Erfahrungen mit Harnleiterschiene
Audrey

Hallo!

Es wurde mir letzten Montag eine Harnleiterschiene gelegt, da ich einen Nierenstau links habe, wahrscheinlich aufgrund von Endo, die den Harnleiter abdrückt. 

Die Schiene nervt mch bei jeder Bewegung. Der Urin ist teilweise dunkel und riecht unangenehm. Hat / hatte jemand auch so eine Schiene und mag von den Erfahrungen damit berichten? Wird es evtl. noch weniger unangenehm? 



Hey :) Ich hatte bereits
hannibunny0606

Hey :)

Ich hatte bereits drei von den Dingern.

Mich haben sie auch sehr gestört und ich hatte starke Probleme. Ziemliche Schmerzen und sehr viel Blut im Urin.

Bei mir ist es leider nicht besser geworden, das einzige was sozusagen beim legen geholfen hat, war ein Blasenkatheter, der auch erst am 3. Tag post-op gezogen wurde. Da hatte ich dann nicht so große Schwierigkeiten. Also leider kann ich dich nicht beruhigen.

Wie lange soll die denn drin bleiben?

Vielleicht haben ja auch noch andere bessere Erfahrungen 



Danke für deine schnelle
Audrey

Danke für deine schnelle Antwort.

Sie soll auf jeden Fall bis zur geplanten OP am 25.07. liegen bleiben. Da soll dann unter anderem die Endo am Harnleiter, Darm, im kleinen Becken etc entfernt werden. Soll ein großer Eingriff werden.

Ach je. Bin jetzt krank geschrieben und kann mir auch ga nicht vorstellen wie man so arbeiten könnte...

Hab gerade auch noch Schmerzen im unteren Rücken (keine Ahnung ob von der Schiene oder nicht) und Schmerzmittel helfen nicht.

Wie lange hattest du die Dinger drin? 



Sehr gerne :) Naja, es ist
hannibunny0606

Sehr gerne :)

Naja, es ist ja wenigstens absehbar aber ja, es klingt nach einem sehr großen Eingriff.

Krankschreibung klingt gut, ich war damit immer arbeiten und das war sehr sehr anstregend.

Die Schmerzen im unteren Rücken können gut davon kommen. Was nimmst du an Schmerzmitteln?

Also die 1. war drei Monate drin und die anderen beiden jeweils 4-5 Wochen 



Nehme Novaminsulfon und
Audrey

Nehme Novaminsulfon und Ibuprofen.

Hoffe so, dass es sich noch legt. Sonst lasse ich mir das Ding vorzeitig entfernen. 



Ich hatte die Schienen auf
Berni

Ich hatte die Schienen auf beiden Seiten, einmal mussten sie gezogen und neu gelegt werden, weil sich Bakterien in die Niere hochgefressen hatten.

insg. 5 Monate. 

ich hab die Dinger Null gespürt.

bitte halte durch.  



Das hört sich gut an.
Audrey

Das hört sich gut an. Leider merke ich sie bei fast jeder Bewegung und nach dem Wasserlassen schmerzt es.

Bis nächste Woche versuche ich, die Zähne zusammenzubeißen. 



Ich denke auch,dass du
hannibunny0606

Ich denke auch,dass du versuchen solltest, sie drin zu lassen. Es hat ja einen Grund, warum sie gelegt wurde.

Ich habe während der Zeit viel Sport gemacht. Dadurch wurden die schmerzen zwar noch schlimmer aber ich war dann abgelenkt und danach hatte ich dann eine Zeit lang das Gefühl, dass es besser ist. War natürlich nicht so aber das hat mir geholfen.

Vielleicht findest du ja auch einen weg 



Huch, plötzlich war mein
Audrey

Huch, plötzlich war mein Text weg... Nochmal :-): nach einer guten Woche haben die starken Schmerzen und das Fremdkörpergefühl abgenommen und ich kann mich wieder besser bewegen.

Habe zwar durch die Schiene einen Harnwegsinfekt bekommen, der antibiotisch behandelt wird, aber insgesamt geht es mir besser.

Lieben Dank für euren Zuspruch.