2,5 Stunden Autofahrt eine Woche nach OP
Tinkerbell369

Hi, ich hatte Freitag meine ambulante Operation und bin im Moment noch in Tübingen. Mich würde aber kommenden Freitag also eine Woche später jemand abholen und mit mir wieder zu mir heim fahren was 2,5 Stunden Fahrt sind. Jetzt habe ich dich etwas Bedenken, dass es noch zu früh ist um so lange im Auto zu sitzen. Was meint ihr dazu? Ich werde morgen auch mal in der Klinik anrufen und fragen. Wobei die glaube keine große Hilfe sind. Die meinten auch man könnte nach der OP direkt so lange im Auto sitzen und das wäre ja auf keinen Fall gegangen.

Liebe Grüße 

 

 



Individuell
Windschatten

Ich glaube, das ist sehr individuell.. Wenn es eine wirklich große OP ist oder du daran sehr lange körperlich zu knabbern hast, könnte es schwierig werden. 

Ich hatte meine Sanierung vor einer Woche und würde mir das definitiv zutrauen, ich könnte sogar selbst fahren ;) Auch am Tag der OP wäre das wohl gegangen, weil ich so high war von den Medis. Aber am Tag nach der OP wärs es blöd gewesen. Ist also sehr verschieden.. 

Alles Gute! 



:)
Tinkerbell369

Achso ja ich hatte meine OP ja schon vor 3 Tagen. Habe eher Angst, dass bei der Autofahrt was kaputt geht oder so. Also denke von den Schmerzen würde es schon gehen. Habe jetzt schon nicht mehr groß Schmerzen. Wenn ich noch in Tübingen bleiben würde müsste ich halt noch ein paar Tage zu meinen Großeltern und die sind einfach furchtbar anstrengend und will einfach nur meine Ruhe im Moment. 



Achso na dann. Medizinisch
Windschatten

Achso na dann.

Medizinisch gesehen musst du dir darum keine Sorgen machen, solange dir nicht strickte Bettruhe verordnet wurde ;)