noch nicht schwager geworden
miro

hallo, bin 27 jahre alt und habe 5 jahre die pille nicht mehr
genommen, hatte nomalen gv und nix ist passiert. ich habe, seid ich 11 jahre bin meine tage und schon immer mit schlimmen schmerzen verbunden. mir hat nie die pille lovelle geholfen. die frauenärzte haben nie hilfe geben oder erleichterung verschaffen können. nun bin ich durch zufall an diese seite gekommen und stelle sehr viele ähnlichkeiten fest....was ratet ihr mir? GRUss miro



Re: noch nicht schwager geworden
Jutta

hallo miro,

zuerst würde ich deinen frauenarzt konsultieren. ich hoffe, er hat erfahrung auf dem gebiet. meine erste frauenärztin hat mich fälschlicherweise auf myome hin behandelt. woher kommst du denn?
ist dein mann denn auch schon untersucht worden?
du solltest wenn du mit den frauenärzten nicht zufrieden bist auch so mutig sein und einmal wechseln.
kopf hoch,

jutta



Re: noch nicht schwager geworden
miro

hi jutta, danke für deine antwort, freut mich sehr. habe schon mehrere fä gehabt und keiner wusste was, nun habe ich diese ganzen probleme wieder beim neuen erzählt und damit ich keine schmerzen habe, soll ich valette durchgehend nehmen. da ich mit dem freund von damals nix mehr zu tun habe, weiss ich körperlich leider nix von ihm. ich komme aus s.-h. und habe erst seid heute internetzugang, und diese seite war die erste , die ich angeklickt habe. ich hatte auch von einer ärztin schon agnogaston bekommen, hilft angeblich schneller schwager zu werden.....gruß miro



Re: noch nicht schwager geworden
Jutta

hallo miro,
da könnte ich mir die haare raufen, eine pille durchgängig nehmen, so ein stuss! ich geb dir nen guten rat, mach das nicht, bevor du keine genaue diagnose hast, geh zum nächsten arzt. bei mir hat es wie schon gesagt auch länger gedauert, bis ich die diagnose hatte, eigendlich erst nach der ersten op, ich weiss, wie du dich fühst. lass dich nicht als hypochonder abstempeln, ich kenn das. kommst du aus süd-hessen? schau doch auf der ärzteliste auf dieser homepage nach, vielleicht ist da jemand dabei.
ich drück dir die daumen! kopf hoch



Re: noch nicht schwager geworden
Stephie

Hallo Miro,

das klingt ja alles nicht ganz so dolle bei Dir. Aber laß den Kopf nicht hängen, denn wenn Du das tust, kann Dir keiner mehr helfen. Man muß selber uauch an sich arbeiten.
Also Du solltest Dich her auf der Seite mal erkundigen welche fachlich kompetenten Ärzte in Deiner Nähe sind, und dann mit Deinem Anliegen direkt dorthin gehen. Ich habe heute auch mal wieder erfahren wie es ist wenn man sich auf seinen Arzt verläßt.
Also suche Dir einen guten Arzt und konfrontiere ihn mit Deinen Problemen. Am Besten fragst Du ihn dirket nach Endo. Wo wohnst Du denn genau? Wenn Süd-Hessen, dann wo da, komme nämlich auch aus Hessen.
Also mache Dich schlau über Ärzte und gehe mit klaren Vorstellungen zu Ihm, am Besten vorher schon mal erkundigen ob er sich mit Problemfällen auskennt. Meist hilft am Anfang eine bauchspiegelung um zu erkennen ob Du Endo hast. Und dnan muß der Arzt die für Dich geeigneten Maßnahmen ergreifen. Wie sieht es mit Deinem jetzigen Freund aus? Schon mal testen lassen? Ist nämlichauch sehr wichtig zu wissen ob er betroffen sein kann. Also ich drücke Dir ganz fest die Daumen.
Stephie



Re: noch nicht schwager geworden
miro

hallo stephi und jutta, danke für eure unterstützung, und ich werde mir morgen einen termin beim arzt holen und den direkt auf endo ansprechen....komme aus schleswig-holstein, werde jetzt mal in der ärzteliste stöbern und mal gucken...wie alt seid ihr eigentlich?und aufgeben kenne ich zum glück nicht! lieben gruss miro



