Endometrioseherd in Leiste, Lymphknoten...
Jenny91

Ich hab seit 2 Tagen links geschwollenen Lymphknoten und die Leiste schmerzt sehr stark.
Bin weder erkältet, noch andere Infektions ist vorhanden.

Ich leider aber an Endometriose, und weiss das ich nun leider nach 7 Monate wieder voll bin. Ich hab gelesen, dass sowas auch Herde im Leistenkanal auftreten können ?

Hat wer Erfahrungen? Mache mir etwas Sorgen, zumal ich ja überhaupt nicht angeschlagen bin.



Ohje...
Melanie1986

Hallo,

Endometriose kann sich ja leider überall fest setzen wo sie möchte Yell ich würde zu nem Arzt gehen und ihm das schildern! 



Leiste
albea

Ich halte es grundsätzlich für möglich, dass tatsächlich ÜBERALL Herde sein können. Aber, sorry, zu welchem Arzt könnte man damit gehen, bei dem man mit diesem Verdacht ernstgenommen würde?! Selbst gute Ärzte haben in den seltensten Fällen soviel Erfahrung mit Endo, dass sie die Möglichkeit in Betracht ziehen würden. 

Ich würde es einfach erstmal beim Hausarzt checken lassen mit der ganz allgemeinen Frage, was das sein könnte. Wenn Du selbst Endo ins Gespräch bringst, läufst Du Gefahr, in die Hysterie-Schublade gesteckt zu werden. Jedenfalls sind meine Erfahrungen so. Ich bin da ganz vorsichtig geworden. 

Alles Gute!

albea 



Endometriose in Leiste- erneute Lapraskopie
babywunsch82

ihr lieben, ich wurde vor 1,5 jahren zum ersten mal wegen endometriose operiert, damals saß sie vor allem in blase, darm und douglasraum. seither bin ich an den stellen beschwerdefrei. nun habe ich seit einigen monaten einen leichten juckreiz in der rechten leiste, während der periode ein starkes ziehen in der leiste. dieses strahlt nun auch in den rechten oberschenkel aus und ich habe gefühlsausfälle, eine stelle fühlt sich an der hautoberfläche oft nass an, dabei ist sie es nicht. nun war ich wieder bei meinem arzt, es wurde ein MRT gemacht und es hat sich eine sehr große endometriose in der leiste entwickelt, die nun so schnell wie möglich raus muss. 

ich habe wirklcih angst vor der bauchspiegelung, da sie von dem Gyn und einem chirurgen operiert wird und beide sagen, dass die endometriose für die stelle sehr groß sei und offensichtlich nerven betroffen sind. operiert wird wie bei einem leistenbruch inkl. einsetzen eines netzes, da sonst ein loch und große gefahr eines auftretenden leistenbruchs droht. 

wer hatte von euch mal eine endometriose in der leiste, die entfernt wurde und wie ist es gelaufen? 

hoffentlich erfüllt sich dann unser kinderwunsch, wir haben noch einen embryo übrig, der auf uns wartet.

 liebe grüße