Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo,

wer kann mir etwas über dieses Thema sagen? Ich möchte mich gern informieren, da dies für mich vielleicht auch in Frage kommt.

Wer hat Erfahrungen damit. Bitte melden.

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

ich habe nach der Bauchspiegelung sechs MOnate Enantone bekommen. War als in den Wechseljahren, nicht gerade angenehm, aber es ging. Danach habe ich es auf natürlichem WEge ein 1/2 Jahr versucht, bevor ich die IVF angefangen habe. Du kannst mir ja mal die Internetadresse geben bzgl. der BEhandlung in Österreich. Leider habe ich es im letzten Jahr nicht mehr geschafft, mit der IVF-BEhandlung, was ich sehr bedauere, weil ich dann ja auch noch die 4 Versuche von der Krankenkasse bezahlt bekommen hätte. Nun muß ich die Hälfte bezahlen und habe ja nur noch drei Versuche. Mal schauen. Aber immer optimistisch denken. Ich arbeite beim Anwalt und habe auch immer sehr viel Stress. Ist bestimmt nicht wirklich förderlich für die Behandlung.
Bei mir ist seither bezüglich der Endo noch nichts weiter aufgetreten. Ich hatte eine große Zyste am rechten Eierstock. Damals wußten sie nicht, ob sie ihn mir erhalten können, aber es hat funktioniert. Da bin ich auch ganz froh drüber. Ich hoffe, daß es auch noch eine Weile so bleibt. Ich habe halt immer Schmerzen um den Eisprung herum, aber das ist ja typisch für Endo. Ansonsten die ersten zwei Tage der Mens.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo liebe Manuela,

bisher habe ich noch keine Hormonbehandlung (außer Pille) bekommen.
Meine erste OP hatte ich mit 21. Das war ein Not-OP (Bauchschnitt), ich hatte eine Faustgroßezyste am rechten Eierstock mit Stieldrehung (furchbare Schmerzen). Obwohl ich vorher öfters wegen Schmerzen beim Frauenartzt war, hat der Depp nichts erkannt. Sie mußten ein Teil des Eierstocks rausnehmen. Damals hat mir im Krankenhaus leider auch niemand etwas von Endo gesagt, nur Zysten kommen halt öfters vor und ich sollte die Pille nehmen. Das habe ich natürlich auch gemacht und hatte somit 12 Jahre ziemlich Ruhe. Nach meiner Hochzeit vor 3 Jahren habe ich die Pille abgesetzt und mich gewundert daß ich nicht schwanger werde, nur die Schmezen wurden jeden Monat stärker. Mein neuer Frauenarzt hatte dann ziemlich schnell den Verdacht auf Endo und ich habe den alten OP Bericht angefordert. Der hat den Verdacht bestätigt. Dann habe ich mich ziemlich schnell für IVF entschieden. Ich hatte eine kleine Zyste, die ist dann leider gewachsen und wegen sehr starker Schmerzen mußte ich letztes Jahr dann operiert werden. Da ich mehrere Zysten, Endoherde und Verwachsungen von der alten OP hatte, hat sich mein Arzt für einen Bauchschnitt entschieden. Die große Zyste war diesmal links, so daß auch ein Stück vom linken Eierstock verloren gegangen ist.
Gott sei Dank funktionieren aber beide Eierstöcke noch. Kurz nach der OP habe ich den zweiten Versuch gestartet. Da waren die Eier dann nicht so gut und deshalb auch wohl die nicht, die Eingefrohren für das 3. Mal.
So jetzt kennst Du meine ganze Endo-Leidensgeschichte.
War gerade auf der Bregenz-Seite, ist wirklich interessant. Aber ich werde es jetzt auch auf jeden Fall noch mal hier probieren.
E-Mail: www.ivf.at.
Am Samstag muß ich mit dem Nasenspray beginnen.
In den letzten zwei Tagen hatte ich komische Bauchschmerzen.
Jetzt will ich irgendwie nicht anfangen, weil ich denke vielleicht könnte ja doch noch ein Wunder geschehen und sich etwas natürliches tuen.
Aber wahrscheinlich bin ich verrückt und es ist nur die Endo.
Ich rufe Morgen mal meinen Arzt an.