Re: noch nicht schwager geworden
Jutta

hallo ihr lieben,

aufgeben ist das letzte, was wir uns erlauben dürfen, da hast du recht miro.
ich hoffe dass du beim arzt etwas mehr erfolg hattest. ich bin mitleiweile soweit, dass ich mir von den ärzten nichts mehr aufbinden lasse, manchmal denke ich, ich kenne mich besser mit der krankheit aus, wie manch ein arzt.
ich bin 26 jahre und leide seit 7 jahren an endo. bin zweimal operiert worden, und geb den kampf auch nicht auf, in den nächsten zwei jahren haben wir vor, für nachwuchs zu sorgen, so gott will!

jutta



Re: noch nicht schwager geworden
Stephie

Hallo Ihr Lieben

tja das mit dem aufgeben ist so eine Sache, man sollte es nicht tun, aber muß auch ganz ehrlich zugeben dass es manchmal doch recht schwer fällt.
Ich bin 33 Jahr und bei mir wurde Endo vor knapp drei Jahren zufällig durch eine ZystenOP entdeckt. Leider hatte ich zu diesem zeitpunkt keine Ahnung von dieser Krankheit und Aufklärung hat mein Arzt nicht wirklich ernst genommen. Wie ich gestern erfahren habe, bei meiner neuen Ärztin, war die Therapie nach der OP ziemlich falsch und einfach mit Warten erreicht man nichts. Das Problem bei mir ist aber, dass ich keine besonders großen Schmerzen habe. Mal ein Ziehen im rechten Unterbauch, aber die sist nach der OP auch weniger geworden und mehr ist einfach nicht. Vielleicht war ich daher nicht hartnäckig genug. Naja nun muß ich eben, weil es mit Kindern nicht klappt in eine Kinderwunschsprechstunde. Mal schaun. Habe auch keine Ahnung was mich dort erwartet. Also ich dürcke Euch allen die Daumen und wie gesagt auch wenn es schwerfällt nicht den Kopf in den Sand stecken. Lieber mal ein E-Mail hier reingestellt nd schon findet man Mensche denen es genauso geht wie einem selber. Und geteiltes Leid ist in diesem Falle echt halbes Leid.
Stephie



Re: noch nicht schwager geworden
m.rosacker

hallo, ihr beide, habe für freitag einen termin beim gyn., der sich angeblich damit auskennt. abwarten. aber dank diesen erklärenden seiten, weiß ich ja nun auch schon sehr viel...aber, ich habe diesen test beim expertenrat gemacht, und die antwort war: ist nicht auszuschließen. aber noch weiß ich ja nix genaues.mal schauen, und außerdem stehen da ja nicht die fragen, ob und wieviele schmerztabletten man dann nimmt, um überhaupt arbeiten zu können. das sind nämlich immer so 6-8 ass oder paracetamol gewesen, kann es mir noch nicht erlauben krank zu sein, nur wegen regelschmerzen!!!!!!!! also, ihr hört von mir( ich hoffe nur gutes). bis freitag und lieben gruß von miro



Re: noch nicht schwager geworden
Stephie

Hallo Miro

zum Test kann ich nur eines sagen.
bei mir kam raus Endo ist ausgeschlossen..

Soviel dazu,

viel Glück
Stephie



Re: noch nicht schwager geworden
Jutta

hallo miro und stephie,

hoffe es geht euch beiden gut. ich wollte dir noch sagen miro, dass die möglichkeit besteht, bei festgestellter endo einen behindertenausweis zu bekommen, habe ich per zufall hier im chatt erfahren. ich werde mich auch darum kümmern, da ich einen sehr unverständlichen chef habe, der uns ständig mit rausschmiss droht, bei längeren fehlzeiten. ausserdem möchte ich es auch nicht meinen kolleginnen zumuten, aber wenn man krank ist, ist man eben krank!!!!!!!!!
bis dann,
jutta



