Lieber früh Bzw. im jungen Alter schwanger werden mit Endometriose?
Lissi1304

Hallo ihr lieben, 

ich bin 24 und bin gerade in den ersten Zügen meiner Endometriosebehandlung. Es ist alles noch ziemlich neu und ganz schön traurig. Bei mir wurde die Krankheit leider erst mit 24 festgestellt und ich bin noch ziemlich unwissend auf dem Gebiet. Dennoch stellen mein Freund und ich uns immer wieder Fragen bezüglich unseres eigentlich erst für in ein paar Jahren geplanten Kinderwunschs. 

Wie sind die Chancen bei Endometriose und sollte man überlegen, dass man den Kinderwunsch vielleicht vorverlegt? Sprich in jungen Jahren schon versucht schwanger zu werden statt mit 32?

Vielen Dank im Voraus ❤️  



Liebe Lissi,   willkommen
Schmusekatze

Liebe Lissi,

 

willkommen hier im Forum! Wink

Es ist ja nicht grundsätzlich so, dass man mit Endometriose nicht schwanger werden kann.

Jedoch ist es sicherlich besser, so früh wie möglich den Kinderwunsch umzusetzen.

Die Endometriose wird meistens nicht besser, sprich es wachsen erneut Herde nach und auch Verwachsungen und Vernarbungen im Bauchraum entstehen, die es dem Körper erschweren eine Schwangerschaft zuzulassen.

Auch immunologische Prozesse sind da noch nicht ganz geklärt.

Einige Frauen mit Endo haben Frühgeburten/Aborte.

 

ABER es gibt auch viele Frauen, die schwanger waren, gesunde Kinder zur Welt gebracht haben, ohne dass sie wussten, dass sie Endometriose haben.

So etwas kann bei einem Kaiserschnitt oder auch bei einer anderen Op sichtbar werden oder auch überhaupt nie gesehen werden.

 

Ich will nur damit sagen, dass du dich icht verrückt machen sollst, das setzt dich nur unter Druck und hilft dir auch nicht.

Trotzdem ist es für den Körper besser, nicht ganz so spät Kinder in die Welt zu setzen, denn auch die Eizellreserve (Anti-Müller-Hormon) lässt mit den Jahren nach und es wird schwieriger auf natürlichem Wege schwanger zu werden.

Die Wahrscheinlichkeit für das Down-Syndrom steigt mit dem Alter auch.

 

Wenn ihr euch ein Kind wünscht und es euch möglich ist, dann würde ich mit der Umsetzung des Kinderwunsches nicht zu lange warten.Ich wünsche euch von Herzen, dass es klappt!!!

 

LG Schmusekatze

 



Leider erst mit 24
Meike

Leider erst mit 24 festgestellt? Das ist doch total früh! Mach dich nicht bekloppt, du hast Zeit. 



Ich wünschte ich hätte eher versucht Kinder zu bekommen
Bremen1212

Hallo erstmal. Ich wünschte bei mir wäre.die Diagnose eher gestellt worden. Mir lässt man nicht mehr viel Zeit. Diese Info hat mir am.meisten wehgetan. Da muss jedes Paar selber entscheiden was einem im Leben wichtig ist. Es tut schon sehr weh zu hören dass man evtl nur auf künstlichem Wege ein Kind.bekommen zu können. Würde einiges dafür geben mit 20 diese.info.bekommen zu haben. Aber das ist meine Sicht und meine Gefühle bzw. Wunsch ein Kind zu haben. Man wartet immer auf den richtigen Moment, richtigen Partner etc. Und.dann ist es zu spät. Ich wünsche dir alles Liebe Und gute! 



Mir geht es ähnlich
Windschatten

Liebe Lissi,

ich kann deine Sorgen gut verstehen, bei mir wurde die Endo mit grade 25 diagnostiziert und ich möchte auch definitiv Kinder.

Klar sagen einem alle, dass man sich nicht verrückt machen soll, man eh nicht in die Zukunft gucken kann und dass es bei vielen anderen trotz Endo geklappt hat. Ist ja auch so.

Aber dieses letzte bisschen Zweifel kann einem eben keiner nehmen, ob man den Konderwunsch tatsächlich umsetzen kann, wenn man dann bereit dafür ist.

Ich habe für mich entschieden, dass ich das Thema tatsächlich erst angehe, wenn ich mich bereit fühle. Egal wie es dann „endet“. Zur Not wird eben adoptiert.

Ich wäre gerne jung Mutter geworden, aber ich finde es sehr wichtig, dass man erst einmal gut für sich selbst sorgt, bevor man sich jahrelang intensiv um andere kümmert. Deswegen stehe ich derzeit an erster Stelle bei mir und solange ich das noch brauche, muss der Kinderwunsch warten, damit ich mich dann später mit gutem Gewissen drauf konzentrieren kann.

Ich wünsch dir viel Kraft!

Liebe Grüße