Viele liebe Grüße

Carolin



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

dass ist ja auch eine schlimme Geschichte. Aber vielleicht hast Du ja Glück, ist es ist ein Wunder geschehen. Ich wünsche es Dir. Aber wenn Deine Eileiter frei sind, könnte es ja wirklich auf natürlichem Wege passieren. DAs wäre doch schön, wenn Du nicht wieder alles von vorn durchmachen mußt.

Ich werde mir mal die Internetseite anschauen. Werden die Kosten den auch von der Krankenkasse übernommen oder muß man dann alles selber bezahlen? Aber ich werde wohl erst drei Versuche hier machen, danach muß ich ja sowieso alles selbst bezahlen.

Ich fühle mich zumindest recht gut aufgehoben hier in Göttingen in der Kinderwunschpraxis. Vielleicht habe ich ja auch hier Glück. Aber es ist gut zu wissen, daß man es ja woanders auch noch probieren kann.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. FAlls Du in der nächsten Zeit Kontakt mit Mandy hast, dann bestell ihr doch mal schöne Grüße von mir. Hatte ihr eine E-Mail geschrieben, aber sie hat sich noch nicht gemeldet. Werde es in den nächsten Tagen noch einmal versuchen.

Liebe Grüße

Manuela

Ps: Lass es mich wissen, falls ein Wunder geschehen ist. :-)



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo manu

danke für die grüße, habs gerade gelesen. deine mail ist leider nicht angekommen sonst hätt ich geantwortet.
ich bin zur zeit krank geschrieben, hab wieder bauchweh und hoffe, das es sich um dehnungsschmerzen handelt und nix weiter dahinter steckt. das baby sollte schon noch 20 wochen drin bleiben, erst dann darf es kommen.

wünsche euch beiden ein schönes wochenende

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo!

Bin jetzt umgezogen (Leben im Chaos), und wieder online. Inzwischen hab ich das Rezept für die 1. IVF-Stimulation erhalten und bei der Apotheke abgegeben. Hoffe, die medikamente kommen morgen Nachmittag, denn in wenigen tagen gehts los mit Nasenspray und Spritzen.

Bin irgendwie skeptisch, glaub net so recht dass es klappen wird, nach 2 Jahren "Training" und 2 Inseminationen ist nichts passiert...
Bammel hab ich davor, wie ich das vertragen werde, hab mal pauschal für die Zeit der vorrauss. Eientnahme Urlaub angemeldet...

Mandy, wie geht es Dir?

Manu, Wie gehts bei Dir weiter?



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

irgendwie hat die E-Mail anscheinend nicht funktioniert.

Hoffentlich geht es Dir bald wieder besser und es ist wirklich nichts Ernsthaftes. Das wäre ja wirklich schade. Aber denke einfach positiv. Du warst ja auch noch nie schwanger, als weißt Du ja auch nicht, ob das nicht alles so sein muß. Wird schon alles gut gehen. Ich hoffe es zumindest sehr für Dich.

Weißt Du denn jetzt, was es wird?

Ich habe mich auch wieder ganz gut erholt und warte auf meinen nächsten Versuch.

Ich gebe Dir auch mal meine E-Mail Adresse: andreas_bode@hotmail.de.

Liebe Grüße und lass es Dir gut gehen.