Re: noch nicht schwager geworden
miro

hallo, war ja nun heute beim frauenarzt, und habe alles geschildert, was mich bewegt, und da sagte er mir, das man mit den schmerzen, etc leben müßte. habe ich mich nicht zufrieden gegeben, und sprach ihn dann erst auf endo an. ich wollte ihn testen, ob er evtl selbst darauf kommt. natürlich nicht. dann sagte er, wenn man sich das alles einredet, was bei endo auftreten kann und alle symptome ähnlich hat, muß es noch lange keine endo sein! als ich ihn fragte, was es denn sonst noch sein könnte, hatte er keine richtige antwort, und dann meinte er, das ist schwierig, dies festzustellen. ich war kurz vorm gehen, weil er mich nicht ernst nahm....nach der normalen untersuchung, wo er nix feststellen konnte, hat er mir einen termin in hamburg in einer klinik gemacht, wo ich jetzt diese bauchspiegelung bekomme, aber es wird schon nichts sein, sagt er, dann habe ich diese bs und narkose umsonst gemacht.toller arzt. bis denn, gruß miro



Re: noch nicht schwager geworden
Jutta

liebe miro,
es tut mir total leid für dich, lass den kopf aber trotzdem nicht hängen, ich kenne das, wurde von meiner ersten ärztin auch so behandelt, ich weiss wie du dich fühlst, sie sagte auch noch, kein wunder, sie haben ja auch übergewicht, da entstehen halt myome!!!!!!!!!!!
ich lass mir nix mehr von denen gefallen, beim zweiten frauenarzt wurde etwas festgestellt, aber eine genaue diagnose erhiehlt ich erst nach einem bauchschnitt.
geb bitte nicht auf. wo genau wohnst du denn??????? es kann doch nicht angehen, dass es in deiner nähe keinen fähigen gynäkologen gibt.
ich denk an dich und drück dir ganz fest die daumen.
jutta



Re: noch nicht schwager geworden
Stephie

Hallo miro,

das klingt ja nun wirklich nicht gut. schade das immer noch so viele Ärzte die Beschwerden Ihrer patienten nicht ernst nehmen. Super Idee auch das man sich die Beschwerden nur einreden muss um sie wirklich zu bekommen.
Aber wahrscheinlich wirst Du erst Ruhe bekommen, wenn die O gemacht ist. Und selbst wenn sie da keine Ende feststellen, irgendwas muß die Schmerzen ja hervorrufen. Gibncht auf. Gibt es nicht in Kiel eine gute Klinik? Meine Mam wohnt dort und die hat immer berichtet wie gut die Kliniken in Kiel sind. Man sollte nichts unversucht lassen. Wenn es nach meinem Gyn gehen würde, würde ich heute noch auf Besserung in jedweder Weise warten, sei es Endo oder was bei mir damit zusammenhängt, das Kinderkriegen. Manchmal muß man ihnen einfach auf die Füße treten. Denn noch werden sie von uns bezahlt.

ich drücke Dir ganz fest die Daumen. Und laß den Kopf nicht hängen.
Liebe Grüße
Stephie



Re: noch nicht schwager geworden
miro

hallo, ihr beiden, ihr seid wirklich sehr lieb! ich habe auch von der klinik in kiel gehört, aber dieser arzt von heute hat mich gleich in HH angemeldet, jetzt habe ich ja erstmal das, was ich wollte. hätte er nix gemacht, dann wäre ich selbst nach kiel gefahren zur klinik und das gespräch gesucht usw, geregelt. ich wohne ca. 35 km von kiel entfernt, ganz auf dem land, und habe liebe tiere und bin von beruf köchin. habe meinem chef heute bescheid gegeben, das er sich ersatz sucht, wenn ich zur bs soll.da ist er halb duchgedreht, weil das in der osterwoche ist, und ich arbeit ja nun einmal in einem restaurant, wo ostern ganz viel zu tun ist. aber es ist meine gesundheit, und die steht an erster stelle, aber das wißt ihr ja selbst am besten.ich müß jetzt 5 wochen warten, bis ich was weiß, das ist sehr gemein......meldet euch, ich würd mich freuen, viele ganz liebe grüße, eure miro , ps: was macht ihr beruflich oder freizeit?



