Ein Leben ohne Sex ???
Sylvia

Hallo alle zusammen !

Ich bin 25 j. Bei mir wurde die Krankheit vor drei Jahren festgestellt. Schmerzen habe ich jedoch schon seit ich denken kann ! Kurz nach meiner Hochzeit ( vor 2 1/2 Jahren ) wurde bei mir eine BS gemacht und einiges an krankem Gewebe entfernt. Seit dem habe ich vielleicht alle zwei monate einmal Sex mit meinem Mann. Und ständig diese Schmerzen ! Ich bekomme andauernd eine neue Pille die ich ohne Pause nehmen muß ! Ich habe ohne Ende Schmerzen und Wassereinlagerungen ! Mein Mann ist Gott sei dank sehr verständnissvoll und er macht sich glaube ich weniger Gedanken um den Sex als ich ! Doch kann ich ihm das auch nicht antun ! Wir wollen auch irgendwann mal Kinder ! Ob das klappt oder nicht werden wir dann sehen aber ohne Sex geht das auch nicht ! Was gibt es noch für Behandlungsmethoden und was hilft wirklich ! Ich war schon bei so vielen Ärtzen und kiner kann mir Helfen !!!!

Ich weiß eigendlich gar nicht mehr weiter !!!!!!!!!!!!!!

Ich komm mir ein bißchen blöd vor ! Ich sag immer zu mir "stell dich nicht so an, es gibt doch schlimmeres " aber als ich eure Texte so gelesen habe, habe ich den Mut gefasst und dachte mir was solls ! Ihr habt vieleicht ne Idee was ich tun soll !

Es tut schon gut das einfach mal los zu werden und hoffe auf eine Antwort ! Danke !!!!!

Liebe Grüße

Sylvia



Re: Ein Leben ohne Sex ???
claudia

hallo sylvia

du sprichst mir aus der seele! auch ich bin seit zwei jahren verheiratet, und seit über einem jahr weiss ich von meiner endo. habe 2 BS hinter mir. nach der letzten BS im mai folgte eine schlimme infektion. seit dieser infektion habe ich chronische schmerzen und an sex ist nicht mehr zu denken.
auch ich bin deswegen verzweifelt wie du, denn wir sind doch noch so jung, frisch verheiratet und in den besten jahren um sexuell aktiv zu sein! und wir hätten im grunde ja auch lust dazu, wenn es nur nicht so weh tun würde...

was mich wunder nehmen würde ist, wo genau du deine schmerzen hast?
denn ich habe meine schmerzen vorallem unten im beckenboden, im scheidengang. doch der arzt kann nichts feststellen, zumal ich eine leichte endo habe.
also weiss ich auch nicht mehr weiter, ob das denn nun die endo ist oder was weiss ich :-(

tschüss und schreib zurück
claudia



Re: Ein Leben ohne Sex ???
Tina25J.

Hallo Sylvia!

Kann dich sehr gut verstehen!Bei mir ist es nämlich genauso! Bin auch 25j. und seit fast 3 J. in einer festen Partnerschaft!Bei mir ist es letztes Jahr endeckt worden,weil ich immer mehr schmerzen beim GV hatte!Habe nun eine BS letztes Jahr und eine Hormonbehandlung hinter mir!Beides ohne erfolg!Deshalb dieses Jahr im Mai große OP mit Bauchschnitt!Bei mir mußte ein stück von der Blase weg ein Stück scheide von innen,am Darm war was und mein Uterus mußte frei gelegt werden!Der war fest wegen der Endo!Die Ärzte hatten mir auch die Nerven zum Uterus durchtrennt,weil ich Endo und Ademyose in der Muskulatur des Uterus habe,was inoperabel ist!Ich war vor der OP 2Mon.schon krank geschrieben,wegen den schmerzen!Ich bin jetzt nach dieser OP fast schmerzfrei!Kann wieder GV mit meinem Partner machen!Merke halt noch die Narben schmerzen von innen beim GV,aber bei mir hat die OP was gebracht!
Laße doch einfach mal eine Kerspinn untersuchung von deinem Unterleib machen! Da kann man genau sehen welche stellen befallen sind!Dränge deinen Arzt zu dieser Überweisung!Es kann nicht sein das du mit ständig anderen Pillen konfrontiert wirst! Das ist nicht gut für den Körper!Und wenn die was finden rate ich dir dich operieren zu lassen!Ich habe einen Kaiserschnitt bekommen,also die Narbe sieht keiner außer dein Mann!Du verspannst dich immer mehr beim GV,weil du weißt das du schmerzen hast!Bei mir hatte sich ein richtiger Ring kurz hinterm Scheideneingang gebildet meinte der Arzt!Er war Stein hart!Und dadurch kamen bei mir noch zusätzlich die schmerzen beim GV!Es ist eine Kopfsache jetzt bei mir, meinte der Arzt aus dem KH!Und er hatte recht! Es klappt immer besser und die schmerzen sind fast weg!Ich rate dir wirklich zum Kerspinn!Wenn nicht wende dich an einen Endospezialisten!Ich wurde auch von einem operiert!Ich hoffe ich habe dir einwenig geholfen mit meiner Erfahrung!

