Wird Pille bezahlt?
Christine

Hallo,

ich habe mal eine Frage: Ich bin Anfang Februar wegen Endometriose operiert worden. Mein Frauenarzt hat mir jetzt die Vallette verschrieben. Gibt es eine Möglichkeit, daß die Pille jetzt auf normales und nicht auf Privatrezept verschrieben wird? Kennt Ihr alternativ noch eine andere gute Pille? Irgendwie komme ich mit der Vallette nicht sehr gut zurecht.

Liebe Grüße,

Christine



Re: Wird Pille bezahlt?
Silvia W.

Hallo Christine,

habe 6 Monate lang Cerazette auf Kassenrezept bekommen und jetzt Valette. Muß nur auf dem Rezept
die Diagnose Endometriose vermerkt sein, dann bezahlt die Krankenkasse.

Liebe Grüße!

Silvia W.



Re: Wird Pille bezahlt?
Christine

Vielen Dank! Dann werde ich das beim nächsten Rezept nochmal ansprechen.



Re: Wird Pille bezahlt?
Michaela

Hallo,

ich habe auch die Vallette bekommen und komme auch nicht so gut damit zurecht. Was hast Du denn für Probleme mit Vallette? Ich bekomme z. Zt. auch Hormonspritzen auf Grund der Endometriose und eigentlich sollte die Vallette die Nebenwirkungen unterdrücken, aber es klappt nicht.



Re: Wird Pille bezahlt?
Tina

Hallo Christine,

die Pille zahlt Dir bei Endo die Kasse. Bei manchen Kassen ist es aber nicht ausreichend, wenn nur auf dem Rezept "Endometriose" vermerkt ist.

Wenn Dir Dein Arzt aber auf einem kurzen Schrieb bescheinigt, daß für die Pille (welche auf immer) eine medizinische Indikation für die Endo vorliegt, geht das bei der Kasse durch.

Grüße,
Tina



Re: Wird Pille bezahlt?
Christine

Hallo Michaela,

ich habe seit die die Vallette nehme starke Stimmungsschwankungen. Außerdem habe ich Wassereinlagerungen.

Ich habe heute eine neues Rezept für die Pille Yasmin bekommen. Allerdings ist mein Frauenarzt jetzt der Meinung, dass ich diese Pille nur mit Privatrezept bekommen würde.

Hormonspritzen bekomme ich Gott sei Dank nicht.



Re: Wird Pille bezahlt?
Saskia

Hallo Ihr!!

Es ist doch immer wieder interessant zu lesen,wie unterschiedlich man auf Medikamente reagiert. Habe 7 Jahre die Valette geschluckt und hatte nicht die geringsten Probleme damit. Habe jetzt wieder eine Bauchspiegelung überlebt und soll jetzt die Mavelon nehmen. Und zwar 3 Monate durchschlucken, abbluten, 3Monate schlucken usw. Mal gucken, wie ich diese Pille vertrage. Sollen wohl mehr Gelbkörperhormone enthalten sein, oder so. Bekomme die Pille jetzt auch neuerdings auf Rezept und zwar mit der Begründung, dass sie für mich wie ein Art Schmerzmittel ist. Mal gucken, wie es jetzt weiter geht.

Liebe Grüsse