Re: noch nicht schwager geworden
Stephie

Hallo Miro,

wetten das die Wochen schneller vergehen als Du gucken kannst. Nimm Dir viele schöne Sachen in Deiner Freizeit vor, und denke nur um Gottes Willen nicht an die OP. Es geht vorbei....
Können uns ja mal außerhalb dieses Forums mailen wenn Du magst. Ich würde mich freuen. Kannst einfach auf meinen Namen klicken und dann hast Du meine Adresse.
Ich arbeite bei einer Bank und hatte bisher ach meiner OP vor knapp zweieinhalb Jahren keine weiteren gesundheitlichen Arbeitsausfälle wegen Endo. Nach der OP war ich auch nur zwei Wochen daheim.
Wie gesagt kannst Dich gerne mal melden.
Bis denn liebe Grüße
Stephie
PS zum Ausgleich singe ich in meiner Freizeit. Bringt auch viel für die Seele



Re: noch nicht schwager geworden
Kim

Hallo Miro,

habe gerade Eure Berichte gelesen.
Bei mir wurde Endometriose vor ca. 2 1/2 Jahren festgestellt und dass auch nur, weil ich auf eine Bauchspiegelung bestanden habe, nachdem die Regelschmerzen mit den Jahren immer immer schlimmer wurden. Wurde zunächst in HH im MarienKKH operiert. Die haben eine "Entzündung" festgestellt und mir Antibiotika verordnet. Erst die zweite Op in Kiel im Jan 02 hat Endometriose eindeutig ergeben. Ich mußte mich einer Hormonbehandlung unterziehen ( Zoladex Spritzen ) damit für mind. 3 Monate keine Regel auftritt und die Endo Herde "austrocknen". Zusätzlich war ich bei einer Heilpraktikerin in Behandlung mit Akkupunktur und Chinesischer Heilkunst. Hat mir sehr gut getan!! Bin gleich danach sofort schwanger geworden ( nach 4 Jahren !! )
Der Kleine ist heute 4 Wochen alt.

Ich kann Dir auf jeden Fall zu einer Endoskopie in Kiel / Uniklinik raten. Die Ärzte dort ( Dr. Mettner und Dr. Schollmeyer ) kennen sich gut aus. Hat mir sehr gut gefallen. Lass dort abklären, ob Du überhaupt unter der Endo leidest. Die Bauchspiegelung ist ja kein so schlimmer Eingriff. Auf jeden Fall würde ich den Termin nach Absprache mit denen gleich so legen, dass sie ebenfalls bei Bedarf eine Eileiterspülung machen können ( innerhalb von 10 Tagen nach dem 1. Tag der Regel ) Dabei wird festgestellt, ob die Eileiter überhaupt durchgängig sind.....
Danach hast Du die Gewissheit, ob eine Schwangerschaft möglich ist. Muss ja nicht gleich Endometriose sein...

Viel Glück & alles Gute,
Kim



Re: noch nicht schwager geworden
anett

Hallo !!!
Ich habe gerade eure Beiträge gelesen und möchte Euch meine Geschichte erzählen.Bei mir wurde im Mai 2002 Endometriose entdeckt...durch Zufall.Bin mit starken unterbauchschmerzen zum Arzt.Dieser hat sofort eine BS gemacht und da hat man die endometriose entdeckt.Mir wurde der linke Eileiter und ein Teil des linken Eierstock entfernt.Ich war am Boden zerstört,wollte ich doch unbedingt Kinder haben.Mein Freund und meine Freundinnen haben mich damals sehr unterstützt und haben es geschafft das mir nach ein paar Wochen psychisch besser ging.Dann nach 6 Wochen der nächste Schlag...wieder Op.Und keine 3 Wochen später die 3.OP...da wurde dann der komplette Eierstock entfernt und von da an hatte ich endlich Ruhe.Ich habe einen wunderbaren FA der mir immer Hoffnung gemacht hat,auch mit einem Eileiter und einem Eierstock Kinder zu kriegen.Es war eine verdammt harte Zeit und ich wünsche niemanden so etwas durchmachen zu müssen.Aber ich bin dafür reich belohnt worden.An Silvester haben wir erfahren,das unser Wunschbaby unterwegs ist...kann es einen besseren Start ins neue Jahr geben?
Vielleicht kann ich Euch mit meiner geschichte etwas Mut machen.Gebt die Hoffnung niemals auf!
Alles Alles Liebe für Euch!!!!!!!



