Welche Klinik
moana

Hallo Zusammen,
ich habe Endometriose am Darm/an der Gebärmutter und muß operiert werden. Aufgrund einer Darmverengung muss mir auch ein Teil des Darms entfernt werden.

Ich wollte Euch nach Euren Erfahrungen fragen, denn in der Endometriose-Arzt-Welt hat sich ja in den letzten Jahren einiges geändert:

- wie ist Erlangen, nachdem Dr. Renner dort nicht mehr ist?
- Dr. Keckstein ist nicht mehr in Villach, operiert nun in Tübingen. Hat jemand mit der Klinik oder der Kombination Keckstein/Tübingen Erfahrungen?
- wer hat Erfahrungen mit Dr. Theiss in Kombination mit Dr. Kramer in München?

Und zu guter letzt:
ich habe gelesen, dass Ulm auch ein Endozentrum der Stufe III hat.
Ich recherchiere schon seit Jahren, aber dieses ist mir dabei nie aufgefallen. Ist das gut?

Vielen Dank schonmal ;)
Liebe Grüße



Dr. Theiss solltest du mal
Meike

Dr. Theiss solltest du mal hier im Forum suchen. Ich erinnere mich, dass von Patientinnen verlangt wurde, einen Teil der OP-Kosten privat zu tragen, weil die Krankenkassen angeblich nicht Gyn UND Chirurg in EINER OP bezahlen würden. Das ist völliger Unsinn, selbstverständlich zahlen die Kassen das. Interdisziplinäre Zusammenarbeit im OP ist absolut üblich und in einem Fall wie bei dir, bei Endo mit Darmbeteiligung, auch nötig. Lass dich bitte nicht über den Tisch ziehen. Wer behauptet, die Krankenkasse würde deine OP nicht komplett bezahlen, der lügt (oder kann es selbst nicht abrechnen, weil er nicht im KH angestellt ist und ihm irgendeine Berechtigung fehlt, aber dann wäre ein Verweis an eine passende Klinik angebracht und nicht das Verlangen von Selbstzahlung).



welche Klinik
biene88

Liebe Moana,

zu Erlangen kann ich leider nur was zu Prof. Renner sagen. Ich höre jetzt allerdings von mehren Frauen, dass Erlangen seit er weg ist, nicht mehr so gut sein soll. Die Sprechstunde wird hauptsächlich nur noch von Assistenzärzten gemacht. Die Oberärzte operieren nur noch.

Ich habe mich nach meinem Termin bei Prof. Renner gegen Erlangen entschieden und bin mit ihm nach Böblingen mitgegangen. Meine erste OP steht nun bald bei ihm an. Evtl. auch mit Darmbeteiligung. 

LG Biene 

 



Liebe Biene,danke für die
moana

Liebe Biene,
danke für die Info. Operiert Prof. Renner denn in Böblingen noch selber? Soweit ich gelesen habe, hat er selbst in Erlangen nicht immer selbst operiert.
Für Deine OP wünsche ich alles Gute! Ich hab ja ehrlich schon etwas Bammel...
Lg Moana



Prof. Renner
biene88

Liebe Moana,

ja, Prof. Renner operiert in Böblingen selbst ( hat er versprochen Smile), für die Nachbehandlung steht er dort auch danach als Ansprechpartner zur Verfügung. Er ist ja der einzige, der sich in Böblingen damit auskennt. 

Naja, in Erlangen gab es ja das Endometriosezentrum mit mehreren Oberärzten, dass er dort nicht mehr alle OPs selber gemacht hat, ist klar.

Falls Du dich doch bei ihm vorstellen möchtest, Termine gibt es in Böblingen sehr zeitnah (1-2 Wochen Wartezeit). Kein Vergleich zu Erlangen.

LG Biene 



Liebe Moana! Ich habe auch
Vedrana

Liebe Moana! Ich habe auch eine Endo am Darm und Eierstock. Hast du Beschwerden? Falls ja, welche? Und wie geht es bei dir weiter? Danke im Voraus! Lg