Manuela

Hallo Titatjana,

ich warte jetzt einige Monate. Fange dann im Anfang Juli mit dem 2. Versuch an, in der Hoffnung, daß es dann vielleicht funktioniert. Bei mir war ja alles super von den Werten usw., aber leider hat es ja trotz all dieser Voraussetzungen nicht geklappt. Aber so etwas passiert leider. Damit muß man rechnen. Ich hoffe, daß Du vielleicht schon beim ersten Mal Glück hast. Also ich fand die ganze Sache jetzt nicht so schlimm bis auf das Warten. Ich glaube, daß das Warten das Schlimmste für alle ist. Die Ungewissheit macht einen noch verrückt. Aber versuch Dich irgendwie abzulenken.

Ich wünsche Dir viel Glück.

Liebe Grüße Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Mandy,
Hallo Manuela,

meine zwei Freundinnen die beide Schwanger sind haben auch immer wieder Bauchweh (5 Monat/8 Monat, also gehe ich fest davon aus daß es auch bei Dir nur Dehnungsschmerzen sind.
Ich habe am Samstag mit Synarela angefangen. Aus dem Wunder ist leider nichts geworden. Irgendwie will ich gar nicht richtig anfangen, aber ich glaube das ist einfach die Angst. Diesmal weiß es auch niemand außer meinem Mann und jetzt Euch. Irgendwie macht mich die ganz Erwartunghaltung im Umfeld ganz verrückt und jeder fragt nach und die meisten können ja auch nicht richtig nachvollziehen wie man sich fühlt.

Hallo Titatjana,

wann fängst Du denn an? Vor der Behandlung brauchst Du keine Angst haben, die meisten vertragen sie recht gut. Wie Manu bereits geschrieben hat, das schlimmste ist eigentlich das Warten und die hohe Erwartungshaltung die man selbst und auch das Umfeld hat. Man muß einfach versuchen sich etwas davon zu lösen, es ist ganz normal wenn es nicht gleich klappt, auch natürlich klappt es ja oft nicht sofort.
Denk Dir bei Dir ist es jetzt der erste IVF Versuch, Dir steht also noch Alles offen. Lenk Dich ab und tue Dir was Gutes. Das mit dem Urlaub finde ich gut.
Ich weiß noch nicht ob ich in nächster Zeit viel schreiben werde, ich habe mir eigentlich vorgenommen mich diesmal nicht ständig damit zu befassen, vielleicht hilft das ja ein bißchen.
Ich drücke Dir aber ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße an Euch Drei

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

ich wollte Dir nur alles Glück dieser Erde für Deine Behandlung wünschen. Mach Dich nicht verrückt und denke positiv. Du weißt ja, an dem Ergebnis kann man ja sowieso nichts ändern. Es wird schon funktionieren.

ES ist auch gut, wenn nicht so viele Leute davon wissen. Du hast vollkommen recht, daß man unter einem großen Erwartungsdruck steht. Finde ich gut, daß Du es nicht vielen Leuten sagst. Vielleicht hilft es Dir ja auch, die Zeit besser zu überstehen.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo caro

wünsche dir alles alles gute für deinen versuch und mach dir nicht so viel streß mit dem erfolgsdruck. du gibst dein bestes, das klappt schon. ich puuuuuuussssssssssssssttttttttt nochmal feste.hast du meine mail bekommen?wir haben einen neuen pc und mein männel hat alles vom alten rüber gespielt und seit her bekomm ich keine mails mehr.:( weiß aber nicht, ob keiner mehr schreibt oder keine post mehr ankommt.

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo liebe Mandy,
Hallo liebe Manuela,

danke für Eure lieben Wünsche, kann ich sehr gut gebrauchen.
Mandy ich schicke Dir mal eine Probemail um zu testen ob es funktioniert.

Viele liebe Grüße
Bis bald

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo manu

schick dir mal ne mail, mal sehen ob sie ankommt, aber ist hotmail nicht mit punkt com hinten????? du hast punkt de geschrieben

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

ja Du hast recht, da kommt "com" hin. Mal sehen, ob die E-Mail ankommt.
Irgendwie funktioniert da bei mir etwas nicht. Einfach mal probieren.

Schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hier bin ich wieder.
Hab meinen 9. Zyklustag heute und war zum ersten mal beim Ultraschall.
Leider konnte der Arzt nicht viel Aktivität feststellen, sprach sogar von Abbruch der Stimulation. Soll nun auf 3 Spritzen täglich erhöhen (nehme Menogon und vertrags eigentlich ganz prima) und am Dienstag wiederkommen, dann wird entschieden. Entgegen meiner Erwartungen schlaucht mich das Ganze psychisch mehr als körperlich.
Es ist echt total lieb von Euch, mich aufzumuntern.
Ich bin grad ziemlich am Boden und denk mir, für was das Alles, war ja eh klar dass es nicht funktioniert, irgendwas musste ja sein.
So gehts uns schon seit 2 jahren, ständig neue schlechte/negative Nachrichten. So langsam tu ich mir echt schwer, noch an was Positives zu glauben.
Mir grauts auch vor der Hochzeit des Schwagers, um den Dreh werd ich erfahren, ob es geklappt hat oder nicht, falls es nächste Woche zum Transfer kommen sollte.
Da kommen dann wieder die tollen Tanten und weissen einen daraufhin, dass wir jetzt die Nächsten sind, die sich um Nachwuchs kümmern sollten. Da wird dann einem der Neffe in die Hand gedrückt mit dem Hinweis, ich muss mich ja jetzt daran gewöhnen. Klar, die können ja nicht wissen, was los ist, aber ich hab auch keinen Bock, dass jedem auf die Nase zu binden...



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

laß den kopf nicht hängen, leider muß der arzt auch erstmal "probieren"auf was du gut reagierst.leider ist das aúch ein phenomän (sicher falsch geschrieben, aber hoffe du weißt was ich meine)das endopatientinen schlecht zu stimmulieren sind.zumindestens müssen wir meistens hoch dosieren.aber ein gutes eilein reicht, wichtig ist die qualität nicht die quantität, also mach dich bitte nicht verrückt. versuch locker zu bleiben(ich weiß, ist sau schwer), denn auch der kopf arbeitet mit.ich habe damals(sowie auch heute) nur von schritt zu schritt gedacht und nie nach dem was wäre wenn gefragt. wenn probleme auftreten, kannst du sie auch dann noch lösen, wenn sie da sind und nicht schon im vorfeld (meine die hochzeit, was wäre wenn ich da mein negativ habe únd die tanten jammern), das interessiert dich jetzt nicht, tanja, mach dir erst dann einen kopf, wenn es soweit ist.mach dir in gedanken eine schublade und wenn irgendein dummer gedanke dich ereilen sollte, mach diese schublade auf und "kotz" alles rein und mach sie schnell wieder zu und denk an was anderes.
ich habe auf gonal gut reagiert in zusammenhang mit luveris. frag mal deine arzt nach dem medikament, vielleicht schlägt das besser an.
aber nun erstmal alles alles gute für diesen versuch und laß dich nicht so schnell unterkriegen, wenn es jetzt nicht gleich klappt, das wird schon. kopf hoch und weiter kämpfen. bitte bitte.

ganz liebe grüße mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Mandy,

hast ja recht, hilft alles nix, da muss ich jetzt durch.
Erzähl mal, wie geht es Dir jetzt? Wie weit bist Du?
Wieviel Eilein hattest Du bei der Punktion? Machen die das auch bei nur einem Ei??? Bei mir ist eine größere Blase und links wie rechts viele winzige. Hab nun die Dosis von 2 auf 3 Menogon erhöht (wie der Arzt meinte), am Di (13. ZT) muss ich wieder antanzen zum US - mal sehen, vielleicht hab ich ja doch Glück.



