4 Wochen nach OP noch Beschwerden und keine Periode
Woelfin

Hallo. 

Ich hatte vor 4 Wochen am 13.10 eine Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegelung, Eileiterspülung - festgestellt würde Endometriose Grad 1 , welche rausgeschnitten wurde. Waren wohl 4 kleine Herde.

Die OP fand am 4. Zyklustag statt.

Ich bin noch krankgeschrieben da man in der Klinik sagte, ich dürfe 6 Wochen nicht heben und ich habe einen anstrengenden körperlichen Job.

 

Nun, 4 Wochen nach OP habe ich noch immer Beschwerden wenn ich länger sitze,ganz speziell wenn ich Dinge in gebückter Haltung tue.

Ich hatte auch lange noch nach OP extrem starke Schmerzen, konnte über eine Woche nur gekrümmt laufen, sonst ausschließlich nur Liegen. Und hatte lange Schmerzen.

Die Schmerzen sind nicht mehr kontinuierlich, sondern eben nur bei beschriebener Tätigkeit.

Ich bin mir nicht sicher, ob das nach 4 Wochen normal ist und ob ich mich noch weiter krank schreiben lassen sollte...

 

Zum anderen hab ich das Problem, dass meine Periode nicht kommt. Bin heute bei ZT 34 , ich habe immer einen Zyklus von 27-28 Tage. 

 

Schwanger kann ich nicht sein, da man mir sagte nach OP 6 Wochen keinen Sex. 

 

Soll ich Montag mal zur Frauenärztin gehen ?! Ich bin gerade dabei diese zu wechseln weil vieles nicht stimmt. Habe erst im Dezember einen Termin bei der potentiellen neuen Gyn.

 

In 2 Wochen allerdings haben wir einen 1. Termin im KiWuZentrum. Da wir seit 5 Jahren versuchen Schwanger zu werden ( vor 4 Jahren FG ) ...

 

Soll ich den Termin in 2 Wochen abwarten u bis dahin arbeiten gehen ( Krankmeldung geht aktuell nur bis Montag) oder soll ich Montag mal zur Ärztin - zu welcher dann nur ?? Die alte-doofe / oder die neue - noch nie gesehene...Sealed 

LG 



Hey, wie lange die Schmerzen
Windschatten

Hey,

wie lange die Schmerzen nach einer OP andauern, ist sehr individuell. Ich war nach meiner (auch Endo Grad 1, aber nur ein entfernter Herd) ziemlich schnell wieder komplett fit. Wundert mich schon etwas, dass du noch so dolle Schmerzen hast.

Wenn du meinst, du kannst so nicht arbeiten, würde ich auf jeden Fall je weitere Krankschreibung holen! Vertraue auf dein Gefühl.

Und bzgl. der Regel: Die kann sich durch so einen Eingriff schon mal ordentlich verschieben! Da würde ich mir keine Sorgen machen.



Mit hat Arnica schon
Maggi81

Mir hat Arnica schon mehrfach nach OPs  sehr gut geholfen.( Globuli ) hab Sie immer zu Hause , hochdosiert für nach der Op und die übliche Potenz für die längere Einnahme. Sonst schließe ich meiner Vorgängerin an.