IVF-Behandlung
Simone Janssen

Hallo!
Ich bin 36 Jahre alt und hatte im März eine Endo-op durch Bauchspiegelung hinter mich gebracht.
Nach drei vorhergegangenen Krankenhaus-aufenthalten wegen immer wieder stark auftretenen Unterbauchschmerzen wurde dies endlich festgestellt.
Endlich haben wir auch eine Erklärung für unsere schon seid ca 6jahren bestehende Kinderlosigkeit!
Zur Zeit bekomme ich eine Zoladex- behandlung und bekomme am montag die zweite Spritze!
Bis auf Hitzewellen und zuletzt sehr starken Blutungen vertrage ich sie ganz gut! :-(
In zwei Wochen haben wir einen Termin im Kinderwunsch-Zentrum in Göttingen zu einer ev. IVF-Behandlung!
Meine Frage:Wie groß ist überhaupt die Chance bei einer Endometriose 2.Grades das es klappen könnte?Wie groß ist der Psychische Druck?
wegen meiner vielen Krankenhaus-aufenthalte habe ich einen Rhea-Antrag gestellt weil ich auch unter extremen Gewichtsverlust leide!
Kann man mir wegen meines fortgeschrittenen Alters und meiner angegriffenen Psyche überhaupt zu einer IVF-Behandlung noch raten?
Wer schon Erfahrung damit gemacht hat,kann sich ja mal melden?

Gruss,Simone



Re: IVF-Behandlung
Marion

Hallo Simone,
ich habe seit 11 Jahren Endometriose und starke Verwachsungen und 6 OP 'S hinter mir,sowie Hormonbehandlungen etc. Nachdem es mit Schwangerwerden nicht geklappt hat,hab ich IVF versucht.Die Aerzte haben aufgrund meiner heftigen Endo gleich IVF gemacht und die anderen Schritte (Hormone,ICSI etc.)uebersprungen.Trotz allem hat es beim 1.Mal geklappt und ich habe nun einen Sohn.Mir gehts auch besser als vor der Schwangerschaft.Psychisch hat mich IVF zwar etwas belastet,aber nicht so schlimm,wie ich gedacht hatte.Endlich hatte ich eine reelle Chance auf ein Kind und das war irgendwie spannend und gut.Ich war auch schon 34 bei der IVF-Du siehst also..Falls Du Lust hast,mail mal:torsten-marion.schmidt@gmx.de



Re: IVF-Behandlung
Simone Janssen

Hallo Marion!
Das tut gut mal sowas zu hören!Es ist sehr schwierig mit aussenstehenden darüber zu sprechen,weil keiner zu richtig weiss,was Endometriose überhaupt bedeutet!!
Habe heute meine zweite Zoladex abgeholt,und am 3.6 haben wir unseren 1.Termin im Kinderwunsch-Zentrum!
Ich denke,dass die bei uns ICSI sowieso aus lassen und uns gleich zu IVF raten!! Deine Mail macht mir jedenfalls ganz schön Mut es durchzuziehen!!
Melde mich auf jeden Fall wieder nach den 3.06!!

Liebe Grüße,Simone



Re: IVF-Behandlung
Urs

Hallo Simone,
ich habe seit 15 Jahren ENDO, 7 OPS, ich habe auch zwei süße Mädels. Nur Mut, bei Dir wird es auch klappen.

Viel Glück
Gruß Urs



Re: IVF-Behandlung
Simone Janssen

Hallo Urs!
Na ,das macht mir ja wirklich richtig Mut!Denn 7 ops sind ja nicht gerade wenig!!mir reichen schon meine 4 krankenhaus-aufenthalte in kurzer Zeit!!

lieben Dank,
gruss Simone



Re: IVF-Behandlung
marion

Hi Simone,
ich drueck Dir die Daumen fuer den 3.6. Falls Du Fragen etc.hast,Du hast ja meine Mail-Adresse, dann koennen wir ja auch 'privat' uns austauschen.
Ich wuensch Dir ganz viel Mut und Glueck, wie ich es hatte.