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Titatanja,

das tut mir leid, daß es bei Dir nicht so richtig funktionieren will, aber mach Dich nicht verrückt, daß blockiert Dich nur noch mehr. Ich weiß, dass dies einfacher gesagt als getan ist, aber es ist einfach so. Bei deinem Problem kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, da in dieser BEziehung bei mir alles super funktioniert hat. Ich hatte 8 sehr gute Eier. Aber ich möchte dich einfach ein bißchen aufmuntern und nimm den Rat von Mandy an. Sie hat recht und sie weiß auch, wovon sie spricht. Ich weiß, daß es eine sehr schwere Zeit ist, aber die geht auch vorbei und es kommen wieder bessere Zeiten. Du mußt jetzt an dich denken und dir etwas Gutes tun. DAnn geht es dir bestimmt auch wieder besser. Ich habe auch mit Gonal stimuliert und ich brauchte nur eine ganz geringe Dosis. Vielleicht reagierst Du ja auch Gonal besser. Nur nicht den Mut verlieren Kleines. Wir stehen Dir alle bei und wissen, was Du zur ZEit durchmachen mußt. Ich versuche Mitte Juli einen zweiten Versuch. Also Kopf hoch und nur nicht aufgeben.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

danke, mir gehts soweit gut. bin ab morgen in der 23.ssw und hoffe, das sich mein krümel weiter so gut macht und bei uns bleibt. die angst, hat man ebend doch immer mal wieder, aber wie gesagt, dafür gibts die schublade, rein damit und zu.
ich hatte drei eizellen und zwei haben sich nur befruchten lassen, also wie gesagt, hab auch immer schlecht reagiert. beim ersten versuch hatte ich fünf eizellen und drei wurden befruchtet, hatten sich aber schlecht geteilt und beim zweiten versuch hatte ich nur eine einzige eizelle und diese hatte sich nach zwei tagen gerade mal zum zweizeller geteilt. habe sie zwar damal zurück bekommen, aber war nix geworden.
du siehst also, es klappt auch mit zwei oder nur mit einer zelle, hauptsache der treffer ist dabei und wann der kommt, wissen wir leider nicht. deshalb, augen zu und durch und bitte nicht aufgeben.kämpft für euer glück.

hallo manu

danke für deine mail, ist angekommen, schreib dir später, da wir gerade die schwiegereltern zu besuch haben und ich abends immer sehr müde bin, schreib aber bald, versprochen.

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Bin doch ganz froh, mit Euch Kontakt zu haben...
Ich dachte immer, unter 10-15 Eizellen pro Eierstock denkt man gar nicht an Punktion...puhh, da hab ich vielleicht doch noch mal Glück, wenn nicht diesmal, dann das nächste mal...
Ich muß mich jetzt auch mal besser selbst beschäftigen, hab zwar daheim durch den Umzug höllisch viel zu tun, aber ich mag net so recht - muss mich irgendwie anders ablenken. Morgen abend wird die Grillsaison eröffnet und vielleicht gehn wir auch ins Kino..

Mandy, Du bist ja bereits in der 23. KW, ich glaube fest daran, daß Du spätestens in 17 Wochen Mama bist und Deine kleine Maus im Arm halten kannst! Das ist bestimmt ein ganz besonderes Gefühl, wenn man so sehnsüchtig drauf "hingearbeitet" hat..

Manuela, Dir drück ich für Deinen 2. Versuch auch alle Daumen, wenn es bei mir nicht klappt, mach ich im Juli auf alle Fälle auch nen Pausenmonat, haben schon Flüge nach Spanien gebucht..

Nen guten Start in die neue Woche...



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

halo tanja

na so klingst du doch schon viel besser und immr an das ziel denken, wir schaffn das alle.endopatienten haben da garnicht so schlechte karten, das es durch die ivf klappt. irgendwann machen wir mal ein treffen mit all unsere kindern. werdet sehen.

ich muß morgen zur untersuchung ins krankenhaus, da ich wieder bauchweh hatte und mein arzt zwei woche urlaub hat. er meinte, ich soll da mal hingehen, das ich auch eine anlaufstelle die ächsten zwei wochen hab. es ist aber alles i.o und ich hoffe, das es auch morgen der arzt sagt. bitte bitte daumen drücken. danke.

