Behandlung Depot Clinovir
glöckchen09

Hallo die Damen,

nachdem ich nun ein halbes Jahr mit VIsanne behandelt wurde steht nun ein Wechsel an.

Da orale Behandlung aufgrund einer MOrbus Crohn Erkrankung schwierig ist, wollen mien Gyn und ich die 3-Monatsspritze probieren.

Ich habe bei der Krankenkasse einen Antrag auf Kostenübernahme gestellt, dieser wurde abgelehnt.

 Hat damit jemand Erfahrung? Bekommt jemand die Kosten erstattet?

Was gibt es für andere Behandlungsmöglichkeiten? mein Gyn ist leider sehr schwer erreichbar und ich habe noch keine Antwort von ihm. 

 

Danke euch, glöckchen09



Hallo Glöckchen09,welche
bergblick

Hallo Glöckchen09,

welche Gründe sind es denn, dass Du die Visanne nicht mehr weiter nehmen möchtest bzw. "ein Wechsel ansteht"? Wenn Du die Visanne gut vertragen hast und sie Dir hilft und es es Dir nur darum geht, die orale Einnahme zu vermeiden, könntest Du ausprobieren, ob für Dich die vaginale Einnahme der Visanne in Frage kommt.



Visanne
glöckchen09

hey bergblick,

 

mein Gyn meinte die Visanne nimmt man nur kurzfristig, da diese sehr teuer ist?

kann man die auch längerfristig nehmen? das wäre ja am einfachsten, weil es schon funktionier tund ich nicht rumprobieren muss..

 

 



Huhu, warum dann wechseln?
Anni1000

Huhu, warum dann wechseln? Recherchiere doch nochmal hier im Forum... da sind viele dabei die die viasanne deutlich länger nehmen... musst du sie selber bezahlen oder bekommst du sie auf Rezept? 



Hallo Glöckchen09,ja, man
bergblick

Hallo Glöckchen09,

ja, man kann die Visanne auch deutlich länger nehmen als 6 Monate. Es gibt Frauen (auch hier im Forum), die die Visanne sogar über viele Jahre nehmen. Anni1000 hat Dir dazu ja auch schon geschrieben. (Bei sehr langer Einnahme sollte man aber z.B. die Knochendichte im Auge haben). Also: Wenn es Dir mit der Visanne gut geht und sie Dir hilft, sollte das Wohl der Patientin vor den Kosten gehen und nicht anders herum…



Hallo ihr 2,   ich bekomme
glöckchen09

Hallo ihr 2,

 

ich bekomme die visanne auf rezept und es geht mir sehr gut damit.

werde wohl mit meinem gyn nochmal rücksprache halten.

danke für eure infos, sehr schön, dass man hier das wissen nutzen kann und darf=)