Liebe Grüße Tina und viel Glück



Re: Ein Leben ohne Sex ???
Tina 25j

Hallo Claudia!

Habe deinen Beitrag gelesen!Ich denke das Sylvia und du genau dasselbe problem habt ,wie ich es hatte!
Lese dir meinen Beitrag zu Sylvias Frage durch und vielleicht konnte ich dir damit helfen!

Liebe Grüße Tina



Re: Ein Leben ohne Sex ???
Sylvia

Hallo Tina, Hallo Claudia !!

Ich finde es toll das ihr geantwortet habt ! Ich fühl mich schon viel besser !! Man denkt doch schon man bildet sich die ganze Sache ein oder ist überempfindlich !!! Es tut irgendwie gut zu wissen, daß es nicht nur mir so geht ! Auch wenn es eigendlich gemein ist, da man ja keinem wünscht diese "Scheiß" Krankheit zu haben !!
Ach Claudia das mit dem Arzt kann ich gut verstehen ! Die können doch eh nie was raus finden ! Ich komm mir immer vor wie blöd ! Wenn ich eure Antworten lese komme ich mir besser aufgehoben vor, als beim Arzt ! Die Schmerzen habe ich genau da, wo du sie beschrieben hast !
Und Tina danke für deinen Tipp !!! Ich denke da hast du Claudia und mir geholfen ! Ich werde das mal in angriff nehmen !!

Wir bekommen diesen Mist schon irgendwie in den Griff !!!
Es kann doch nicht sein das an einfach so damit weiter leben muß !!!!

Liebe Grüße Sylvia



Re: Ein Leben ohne Sex ???
Cindy

Hallo Sylvia!!!

Bei mir war es genauso. Ich hatte schon fast Horror davor nur an Sex zu denken. Immer diese Schmerzen. Ich bin auch 25 und war auch fast am verzweifeln, bis ich nach Berlin Steglitz in die Uniklinik Benjamin Franklin fuhr und dort auf zwei Suuuuuuuuper Ärzte traf.Sie heissen Dr.Andreas Ebert und Frau Dr. Lange. Ich bin zwar nicht geheilt , musste mich auch desöfteren operieren lassen, aber bei diesem Problem haben sie mir sehr, sehr geholfen.Und das ist schon viel wert wenn man wenigstens da wieder Spass haben kann. Und bei so viel Spass bin ich jetzt auch endlich schwanger geworden.Also nicht den Kopf hängen lassen!!Auch wenn der Weg sehr weit ist, er hat sich gelohnt.Bin auch ca.100 km mit dem Auto da hingefahren.

Also alles Gute und Gruss Cindy

Ps. Wenn Du die Telephonnummern möchtest, dann schreibe einfach bescheid..



Re: Ein Leben ohne Sex ???
Nicole

Hallo!!!

Habe auch etwas schmerzen beim GS, aber ist nicht sooo schlimm. Aber ich habe ein großes Problem, mein Verlangen auf Sex ist nicht mehr vorhanden!! Geht es jemandem genauso?? Kann mir jemand ein paar tips geben, vielleicht gibt es auch Medikamente?? Habe schon 2 künstliche Befruchtungen hinter mir und kann auf normalem Wege nicht schwanger werden. das hänt bestimmt auch mit der Lustlosigkeit zuammen ?!
Danke für jeden rat.
Nicole :-)