Kann man die Jubrele/Cerazette vaginal nehmen?
Ruka

Hallo zusammen!

Bei mir(28) wurde vor ca. 5 Wochen eine BS mit Diagnose Endo III, Verwachsungen und Verdacht auf Adenomyose gestellt. Mein Frauenarzt hat mir daraufhin die Maxim verschrieben, allerdings hatte ich sehr starke Nebenwirkungen(Migräne, Stimmungsschwankungen, Herzrasen, Atembeschwerden, Beinschmerzen etc.) und habe diese nach kurzer Zeit wieder absetzen müssen. Mein FA meinte, dass er das bei diesen NW an meiner Stelle auch gemacht hätte. Er meinte zudem, dass ich das Dienogest wohl nicht vertragen hätte und die Visanne deswegen auch nicht vertragen würde. Daraufhin hat er mir nun die Jubrele verschrieben, die ja anscheinend genau wie die Cerazette ist. Ich habe allerdings nun ziemliche Bedenken was Nebenwirkungen angeht, da ich durch andere Krankheiten bedingt (u.a. Gastritis und Lebensmittelintoleranzen) generell sehr empfindlich auf Medikamente reagiere und bei der Maxim nun so schlechte Erfahrungen gemacht habe (dabei habe ich die Valette früher als Teenie gut vertragen) Ich habe hier schon oft gelesen, dass Leute die Visanne vaginal nehmen und dadurch weniger bis gar keine NW haben. 

Meine Frage nun: Kann man die Jubrele auch vaginal nehmen und hat jemand Erfahrung damit? Und wäre der Verhütungsschutz dann trotzdem gegeben? Zur Jubrele/Cerazette habe ich diesbezüglich nämlich noch nichts finden können :( 

Viele liebe Grüße,

Ruka 



Hallo,
Anna91

hallo, :) ich nehme die Cerazette seit einem Jahr und würde es nicht tun. Es gibt leider keine Studien oder ähnliches dazu. Die Cerazette ist so schon niedrig dosiert und über die Schleimhaut funktioniert die Aufnahme ganz anders. 

Aber frag doch sonst mal deinen Arzt dazu ob es prinzipiell möglich wäre. Auf den Verhütungsschutz würde ich mich persönlich auf keinen Fall verlassen(aufgrund der fehlenden Studien) Versuchs doch mal ganz normal, ich vertrage sie Zb sehr gut, es hat nur eine längere Eingewöhnung gebraucht. 

Finde auch die Einstellung zu dem einzunehmenden Medikament spielt eine wichtige Rolle. Wenn ich mich innerlich schon sträube und nur Angst vor NW habe, bekomm ich eher welche.. ich sehe die Cerazette als große Hilfe gegen die Krankheit, deshalb ist sie es für mich wah  auch. Ich nehme sie fast schon gerne ^^ 

Alles gute liebe Grüße  



Die Cerazette ist ganz
Meike

Die Cerazette ist ganz anders als Maxim/Valette. Sie hat bei mir noch nicht mal die Regel unterdrückt. Hatte sie damals zur Verhütung genommen, lange vor der Diagnose. Darum gib dem Ganzen doch erstmal eine Chance und mach dich nicht schon vorher verrückt.