Eizellqualität verbessern bei Endo Grad 4 und nur einem Eierstock
winnie89

Hallo zusammen,

ich war bisher eher stille Mitleserin, aber heute brauche ich mal aktiv euren Rat, da ich keine Antworten finden kann. Erstmal kurz zu meiner Vorgeschichte: Ich bin 28 Jahre alt, Diagnose Endo Grad 4 mit Entfernung eines Eierstocks vor ziemlich genau einem Jahr. Seitdem 3 gescheiterte Inseminationen, wieder eine Endozyste am verbleibenden Eierstock (allerdings klein und deshalb muss sie nicht operiert werden), eine abgebrochene IVF wegen Flüssigkeit in der Gebärmutter und zu geringem Folikelwachstum (AMH 1,3), eine IVF mit Punktion von 4 Eizellen, aber Nullbefruchtung, da Eizellen unreif waren. Das SG meines Mannes ist top. Momentan befinde ich mich seit ca. einem Monat in den "Wechseljahren" mit Trenantone, da die Hoffnung besteht, dass die Eizellquali dann besser ist. Nun zu meinen eigentlichen Fragen: Zum einen würde ich gern wissen, ob jemand unter euch ist, der es mit einem ähnlichen Befund geschafft hat doch noch schwanger zu werden? Zum anderen beschäftige ich mich gerade damit wie ich selbst evtl. was dafür tun kann meine Eizellen zu pushen. Ich nehme schon Q10, Vitamin D und Omega 3. Nun habe ich gelesen, dass DHEA gut sein soll. Mein KIWU/Endo-Zentrum tut sich schwer mit Empfehlungen, da die Studienlage zu gering ist. Ich bin ja der Meinung ich könnte es ja probieren, wenn es nichts schadet. Aber genau da bin ich mir unsicher, ob es nicht die Endo zum wachsen bringt, da es ja wenn ich das richtig verstanden habe auf den Östrogenspiegel wirkt. Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Ich möchte gern alles machen was ich kann um wenigstens eine brauchbare Eizelle zu bekommen! Ich würde mich freuen ein paar Antworten zu bekommen und mich austauschen zu können! Ich bin momentan ziemlich hoffnungslos und sehe mich eigentlich schon in Tschechien zur Eizellspende! Das macht mich fertig!

 Liebe Grüße  

winnie 



Keine konkreten Tipps aber Hoffnung!
Caro0204

Hallo Winnie, 

leider kann ich dir keine konkreten Tipps geben zwecks Verbesserung der Eizellqualität aber ich kann dir Hoffnung und Mut geben.

 

Kurz zur Mir: 27, Endo Grad 3/4 mit Adenomyose, Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto.

Hab mir am 08.12. zwei eigene Embryonen einsetzen lassen und durfte mich am Montag über einen positiven Anruf aus der Kiwu freuen (HCG 121) Ich hatte die Hoffnung bereits komplett aufgegeben und wurde überrascht. Versuch dir immer etwas Hoffnung zu behalten. Fühl dich gedrückt!



Danke!
winnie89

Hallo Caro0204,

vielen Dank für deine Antwort und vor allem herzlichen Glückwunsch!! Es ist doch schön zu hören, dass es auch positive  Beispiele gibt. Darf ich fragen wie viele Versuche ihr gebraucht habt?

Liebe Grüße Winnie 



Guck mal auf insta
Windschatten

Hey,

ich kann dir nicht aus eigenen Erfahrungen berichten, da es bei mir noch nicht soweit ist.

Auf instagram gibt es eine recht große Community von Frauen mit bisher unerfülltem Kinderwunsch in Behandlung, davon auch einige mit Endo. Ich habe dort gelesen, dass einige nach dem Buch "It Starts with the Egg" (gibt es nur auf Englisch, aber ein Account hat es übersetzt) von Rebecca Fett schwanger wurden oder zumindest ihren AMH stark verbessern konnten. Einfach nach kiwu suchen. 

Bitte auch dran denken, dass auch der Mann seinen Teil dazu beiträgt Wink 

Alles Gute!