schmerzen beim gv
Patricia

Im Juli wurde Endometriose festgestellt, im August wurde ich operiert. Aus einer geplanten Bauchspiegelung ist dann während der OP ein Bauchschnitt geworden, da der zu große Endo-herd bei der OP geplatzt ist und durch die Spiegelung nicht zu entfernen war.

Erhalte jetzt seit August Hormontherapie, für die künstlichen Wechseljahre. Hatte nach der OP 4 Wochen Sexverbot, woran ich mich auch gehalten habe. Seitdem ich bzw. wir, mein Freund und ich, wieder Sex machen dürfen, klappt es einfach nicht. Er kommt nicht rein, es tut bereits am Scheideneingang weh, als hätte jemand einen Riegel vorgeschoben. Kennt sich jemand damit aus?

Ich weiß nicht woran es liegt. Habe schon den Verdacht, das es an den Hämorrhiden liegt, die ich nach der OP bekam.

Da wir ein Kind haben wollen, sollte das mit dem Sex schon klappen. Wer weiß mehr darüber?



Re: schmerzen beim gv
Barbara

Hallo Patricia,

Ich bzw. wir haben das selbe Problem. Wir haben zwar das Glück ein Kind (nach 2 1/2 Jahren Hormonen) zu haben, aber nach der Entbindung ging das Theater richtig los. Ca. ein Jahr nach der Entbindung wurde bei mir Endo festgestellt( lt. patologischer Befund allerdings nicht 100% nachgewiesen) , nach dem ich 15 Jahre immer mit Unterleibsschmerzen rumgelaufen bin. Ich wurde dann ein halbes Jahr mit Enanton behandelt, was meiner Ehe nicht gerade gut getan hat milde ausgedrückt. Danach wurde ich zum Therapeuten geschickt, der mir gesagt hat, weil von 15 Jahren etwas vorgefallen ist habe ich heute Endo.
Von drei weiteren Ärzten durfte ich mir dann anhören, ich solle mich doch nicht so anstellen, wenn mein Mann mal etwas grober ist, sehr aufbauend nicht wahr. Ich habe bei uns soweit alle Ärzte durch und keiner nimmt mich für voll.
Ich kann dir leider nicht weiter helfen, aber es ist für mich gut zu wissen, dass das Problem auch bei anderen ist. Ich hoffe, das noch jemand sich meldet der dir helfen kann oder einen Tip hat was man machen kann.

Alles gute
Barbara



Re: schmerzen beim gv
Lea

Also ich habe gehört, dass man mit Homöopathischen Mittel schon viel gegen die Schmerzen tun kann. Vielleicht solltet Ihr mal zu nem Heilpraktiker gehen, werde ich aus dem oben genannten Grund jetzt zum ersten Mal auch tun. Kostet ca. um die 40 Euro die Stunde.

Allerdings kann dieses Problem auch durch die Hormontherapie hervorgerufen werden. Wenn zusätzlich zu den Schmerzen auch noch das Gefühl kommt, dass Ihr keine Nähe mehr mögt, die Laune sich oft ändert usw. solltet Ihr vielleicht mal mit dem Gynäkologen sprechen.

Alles Gute

Lea



Re: schmerzen beim gv
Christa

Hallo!

Also bin zur Zeit im künstl. Wechsel.
Mir wurde aber vorweg von meinem FA erklärt, dass durch die Therapie die Schleimhäute austrocknen u. dadurch der Geschlechtsverkehr auch erschwert ist. Er hat mir gleich geraten mit Gleitmittel zu arbeiten, wenn die ersten Anzeichen einer trockenen Schleimhaut da sind. Bis jetzt habe ich noch keine Probleme, aber ist sicher gut zu wissen, dass es vollkommen normal wäre, wenn der Geschlechtsverkehr nicht mehr funktioniert.
Ich hoff´ ihr seit nun beruhigt.

Christa



brianbaker
susie

du bist das allerletzte!!!!!!!!!!!musst du uns hier so zumüllen?

dein tag scheint wenig ausgefüllt zu sein.



Frechheit
Kathe

 Hallo susie(brianbaker). zu deinem unhöflich Komentar vom 21.8.07 nur eines. dies ist ein Forum wo sich betroffene Damen austauschen u. hilfe suchen können da wir alle im selben Boot sitzen. Jede einzelne ist froh etwas neues zu erfahren oder die einzelnen Geschichten zu lesen um zu sehen was auf einen zukommen kann oder was es alles auf diesem Gebiet gibt. Und wenn du keine Betroffene bist u. nur Ärger machen möchtest dann verzieh dich aus diesem Forum klar. Ich glaube mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da. Also kratzt die Kurve u. laß UNS im Forum in Ruhe. Kathe



@ Kathe
Silvie

Hallo Kathe,

du solltest vorsichtig sein, mit dem was du scheibst, denn Susie hat diese dem Brianbraker bzw. diesem Idioten oder auch Iditiotin geschrieben der hier alles verschoben hat und alles durcheinander gebracht hat.

Susie ( ich kenne sie auch persönlich ) hat genauso eine Leidensgeschichte wie wir.  Dieser Kommentar wurde wieviele andere auch verschoben und galt nicht dem Kommentar über ihr.

Also noch viel Spaß im Forum

 Liebe Grüße Silvie



Hi Silvie. Mittlerweile bin
Kathe

Hi Silvie. Mittlerweile bin ich über diese Aktion des Anonymus etc. informiert. wusste nicht bescheid da ich erst seit kurzer Zeit im Forum bin. Falls ich jemanden zu unrecht in die Schranken gewiesen habe möchte ich mich hier entschuldigen u hoffe diese wird angenommen. Sorry. Hoffe es nimmt mir keiner Übel u. werde weiterhin Kontakt haben wenn er auch bis jetzt sehr sehr spärlich ausviel. Sorry nochmals. LG u. alles gute von Kathe