Reha Bad Schmiedeberg
Nadja089

Hallo liebe Frauen,

 ich möchte mich gerne kurz vorstellen:

mein Name ist Nadja, ich bin 36 Jahre alt, ich wohne in München und bin vor einer Woche

mit einem Bauchschnitt operiert worden.

  Nun werde ich versuchen im Anschluss in eine reha zu kommen um wieder auf die Beine zu kommen. 

 

Hier im Forum habe ich schon sehr viel positives über Bad Schmiedeberg gelesen,  da dort die meisten Endo-Frauen sind und man daher einen tollen Austausch hat und wahr- und ernst genommen wird. 

 

Meine Frage richtet sich an alle, die vor kurzem dort auf Reha waren und mir ein bisl was über den Tageablauf dort erzählen können. 

 

Gibt es viele Freizeitliche Angebote, oder "nur" medizinische Anwendungen und persönlichen Austausch zwischen den Frauen.

Für mich ist Ablenkung und ein körperlicher Ausgleich sehr wichtig. Werden dort auch unterschiedliche Freizeitkurse angeboten, wie Gi Gong, Yoga, Walking, Töpfern, Stricken, Häkeln, keine Ahnung was noch, angeboten, an denen man teilnehmen kann?

 

Ich würde mich über viele schnelle Antworten wahnsinnig freuen, weil ich mich heute entscheiden muss, welche Einrichtung ich in den Antrag schreibe.

 

Ganz liebe Grüße und einen wunderschönen Tag,

Nadja 



An den Wochenenden werden
Meike

An den Wochenenden werden Ausflüge angeboten. Ich war einen Tag in Leipzig, habe eine Bootsfahrt auf der Elbe gemacht und bin in einem wunderschönen Landschaftspark spazieren gegangen.



Ok, aber so
Nadja089

Ok, aber so täglich? 

 

Gibt es so Angebote wie Gi Gong, Yoga etc.?



Das weiß ich ehrlich gesagt
Meike

Das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr genau. Mich hat das nie interessiert. Ich glaube, Nordic Walking gab's. Aber kein riesen Angebot sonst. Man kann das Schwimmbecken nutzen, wenn dort grad keine Therapien sind. Der Kurpark ist sehr schön. Und es gab ein Wirtshaus, wo man abends schön sitzen und Hugo oder Erdbeerbowle trinken konnte. 

Ein großer Teil der Patienten dort ist im Rentenalter und hat eine Hüftprothese bekommen. Die wollen gar keine Sportangebote. Wir Endos haben da stark das Durchschnittsalter gesenkt.



Fast alle Reha-Klinken
Hockeyspielerin

Fast alle Reha-Klinken liegen in der Pampa.

Mit Bauchschnitt solltest Du aber einige Zeit ruhig verhalten.

Ansonsten gibt es dort schöne Wanderwege und man kann Fahrräder im Ort leihen. Bei uns gabs ein paar die strickten. eine andere Gruppe spielte Würfelspiele (was halt transporiertbar war).

Per Bus oder Bahn kann man nach Wittenberg fahren. Nach Leipzig eher per Auto (gibt eigentlich immer welche, die per Auto kommen).

 

ich war abends eigentlich immer beim Gerätetraining oder Schwimmen anzutreffen (ich war als Reha und nicht als AHB da und bin sehr sportlich).

 

Walking oder Wassergmynastik (für alle Patienten offen; Endo-Wassergymnastik ist separat), Entspannung, Bauchtanz, Ergo (Seidenmalerei, Töpfern oder Korbpflechten eins zur Auswahl), Kurs zur Endo-Ernährung (theoretisch und praktisch) stehen bestimmt weiterhin auf dem Plan.

 

Aber man sollte die Zeit auch nutzen, um mal zur Ruhe zu kommen. Mal raus aus dem Alltag, ohne Koche, ohne Putzen,..,