Re: noch nicht schwager geworden
Eva

Hallo Miro!

Lass dir bloß nichts einreden!!!
Ich habe auch fast 20 Jahre mit schlimmen Regelschmerzen gelebt - besser war es phasenweise mit der Pille. Als ich die wegen Kinderwunsch abgesetzt habe, wurde es wieder unerträglich. Meine damalige Frauenärztin hat sich auch so idiotisch verhalten! Sie wollte mir einreden, dass ich hysterisch bin und alles nur psychisch bedingt ist... Toll.

Gegen Ihren Willen habe ich mir dann im Uniklinikum Kiel in der Endometriose- und Kinderwunschsprechstunde einen Termin geben lassen. Nach Rücksprache mit den den sehr netten Mitarbeitern dort, hat die Ärztin dann endlich einen Überweisungsschein erstellt.

Eine Bauchspiegelung hat dann- oh Wunder! - Endometriose und Myome ergeben, die bei mir zum Glück gut operabel waren, so dass ich z.Zt. beschwerdefrei bin!!! Ich habe mich in Kiel echt super betreut und endlich verstanden gefühlt!!!

Schwanger bin ich leider immer noch nicht - bisher 2x Insemination, jetzt haben wir gerade den ersten IVF -Versuch gestartet...

Viele Grüße!!

Eva



Re: noch nicht schwager geworden
miro

hallo, ihr, hatte nun gestern meine bs, und mir gehts immernoch total dreckig...jedenfalls haben sie eine zyste am rechten eierstock weggemacht und im op-bericht steht noch: im douglas und der hinterwand der ovarien sieht man teils klassische, teils subtile endometrioseherde, die mitsamt dem peritoneum mit dem laser umschnitten und excidiert werden.... weiß noch nicht wirklich was das alles bedeutet, aber der frauenarzt soll mir ja nun alles erklären, der die op für unnötig hielt! also, liebe stephie und jutta, seid nicht böse, das ihr nix mehr von mir gehört habt, aber wollte mich mit dem thema, bis gestern nicht beschäftigen..eine eileiterspülung wurde auch gemacht und auch eine ausschabung. und hallo eva, ich wohne in der nähe von kiel, und du? anett, ich freu mich für dich , das es bei dir geklappt hat und wünsche euch "beiden" alles gute....erstmal gute nacht, habe gerade schmerzmittel genommen.... eure miro



Re: noch nicht schwager geworden
Eva

Hallo Miro!

Prima, dass die Bauchspiegelung etwas gebracht hat!!! du wirst sehen, in ein paar Tagen geht es dir wieder prima!! Und das gute Gefühl, dass du deinen Körper richtig eingeschätzt hast wird anhalten!!!

Ich wohne im Raum Flensburg. Tcha, die je 100 km Wegstrecke nach Kiel und zurück sind vom Zeitaufwand echt anstrengend... Und die Ausreden fürs Büro gehen mir auch langsam aus... Z.Zt. schiebe ich noch alles auf eine Nachbehandlung der Bauchspiegelung - was ja auch nicht falsch ist... Aber wenn mein Chef erfährt, dass ich versuche schwanger zu werden, wir sich sein Verständnis und seine Begeisterung in Grenzen halten...

Viele Grüße, Eva



Re: noch nicht schwager geworden
Stephie

Hallo Ihr Lieben

Eva: Tja das gefühl kenne ich. Wir ahbena uch am Dienstag unseren ersten Termin zum Beginn der IVF Behandlung und auch ich weiß nicht so ganz wie ich meinem Chef die Fehlzeiten beibringen soll. Aber ich denke ich werde meine Arbeit so gut wie möglich machen und dann kann er mir erst einmal nichts. Ok habe auch nicht Deine Fahrstrecke, aber leider Kollegen die immer nur Ihren Nachteil in allem sehen. Klasse.

Miro: freut mich dassDu nun endlich Gewissheit hast. Und Deine Schmerzen werden vergehen. Glaube mir. Höre nun einfach ganz genau auf Deinen Körper er sagt Dir was er braucht. Und wenn Du mal wieder einem Arzt nicht traust suche Dir eine zweite meinung

Stephie