Frage zu natürlichem Progesteron/Yamswurzel
Ruka

Hallo zusammen!

Ich hatte vor knapp einem Monat meine BS mit Diagnose Endo III und Verdacht auf Adenomyose. Mein FA hat mir die Pille(Maxim) verschrieben, allerdings habe ich sie überhaupt nicht vertragen und möchte in Zukunft komplett auf Hormone verzichten.

Ich würde nun gerne mit natürlichem Progesteron arbeiten, um meine Endo in Schach zu halten. Ich habe diese Yamswurzel-Creme: https://www.naturepower.de/produktgruppen/kraeuter-und-flavonoide/wild-yam-creme/

Ist diese geeignet? Oder sollte ich was anderes nehmen? Und muss man unbedingt einen Speicheltest vorher machen? Ich bin mir eigentlich sehr sicher, dass bei mir ein Progesteronmangel vorliegt. Mein FA ist einer natürlichen Behandlung gegenüber leider nicht so aufgeschlossen, deswegen wollte ich euch mal um Rat fragen :( Das mit dem natürlichen Progesteron habe ich auch in einem Buch über Endo gelesen, das ich mir bestellt habe. 

Viele liebe Grüße,

Ruka



Progesteron
albea

Ich kenne die Creme nicht, die Du Dir besorgt hast. Da sie aber freiverkäuflich ist, wird sie ziemlich sicher zu niedrig dosiert sein, um für eine Behandlung gegen Endo in Frage kommen zu können. Geeignete Präparate bekommst Du nur auf Rezept, weil alle Medikamente ab einer bestimmten Dosierung mit Hormonen in Deutschland rezeptpflichtig sind. Schon allein deswegen wirst Du Dich auf die Suche nach einem/ einer Gyn. machen müssen, d. diesen Weg mitgeht. Auf eigene Faust und ohne ärztliche Begleitung und vor allem ohne ärztliche Kontrolle auch der Hormonwerte finde ich es wirklich riskant, "einfach so" rumzuprobieren.

Die Creme wirst Du wahrscheinlich kaum merken. 

Wenn Du mehr zu dem Thema wissen möchtest, geh doch über die Suchfunktion oben rechts. Du wirst reichlich Beiträge finden! 

Alles Gute!

albea 



Liebe Ruka,   ich schließe
Schmusekatze

Liebe Ruka,

 

ich schließe mich dem Rat von Albea an, dir eine/n Gyn zu suchen, die bereit ist dich zu begleiten mit dem natürl. Progesteron und auch Ahnung davon hat.

Einen Hormonstatus könnte man auch vorher mal machen, das wäre ganz interressant. Nicht nur für die Ärztin sondern auch für dich.

Man kann im übrigen auch Progesteronkapseln einnehmen oder Utrogestkapseln vaginal einnehmen oder eben wie du es machen willst schmieren/cremen.

 

LG Schmusekatze