Empfehlungen Raum Köln/Bonn/Eifel?
haifisch

Guten Abend zusammen,

Da meine Endometriose nach 2 Jahren Ruhe vermutlich mit voller Wucht zurückgekehrt ist, möchte ich gerne eure Empfehlungen für Endo-Zentren hören im Raum Köln/Bonn. 

Meine erste Bauchspiegelung vor 2 Jahren wurde ambulant in Hürth gemacht. Dort war ich zufrieden. Meine Gynäkologin empfahl mir sonst auch das Krankenhaus Hohenlind. Hat dort jemand Erfahrungen gemacht?

 

Ich könnte grade die Wände hochgehen dürfen der Schmerzen. Ich habe 4 Stunden letzte Nacht geschlafen, ich habe stechende Schmerzen im Unterleib und plötzlich extrem viel Ausfluss (noch mehr als ohnehin, der jetzt auch noch neongelb wird). Ich bin trotz Antipathie gegen Krankenhäuser kurz davor in eins zu fahren. Aber dort fahren die ihr Schema, Hinweis Endo wird abgewiesen und man wird als Hypochonder entlassen - alles leider schon gehabt...).

 

Sorry fürs Ausheulen  - ich hoffe jemand hat einen Tipp für mich.

 

Vg 

 



Bitte ignoriert meine
haifisch

Bitte ignoriert meine Rechtschreibung, meine Worterkennung und ich sind ein Fall für sich



Ich bin in Aachen Uni
Elhappy

Ich bin in Aachen Uni operiert wurden . Keine gute Erfahrungen.

Danach in von Prof Korell in Neuss. Da war ich super zufrieden. Ob Arzt oder Krankenhaus.

 

In Gießen bin ich auch operiert wurden , Prof Tinneberg ist klasse, aber Rest ließ zu Wünschen übrig .

LG Happy  



Den Namen Korell habe ich
haifisch

Den Namen Korell habe ich schon mehrfach gelesen. Ich will in den nächsten Tagen nochmal zu meiner Gynäkologin und ihre Meinung hören. 



prof. korell
sandi11

Hallo Haifisch,

ich kann Prof. Korell auch sehr empfehlen. Ich werde im Januar zum dritten Mal von ihm operiert.

liebe Grüße

Sandra 

 



Du Arme, wenn es so schlimm
Erna

Du Arme, wenn es so schlimm ist, überleg dir, ob du als Notfall in ein Endo-Zentrum gehst. Oder helfen dir Schmerzmittel? Hast du was zu Hause?

Ich wurde auch von Dr. Korell im Johanna-Etienne-Krankenhaus in Neuss operiert. Nicht nur er selbst, sondern auch sein Team ist sehr freundlich und kompetent. 

Zudem weiß ich von zwei Bekannten, die in Köln im evangelischen Krankenhaus von Dr. Römer und Team operiert wurden und auch sehr zufrieden waren.

Sprich mit deiner FÄ, ob du als Notfall eingewiesen wirst - wenn nicht kümmere dich frühzeitig um einen Termin, bei fast allen Endo-spezialisten muss man warten.

 

Alles Gute!!!

 

 



Ich bin im
tipplitappli

Ich bin im endometriosezentrum in köln weyertal, bin sehr zufrieden mit den ärzten um prof.römer. werde dort auch nächstes jahr wieder operiert.... Ich glaube das 3.mal

--

 



  Ich werde Montag operiert
haifisch

 

Ich werde Montag operiert im örtlichen Krankenhaus. Ich war 2 Tage stationär dort und habe Schmerzmittel bekommen. Übers Wochenende darf ich nachhause. Wenn es wieder schlimmer wird soll ich wiederkommen. Aber die 2 Tage überstehe ich schon...

In Köln habe ich angerufen  - Termin für die Sprechstunde für Ende Februar bekommen: Sorry, aber wenn ich auf der Arbeit am Telefon so schnippisch wäre wie die Dame im Sekretär, dann wäre ich meinen Job los... Ich werde den Termin absagen. Da habe ich kein gutes Gefühl bei wenn man so angemotzt wird...

 Ob die Entscheidung für dieses Krankenhaus hier vor Ort gut war wird sich zeigen. Ich habe hier aber ein gutes Gefühl, auch die Betreuung auf Station ist super... 

Vg 



 Ja schade, aber die dame
tipplitappli

 Ja schade, aber die dame die du meinst, hatte ich Freitag auch am Telefon, die klingt einfach so. 

Auf termine zur sorechstunde wartet man dort leider immer so lange (bei mir 8 wochen). 

 Viel glück

--

 



Dr.Römer hat mich zwar nie
Elhappy

Dr.Römer hat mich zwar nie behandelt, aber ich hatte trotzdem persönlichen Kontakt mit ihm. Er ist bestimmt ein fähiger Operateur,aber ich würde mich NIEMALS in Behandlung begeben.*aus Gründen * 

LG Happy  



Weyertal
aggi_85

Liebe Haifisch,

ich habe mich das erste Mal in der PAN-Klinik operieren lassen. Da hat man es wirklich sehr gut, alle sind superfreundlich und das Ambiente erinnert kaum an ein Krankenhaus. Nachteile: Die Endo ist bald wieder aufgekeimt, da in erster Linie nur verödet wurde statt rauszuschneiden. Es gab keine Drainage, weshalb mein Bauch lange aufgebläht war und meine Schultern ca. 1 Woche lang wehgetan haben. Der OP-Bericht war extrem kurz und oberflächlich, sodass weitere Ärzte nur wenig damit anfangen konnten.

Meine zweite Bauchspiegelung hatte ich dann bei Prof. Römer EVK Weyertal bzw. seinem Ärzteteam (er selbst operiert wohl nur absolut schwierige Sachen, was mich dann auch wieder beruhigt hat). Die Empfangsdame könnte wohl netter sein, aber da für mich die fachliche Kompetenz im Vordergrund steht, prallte das an mir ab. Die Ärztin, die mich untersucht hat, machte einen sehr fähigen Eindruck. Die Nachsorge nach der OP war erste Sahne und die Ärztin hat mich sowohl über die Diagnose als auch weitere Therapie-Maßnahmen direkt aufgeklärt. Die Ärztin, die mir die Drainage am nächsten Tag gezogen hat (war überhaupt nicht schlimm), war dann nicht so freundlich wie meine Operateurin, aber ich bin auch nicht immer das Liebchen auf der Arbeit.

Das sind meine Erfahrungsberichte. Ich hoffe, dass dir das bei deiner Entscheidungsfindung behilflich ist. 

Liebe Grüße,

Aggi 



Was wäre denn mit Krefeld?
Conny1711

Was wäre denn mit Krefeld?