Endometriose, Kinderwunsch, Spezialist, Wien
Lotta_Stern

Hallo zusammen!

Ich habe mich gerade hier angemeldet, weil mein Gyn mich mit Verdacht auf Endometriose in eine Ambulanz überwiesen hat.

Nachdem ich jetzt schon einiges darüber gelesen habe, bin ich trotz allem immer noch total verwirrt und weiß nicht, was das jetzt genau für mich bedeuten wird. Ich bin 35 und wir versuchen seit 1 Jahr in Baby zu bekommen. Hat natürlich nicht geklappt und mein Arzt meinte, es wird auf natürlichem Weg vermutlich auch nicht gehen. Phu....erst mal ein Hammer! Ich bin verzweifelt, verwirrt und (ich traus mich fast nicht zu sagen, aber) ich hasse meinen Körper, dass er mir so etwas antut!!

Ich wünsche mir so sehr ein Kind, aber zusammen mit meinem Alter ist das jetzt schon der zweite Faktor, der es immer unwahrscheinlicher macht....ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll!

Ich würde gerne wissen, hat jemand hier Erfahrung mit der Endo/KiWu-Ambulanz im AKH Wien?

Mein Gyn meint, ich sollte NUR zu den Barmherzigen Brüdern gehen wegen einer OP - aber Erfahrungsberichte finde ich keine dazu. Warum meint er, es wäre nur dort gut? War dort schon jemand und kann mir vielleicht was darüber sagen?

Habe am 6.12. einen Termin im AKH, weil die lt meinen Infos sowohl operieren können, als auch eine KiWU-Behandlung machen.... Ich dachte, es ist besser, wenn das alles im selben Haus passieren kann!?

Außerdem möchte ich zum Info-Abend im Golenen Kreuz gehen - hat hier jemand Erfahrung?

 

Tut mir leid, dass es so lang geworden ist, aber mir sprudelt grad mein Hez und auch mein Hirn über und ich bin schon bei alltäglichen Dingen nicht die Beste im Warten, geschweige denn, wenn es darum geht, dass mir jemand sagen kann, was ich tun kann und möglichst bald ein Baby zu bekommen!

 Lotta 



Hallo!  Ich hoffe du hast
Igeli

Hallo! 

Ich hoffe du hast deine Op gut überstanden, falls du nun eine hattest!

Ich kann dir zwar nicht sagen, was du alles tun kannst, um schnell ein Baby zu kriegen, aber kurz erzählen, daß es mir so ähnlich geht. Ich bin "schon" 40 und hab Endo in der Gebärmutter, Blase und noch kleinere Herde verstreut. Darm, Rippen usw. Bis jetzt hat sich in meinem Leben mit Kinderwunsch nicht viel getan, immer nur so logische Muttergefühle, wenn ich mal wo eins halten durfte oder beim Babysitten.  Mein Freund hat die letzten Jahre auch keine Anstalten gemacht, daß er sich jetzt endlich Kinder wünscht. Er meinte immer nur "wenns ist dann ist es, wenn nicht, dann nicht." Hm, na toll! Wunderbare Aussage! Doch seit einigen Monaten will er plötzlich unbedingt ein Kind. Jetzt. Wo er meine Diagnose kennt und ich eigenlich fast schon zu alt bin. :(

Da in meinem Leben eh schon längere Zeit nicht wirklich viel voran geht, ich beruflich auch nicht weiter komme und die ßzukunft irgendwie hoffnungslos erscheint, kreisen meine Gedanken seit der Untersuchung sehr um das Thema Baby. Ich weiß ja gar nicht, ob ich überhaupt eins kriegen kann, habs noch nie versucht. Aber im Moment hab ich so das Gefühl es wäre genau das, was mir fehlt. Was mir etwas Freude und Glück bescheren könnte. Und Ablenkung.

drum hab ich mich hier nach längerem Mitlesen angemeldet. Hat es bei dir mittlerweile geklappt?  Naja soviel Zeit ist ja noch nicht vergangen...

Liebe Grüße! 



Hallo, da ich hier schon
Bibi1982

Hallo, da ich hier schon öfter im mich geschrieben hab hier nur die Kurzfassung Endo 2014 festgestellt seit fast 2 Jahren unerfüllter Kinderwunsch diesen Monat erster Termin in einer Kinderwunschklinik. 

Mir wurde immer gesagt dass es trotz Endo auch möglich ist ein Kind auf natürlichem Weg zu bekommen.  Und bei dem was man immer so liest ist irgendwie immer alles möglich.  Eine Nachbarin (40) war in der Kinderwunschklinik (weiß allerdings nicht aus welchen Gründen),  auf jeden Fall hat auch der letzte Versuch dort nicht geklappt.  Wenige Wochen/Monate danach ist sie auf natürlichem Weg schwanger geworden. 

Ich habe leider auch Angst dass es nie klappt und jetzt werden alle um mich herum auch schwanger was das Ganze erschwert,  aber ich /wir werden weiterhin den Traum nicht aufgeben. 



Hallo Bibi1982! Ja, wir sind
Igeli

Hallo Bibi1982!

Ja, wir sind zwar noch am Anfang vom Basteln, aber wir dürfen die Hoffnung nicht aufgeben!

Und wir hier im Forum auch nicht!

 



Genau versuchen die Hoffnung
Bibi1982

Genau versuchen die Hoffnung nicht aufzugeben. Ich habe gerade ganz viel Hoffnung,  da das Spermiogramm sehr gut ist und bei mir endlich erneut eine Bauchspiegelung gemacht wird,   da bestimmt die Eileiter verklebt sind und bisher habe ich so viele Erfahrungsberichte gelesen von Frauen die nach der Bauchspiegelung endlich schwanger geworden sind.