative. Ich möchte keine Depressionen kriegen nur deswegen. Bei mir fings letztes Jahr mit Traurigkeit an, kaum abgestzt war alles wieder weg.

 



Neuer Versuch
Mathilda86

Vielen Dank, ja ich habe mich schon komplett durchchecken lassen, bewege mich täglich sehr viel, auch sportlich. Habe einen hroßen Hund und daher bin ich viel draußen. Meine Ernährung halte ich ebenfalls sehr bewusst und gesund. Damals hatte ich die Probleme mit dem Wasser, als meine Magersucht/Bulimie sehr akkut war. Das lag dann aich an meinem kaputten Elektrolythaushalt. 

Ich habe auch alles an Nahrungsergänzungsmitteln und gehe regelmäßig zur Blutuntersuchung, da ich das Glück habe und eine Freundin Ernährungswissenschaftlerin ist.

Habe es genauso gemacht wie du und die Pille abgesetzt und mir gesagt, nie wieder Hormone zu nehmen. Leider hat mir das ebenfalls Probleme gemacht und ich habe nur deswegen wieder angefangen die Pille zu nehmen.

Ich war vorgestern bei meiner FA und die sagte auch, dass ich niemals etwas finden werde, was es perfekt macht und ich die Pille mit dem geringsten übel nehmen soll. Auch ne tolle Aussage und wenig aufbauend, aber scheinbar wahr. Ich habe jetzt die Desofemonia 75 und muss hoffentlich nur mit Zwischenblutungen leben. Wenn meine Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme und Akne davon besser werden, kann ich damit leben. also weiter hoffen.

 Hast du keine Probleme mit der Endo ohne Pille? Ich habe da schon Schmerzen und Pickel und so bekommen. So hat es ja angefangen. Die Pickel hatte ich nichtmal in der Jugend. Meine Ärztin meinte dass ich daher wohl Hormone brauche.

 Sonst hätte ich gerne ohne weitergemacht.

 

Lg 

 



Hallo ^^  Ich habe gerade
dormant

Hallo ^^ 

Ich habe gerade gestern meine Entwässerungstabletten abgesetzt und Blutdruck Tabletten vor ein paar Wochen. Hatte letztes Jahr einen bösen Absturz.

Ich denke die Hauptursache dürfte die Pille und Eiweismangel gewesen sein. Es hieß es sei eine Herzschwäche nur dürfte das nicht einfach ohne training verschwinden. Ich hatte die Pille abgestzt und Ernähre mich noch besser, weil ich meine Immunschwäche nicht loswerde und die auch nicht behandelt wird.

Hatte auch immer perfekten Blutdruck und nie Probleme. Hab auch wieder Akne bekommen aber ich besorge mir wieder Akneroxid in der Apotheke und meine Hormonwerte sind normal also liegt es nicht an Hormonen. 

Ich habe auch wieder Regelschmerzen wegen Myome, da teste ich noch welches und wieviel Essen hilft. 

Endo hab ich auch wieder aber meine abscheulichen Schmerzen waren schon nach der ersten Op weg, sobald es mir gut geht lass ich es wieder entfernen ^^  

Hier gibts schon ein paar Frauen, die natürliches Progesteron verwenden. Vielleicht wäre das auch besser für dich.  

hier steht schon einiges dazu drin

http://www.endometriose-liga.eu/node/36106 

Und bei dem was deine Ärztin so sagt wäre es besser einen anderen Arzt zu suchen. Der erste Rat bei Akne wäre ab zum Hautarzt, niemals nie sollte die Pille wegen Hautproblemen genommen werden. Schon wegen den schlimmen möglichen Folgen ist es unverantwortlich. 

Du könntest auch mal zum Endokrinologen und Testen lassen ob alle Hormonwerte + Schilddrüse in Ordnung sind. Dafür brauch man keine Überweisung.



??
floerli79

Hallo Mathilda

Das ist "witzig", ich habe genau diese Symptome VON den Hormonen. Hast Du Deinen Hormonhaushalt mal checken lassen?



Östrogendominanz
Frodo061117

Deine Beschwerden erinnern mich sehr an meine. Hast du eine Gelbkörperschwäche?



Hallo Mathilda Ich habe
floerli79

Hallo Mathilda

Ich habe grundsätzlich von allen Hormonpräparaten (Pille, Spirale) Wassereinlagerungen bekommen. Sobald ich diese abgesetzt hatte gingen die weg.

Ich werde nun nichts mehr nehmen und das Risiko eingehen. Die Nebenwirkungen waren einfach zu stark.