Schmerz
nb300590

Hallo,

gibt es hier jemanden der trotz Einnahme der Visanne starke Schmerzen hat?

 Ich wurde im Juli 2016 und im März 2017 wegen Endometriose operiert.

Seit März nehme ich die Visanne weil die Endometriose so schnell wieder da war.

 Seit März habe ich also meine Tage nicht mehr, keine Schmierblutungen und auch keine anderen Nebenwirkungen.

 Leider habe ich trotzdem noch starke Unterleibsschmerzen, die zum Teil nicht auszuhalten sind. Schmerzmittel wirken kaum.

Ich wüsste gerne ob jemand ähnliche Erfahrungen hat? Kann es sein das die Visanne nicht bei jedem wirkt?

Ich dreh leider langsam durch...



Es gibt nie eine Garantie ob
dormant

Es gibt nie eine Garantie ob irgendwas wirkt. Und gerade bei den Hormonen kann mans nicht genau sagen. 

Bei mir wuchs auch Endo trotz Dienovel ohne Pause, da hatte ich sofort wieder schmerzen kaum das ich sie abgesetzt hatte.

Bei der Intensität deiner Schmerzen solltest du dringend mal wieder zur Endosprechstunde ins Krankenhaus. Hormone könne dir dabei nicht mehr Helfen.



Es gibt manchmal
Meike

Es gibt manchmal Endometriose, die sich nicht gut durch Hormone beeinflussen lässt. Das sagt man besonders Darmendometriose nach, was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.



Danke für eure
nb300590

Danke für eure Antworten.

Ich werde mir wohl echt nochmal einen Termin im Endozentrum holen. 

 Ich finde es so unfassbar schade, dass viele Frauenärzte sich nicht mit Endometriose auskennen. Als ich Anfang des Jahres eine Überweisund fürs Endo-Zentrum wollte hieß es "Wenn Sie meinen, aber das wird Ihnen auch nicht weiterhelfen Ihr Problem liegt woanders" 

Na schönen Dank!

Als ich nach der OP zur Kontrolle gekommen bin war sie ganz kleinlaut weil eben doch wieder Endo gefunden wurde.

Mir graut es jetzt schon dort hinzugehen und nach einer Überweisung zu fragen. Aber ich habe schon viel gelesen dass viele Frauenärzte sich da nicht so auskennen...



von den verhaltensweisen
dormant

von den verhaltensweisen gehts ja leider immer ekelhafter als man denkt.

ich hatte sogar schon, das eine schlecht übers endozentrum redet obwohl da die diagnose erfolgte und madam sich selbst auf die schulter klopfen woltte als wäre es ihr verdienst und bei ihr war ich nur zur kontrolle nach der Op zum ersten mal XD 

und egal ob frauenarzt oder hausarzt sobald sie zu unfähig sind was rasuzufinden  hat man psychsiche probleme. 

diese ganzen möchtegern ärzte müssen nur einen einzigen tag unsere schlimmsten schmerzen haben und sie würden nie wieder so ekelhaft ihre klappe aufreißen.

lass dir einfach nie was einreden oder dich abwimmeln, schon weil schmerzmittel kaum noch wirkt hätte deine ärztin dir sofort eine einweisung geben müssen



Und ein anderes
Meike

Und ein anderes Schmerzmittel. Da ist ja wahrscheinlich noch Spielraum. Was nimmst du denn?



ja ich... seit ich die
elle

ja ich... seit ich die Visanne einnehme März 2017 habe ich mehr Schmerzen und Schmerzen die ich vorher nicht kannte. Ich habe mehr Schmerztage als vorher dafür eher moderate Schmerzen. Ich habe aber Gebärmutterkrämpfe die ich vor der Einnahme von Visanne nicht kannte. Im Moment beisse ich noch mit Visanne durch aber es stinkt mir schon...

Liebe Grüsse, Elle 



Ich hatte auch extreme
Christina318

Ich hatte auch extreme Schmerzen vor und nach der Bauchpiegelung ( nahm parallel die Visanne) und bin heute der Meinung dass meine Schmerzen überwiegend von der Visanne kamen und nicht von der Endo.

Nachdem ich die Visanne abgesetzt hatte, war innerhalb von 14 Tage Ruhe. Ich nehme bis heute keine Hormone. Ich habe gegen Hormone ( nach der Einnahme der Visanne) so eine extreme Abneigung entwickelt, ich kann es euch nicht beschreiben.

Es geht einem mit Endo und vor allem nach der OP sowieso schon besch... aber die Visanne gibt einem echt noch den Rest.

Nur leider habe ich den Zusammenhang Visanne und Schmerzen erst gemerkt nachdem ich diese abgesetzt hatte.

Ich will nicht generell schlecht über Hormone schreiben, ich versuche nur so lange wie möglich ohne auszukommen und versuche andere Wege zu finden. Vielleicht würde ich dann natürliche Hormone eher in Erwägung ziehen aber dafür muß man auch erst den richtigen Arzt finden.

Wie dem auch sei, mit der Visanne steh ich absolut auf Kriegsfuß

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag

 

 



Habe heute im Endo-Zentrum
nb300590

Habe heute im Endo-Zentrum angerufen und schon für nächste Woche einen Termin bekommen. Bin gespannt!



Oh, super :)
Meike

Oh, super :)



bei mir verstärkten 2
Hockeyspielerin

bei mir verstärkten 2 Pillen nach kurzer Zeit die Schmerzen. Als ich am Ende alle 2 Wochen Krämpfe wie bei Reglelschmerzen hatte, habe ich den Scheiß ohne ärztliche Rücksprache in die Tonne gekloppt (Äzte fanden es nafangs nicht toll, doch ich blieb standhaft und es wurde irgendwann akzeptiert). Mir ging es ohne Pille viel besser. Mußte aber danach meine chronischen Schmerzen noch in den Griff bekommen. Jetzt sind nur nch 2 Tage pro Zyklus mal mehr mal weniger nervig mit den schmerzhaften Krämpfen.



Update
nb300590

Heute hatte ich meinen Termin.

 Auffällig war, dass im Ultraschall viele kleine Eizellen zu sehen waren, die unter Einnahme der Visanne nicht da sein sollten.

 Da im Vordergrund steht, dass ich die Schmerzen los werde, wurde mir angeraten eine multimodale Schmerztherapie zu machen. Das wird auch mein nächster Schritt sein und ich bin zuversichtlich, dass es mir hilft.  :-)

Wenn nicht, wird anders therapiert. Jetzt heißt es also erstmal wieder abwarten.