Forum als Ort für unseriöse Eigenwerbung?
brigitte

Bei mehreren Beiträgen habe ich gesehen, dass eine Homöopathin (P.Schneider) Eigenwerbung für ihre Behandlung macht.
Was mich besonders stört, ist, dass sie (aus weiter Ferne, ohne den Fall wirklich zu kennen) von der Schulmedizin abrät. Einer Patientin schreibt sie, sie solle auf keinen Fall mehr eine OP machen lassen. Einer anderen schreibt sie, wieso sie der Medizin noch vertraue, sie solle doch in ihre Behandlung (Homöopathie) kommen... Das ist unverantwortlich. Es ist bekannt, dass jeder Heilpraktiker, der Patienten von der Schulmedizin abhalten will, unseriös ist. Es gibt Situationen, wo es bei der Endo überlebensnotwendig ist, sich einer OP zu unterziehen! Seriöse Heilpraktiker arbeiten nicht gegen die Schulmedizin, sondern mit der Schulmedizin zusammen, als Ergänzung.

Und die Versprechnungen, die sie macht, sind unverantwortlich: bei ihrer Behandlung würden die Endo-Schmerzen nach kurzer Zeit verschwinden, ohne Ops und ohne Hormontherapien... Kein seriöser Arzt oder Therapeut würde je ein solches Versprechen abgeben. Und schon gar nicht bei der Endometriose, die ja eine sehr komplizierte chronische Krankheit ist.

Wieso lässt man in diesem Forum solch unseriöse, ja gefährliche Eigenwerbung zu?



Re: Forum als Ort für unseriöse Eigenwerbung?
Jörg

Zu dem Scheiben von Brigitte möchte ich hinzufügen, das auch im Fall der Krankheit meiner Frau Ihr Leidensdruck so hoch war, das sie auf diese Heilprktikerin auf Grund der "Werbung" zu gegangen ist.
Die Heilpraktikerin verfügt anscheinend nicht nur über die patentesten Lösungen sondern auch über eine Glaskugel, denn ansonsten sind diese Ferndiagnosen nicht erklärbar!
Ohne konkrete Fallangaben versicherte sie meiner Frau eine Heilung! Ein Versprechen, was zu geben leicht und zu halten schwer sein dürfte, und letztlich in eine Enttäuschung und weitere Leidsteigerung geführt hat.
Abschließend möchte ich den Betroffen raten, nicht auf solche Wunderheiler, Kurpfuscher und selbsternannten Heiler herein zu fallen.
Jörg



Re: Forum als Ort für unseriöse Eigenwerbung?
Brigitte

Lieber Jörg,
Ich danke Dir sehr für Deinen Beitrag. Ich habe mit dieser Heilpraktikerin keine eigenen Erfahrungen, habe in meinem Beitrag lediglich aus deren fragwürdigen Eigenwerbung meine Schlüsse gezogen.
Nun bin ich froh, dass Du meine Warnung durch einen konkreten Fall illustriert und bestätigt hast. Ich hoffe so ganz stark, dass von nun an niemand mehr in diesem Forum auf diese Quacksalberin hereinfällt.
Dir und Deiner Frau wünsche ich von Herzen alles Gute. Ich hoffe, dass sie bei seriösen Aerzten Hilfe und Unterstützung findet und dass Ihr trotz allem den Mut nicht verliert. Brigitte



Re: Forum als Ort für unseriöse Eigenwerbung?
webmaster

Sehr geehrte Nutzer dieser Website,

die betreffenden Beiträge mit Eigenwerbungscharakter und unseriösen Angeboten sind aus diesem Forum entfernt worden.

Wir bedauern, dass dieses Forum für diese Art der Kontaktaufnahme genutzt wurde und halten uns entsprechende Schritte vor.

Mit freundlichem Gruss
J.Ehrenpreis