Liebe Gruesse
Marion



Re: IVF-Behandlung
chris

hallo

was ist eine ivf-behandlung überhaupt?
habe mein ganzes frauenleben probleme bei den regeln.
jetzt halte ich die schmerzen aber nicht mehr aus.
hatte schon 2 eileiterschwangerschaften.
habe auch einen 20j.sohn.
ein eileiter ist entfern und einer unterbunden.
kein arzt hat mir keine genaue diagnose stellen können.
es heißt nur immer,die 2 tage muss ich tabletten schlucken.
leider hilft mir nichts mehr.
ich fürchte mich schon jedes monat und bin psychisch und physich am ende.

l.g.christine



Re: IVF-Behandlung
Simone Janssen

hallo christine!
bei IVF werden dir durch hormone gezüchtete eizellen durch punktion entnommen und ausserhalb des körpers mit den samen deines mannes befruchtet.wenn die verschmelzung gekappt hat,werden dir embryonen anschließend wieder eingesetzt.dann kommt es darauf an ob der körper die schwangerschaft annimmt!!
gruss,simone



Re: IVF-Behandlung
Simone Kaumkötter

Hallo Simone,

ich habe seit 3 Jahren Endometriose (4. Grades) und seit 5 Jahren Kinderwunsch. Nach Hormonbehandlung (6 Monate)und Endo-Operation mit Entfernung eines Teil des Darmes haben wir 2 IVF und eine Insemination (da es für eine IVF nicht gereicht hat) machen lassen. Der 1. Versuch war zunächst positiv mit einem Abgang in der 6. Woche. Diese Behandlungen sind psychisch schon sehr belastend aber auch wir denken gerade über einen weiteren Versuch nach. Ich habe Anfang des Jahres eine Reha in Bad Salzuflen gemacht, die ich jedem empfehlen würde. An Deiner Stelle würde ich vielleicht die IVF-Behandlung nach der Reha angehen, da durch die psychologische und physiologische Betreuung in der Klinik Deine Psyche gut aufgebaut werden kann.

Gruss Simone



Re: IVF-Behandlung
Marion

Hallo Simone Janssen,
wie liefs denn beim IVF-termin ?
Hoffe,es geht Dir gut.
Gruss
Marion



Re: IVF-Behandlung
Simone Janssen

Hallo simone kaumkötter!
habe gestern ein bescheid über die ablehnung meiner reha bekommen!!
könntest du mir vielleicht sagen wo du deinen antrag gestellt hast ? bei den rentenversicherungsträger oder bei der krankenkasse?



Re: IVF-Behandlung
Simone Kaumkötter

Hallo Simone Janssen!

Ich habe meinen Antrag bei der Bundesversicherungs-anstalt für Angestellte gestellt. Wenn du in einem Arbeitsverhältnis stehst ist der Rentenversicherungsträger zuständig weil die Reha zur Erhaltung deiner Arbeitskraft dienen soll. Ich würde an deiner Stelle Widerspruch einlegen. Dann kann es allerdings sein, das du zum medizinischen Dienst der BFA/LVA/KK (wo du deinen Antrag gestellt hast) vorstellig werden musst. Der Arzt wird sich dann über deinen Gesundheitszustand informieren und die Reha befürworten oder nicht.
Viel Glück.

Gruss
Simone Kaumkötter



Re: IVF-Behandlung
Regina

Hallo Simone Jansson

schließe mich Marion und Urs an: habe seit 1996 Endo Grad 4. Habe 4 Bauchspiegelungen und 3 Laparatomien hinter mir. Des weiteren drei IVF-Versuche und seit Dezember 2002 einen gesunden Sohn!!!

Kopf hoch...

Regina



Re: IVF-Behandlung
Simone Janssen

Hallo Regina!
ja habe jetzt die erste ivf hinter mir.hat leider nicht geklappt!mal sehen,ob wir jetzt weiter machen,da auch das Einfrieren nicht funktioniert hat und ich noch mal von ganz vorne anfangen müsste mit den spritzen!
im moment bin ich noch ziemlich deprimiert und noch sehr unschlüssig,wie es weiter gehen soll.

gruss,simone



Re: IVF-Behandlung
Regina

Hallo Simone,

tut mir leid, dass es nicht sein sollte.

Einfrieren wurde uns gar nicht angeboten. Wir haben alle drei Versuche von vorne gestartet.

Alles Gute, wir drücken alle Daumen und Däumchen

Gruß, Regina