Endometriose und Darmprobleme
Ixi3006

Hallo,

mich möchte kurz meine Vorgeschichte erzählen.

Nach 1,5Jahre unerfüllten Kinderwunsch wendete ich mich an eine Kinderwunschklinik. Mein zuständiger Arzt äußerte den  Verdacht, dass ich unter Endometriose leide. Relativ schnell bekam ich eine Bauchspiegelung. Dabei wurde festgestellt, dass ich Endometriose 3.Grades hatte, die Herde waren einfach überall... Magen, Darm, Gebärmutter, Eileiter, Eierstöcke, Recktum. Des Weiteren wurde mir ein gutartiger Tumor an der Gebärmutter entfernt. Ich war danach total fertig, mit so einem Befund hatte ich nicht gerechnet. Aber nur 2 Monate nach der OP wurde ich plötzlich schwanger (die künstliche Befruchtung war schon geplant).

 

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Ich habe lange mit mir gerungen, weil es mir schon unangenehm ist. Immer um meine Periode herum bekomme ich plötzlich Darmprobleme in Form von Würmern. Vor meiner Schwangerschaft hatte ich das schon, habe mir aber nie wegen der Ursache Gedanken gemacht. Ich bin immer zum Arzt, der sagte mir, dass das manche eben bekommen, dann bekam ich Medikamente und die Würmer verschwanden wieder nach kurzer Zeit. Wenn ich mal keine Zeut für den Arzt hatte, verschwanden die Würmer auch, es dauerte aber länger. Mit Beginn der Schwangerschaft erledigte sich das Problem schlagartig. Ich war so froh. Nach der Geburt meines Sohnes dauerte es 10 Monate eh meie Periode wieder kam und jetzt sind auch die Würmer wieder da.

 

es ist wirklich ein schreckliches Gefühl.

 Jetzt habe ich die Befürchtung, dass die Endometriose zurück ist und dass die Würmer mit ihr in Verbindung stehen.

 

Vielleicht hat jemand schonmal davon gehört oder vielleicht ähnliche Probleme.