Endometriose Informationen !
Jenny91

Www.endometriose-paderborn.jimdo.com

Hier habe ich zahlreiche Informationen über die Erkrankung zusammengestellt sowie deren Behandlung und andere Informationen 

 

Viel Spaß beim Lesen :-) 



Homepage
Wolke

Hallo Jenny,

ich wollte Dir sagen, dass ich Deine Homepage toll finde. Da hast Du Dir sehr viel Mühe gemacht und ist gut und ausführlich beschrieben. Ich bin zwar nicht aus dem Raum Paderborn - finde es aber gut das Du eine Selbsthilfegruppe gründen willst. Hast Du schon Rückmeldungen?

Lg. Wolke 

 



Die Ernährungsempfehlungen
Meike

Die Ernährungsempfehlungen würde ich aber nochmal überarbeiten. Das sind ja ganz allgemeine Empfehlungen, nicht auf Endo zugeschnittene. Jeden Tag Milchprodukte zu sich zu nehmen, wird bei Endo zum Beispiel eher nicht geraten, im Gegenteil. Es gibt auch eine Reihe weiterer Dinge, die zu beachten sind, zum Beispiel das Meiden histaminreicher Lebensmittel.



Viele Besucher aber leider
Jenny91

Viele Besucher aber leider noch keine Email oder Gästebuch Eintrag. 



Endo-Informationen
biosna

Hallo Zusammen,

in dem Zusammenhang zu Informationen über Endometriose und Hilfen/Unterstützung bei der Erkankung oder auch bei der Gründung einer Selbsthilfegruppe, möchte ich auf die

Endometriose-Vereinigung Deutschland e.V. (www.endometriose-vereinigung.de)

hinweisen. 

Aus meiner Sicht sollten wir Betroffene eine zentrale Selbsthilfe-Organisation in Deutschland unterstützen bzw. natürlich auch in Anspruch nehmen.

Persönlich habe ich bereits wertvolle Unterstützung in Anspruch gehmen können. 

--

Herzliche Grüße

Bianca



Alles schon erledigt 
Jenny91

Alles schon erledigt 



Die Ernährungsempfehlungen
Meike

Die Ernährungsempfehlungen sind aber nicht geändert. Die sind immer noch ganz allgemein gehalten und berücksichtigen die Endo nicht. Es wird ein besonderer Fokus auf das Vermeiden von Übergewicht gelegt (fettarm essen, langsam essen, extra Hinweis auf Sport in den ERNÄHRUNGSempfehlungen). Das ist doch total irreführend. Es gibt doch eindeutige Empfehlungen und entsprechende Literatur dazu. Jenapharm ist da sicher nicht die geeignete Informationsquelle. 

Und noch ein Tipp: es sind sehr viele Rechtschreib- und Interpunktionsfehler drin. Das erzeugt den Eindruck, dass die Seite schnell zusammengeschustert wurde. Und so sorgfältig, wie getippt wurde, wurden wahrscheinlich auch die Informationen selbst zusammengestellt.

Richtig gut wäre, wenn du ein wenig weiterführende Themen diskutieren würdest. Zum Beispiel: ist die Endometriose wirklich eine gutartige Erkrankung? Im Falle einer TIE ist sie das nämlich gar nicht, weil sie in Organe hineinwächst und dort Gewebe zerstört. Es gibt auch neue Untersuchungen dazu, wieso sie das kann. Du hast aber leider nur das abgeschrieben, was auf jeder beliebigen Infoseite steht.