Endometriose Herd im Lymphknoten
Jenny91

Kenntnisse Jemand? Und hat wer Erfahrungen? 



Endometriose Herd im Lymphknoten
UPS15

Hallo Jenny,

ich hatte als nicht ganz zwanzigjährige Mal ein Problem mit geschwollenen Lymphknote in den Leisten, Fieber usw. Der damalige Gyn sah kein Problem und schickte mich ohne Bedenken in den Auslandurlaub. Dort musste ich dann als Notfall behandelt werden. Wieder Zuhause bestätigte sich die Spanische Diagnose einer Geschlechtskrankheit nicht. Allerdings wurden auch keine weiteren vermutungen angestellt. Außer das mein Körper sehr geschwächt war. Kein Wunder ich hatte damals bereits Endometriose, die niemand kannte. Das hilft Dir natürlich wenig weiter.

Wenn Du hier Lymphknoten als Suchwort eingibst erhälst du weitere vier Angaben. Ansonsten bei dem Expertenrat hier fragen oder mache Dir selbst ein Bild indem Du die Funktionsweise von Lymphknoten genauer nachschaust und denn vergleichst mit Deinem Körperempfinden und ob es nach dem, was Du über Endometriose weist über das Imunsystem, Stoffwechsel.... miteinander korespondieren kann.  Ich meinte in der Vergangenheit hier auch einiges über Entzündungen im Genitalbereich als "begleiterscheinung" gelesen zu haben. Versuche einfach ein paarSchlagworte im Such-Feld. Vielleicht meldet sichja auch noch jemand. Im Fachbereich Immunologie könntest Du fündig werden. Joachim Strienz schreibt da sehr verständlich.

 Gruß UPS



Es gibt auch eine
Meike

Es gibt auch eine Dissertation zum Thema Verbreitung über das Lymphsystem. Die kann man komplett runterladen. Vielleicht findest du dort was interessantes.



Lymphknoten
albea

Ich habe gerade vor kurzem die Habilitation von Frau Prof Dr Sylvia Mechsner (Charité) gelesen, in der (auch) die Verbreitung der Endo über das Lymphsystem thematisiert wird. Sie hat dazu geforscht und es konnten Zellen, die im Zusammenhang mit Endo stehen, in Lymphknoten nachgewiesen werden. Es zeigt zumindest die theoretische Möglichkeit und damit, dass Dein Verdacht nicht unbegründet ist.

albea



Hey Ihr Lieben
Jenny91

Ich war bei meiner gyn die mir direkt Überweisung ins Endo Zentrum plus Fotos mit gab. Nachdem Sie Ultraschall darauf machte. Sie sah nicht sehr begeistert aus da der Lyphknoten verändert aussieht und zu viel durchblutet. Werde im Endo Zentrum dann mehr erfahren - Hoffe das es nicht dahin "gestreut" hat. Wäre echt absolut Mist dann :-(  

Sind schon Schmerzen die echt fies sind.