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Mandy,

was kam raus bei der Untersuchung? Hoffe alles Bestens, so ne dolle Kugel bekommt man ja net einfach so mir nichts Dir nichts, da strengt sich Dein Körper schon mächtig an. Hoffe bei Dir isses wie bei den meisten anderen - es sind nur "Wachstumsschmerzen"...

Ich war ja gestern beim 2. US (13. ZT). Nach der Dosiserhöhung hat sich nun doch was getan, mein rechter Eierstock hat so 5-6 größere Bläschen, eins hat schon über 21 mm, die anderen so 12mm usw. Links sind die paar ein "zurückgeblieben", die werden wohl nicht mehr. D.H. kein Stimu-Abbruch, am Freitag muss ich wieder zum US, wahrscheinlich fällt die Punktion auf Montag...jetzt bin ich wieder ein bisschen frohmutiger....



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

ja die untersuchung war gut, alles in ordung.babylein ist jetzt 370gr."schwer" und es ist alles dran und gesund und munter.*freu freu*. der doc meinte, es liegt an den narben von den bauchspiegelungen, das ich das so doll merke. also die schmerzen halt ich gern aus, solange es meinem baby gut geht. ich wurde auch an den wehenschreiber gehangen und da war auch alles oki.

dein us war ja auch total gut. 5-6 sind supi und 12mm auch spitze. der größere ist sicher nix, das ist bestimmt der leitfolli wo nix drin ist, aber wie gesagt, hauptsache kein abbruch und zwei drei reichen , hauptsache die qualität ist gut. drück dir fest die daumen.

@ cora wie siehts bei dir aus????

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

So, nun ist es fixiert, am Montag hab ich meine 1. Follikelpunktion, mal schauen ob ein Embryotransfer zustandekommt bei 3-4 Follikel (1 ist wohl ne Zyste). Die hatten heute morgen 23 mm bzw. 21 & 22 mm. Heute waren die letzten Stimu-Spritzen und morgen nacht gibts zum Abschluß HCG/Choragon.
Hab ja schon a bisle Bammel vor Allem, ich les nämlich immer wieder, dass die Wartezeit bis zum Bluttest die Schlimmste ist - da bin ich ja mal gespannt...aber dann sind ja die Sorgen und Ängste und grübeleien nicht vorbei, auch nicht wenns überraschenderweise klappt - dann denkt man sich, hoffentlich gehts gut, hoffentlich bleibts bei mir, usw.

Mandy, hast Du Dir 1 oder 2 Embryonen einsetzen lassen (falls Du überhaupt mehr als 1 hattest?)? Das muss ich ja bis Mo spätestens wissen.
Was denkst du über kryokonservierung?

Über Ratschläge wäre ich wirklich froh, kann die Themen wirklich schlecht beurteilen, besonders letzteres. Wieso zahlt die Krankenkasse nicht, wenn es unterm Strich günstiger ist und den Körper der Frau weniger belastet? Darüber grübel ich grad ständig...



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

ich hatte zwei und die hab ich auch beide zurück bekommen. kryo hätte ich auf alle fälle gemacht, wenn es was zum einfrieren gegeben hätte. hätte keines weggeschmissen.

wünsch dir viel glück

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Tanja,

ich denke an Dich. Ich bin auch gerade Mitten in der Behandlung. Habe nächste Woche auch die Punktion. Bisher hat sich alles ganz gut entwickelt. Die Hormondosis wurde diesmal ziemlich angehoben so daß sich einige Zellen entwickelt haben. Genaueres weiß ich aber noch nicht.

Zur Kyro: Ich würde Kyro nur empfehlen wenn Du viele Eizellen hast.
Es wird wohl nur im Vorkernstadium (Vor Verschmelzung der Erbanlagen) eingefrohren. Zu diesem Zeitpunkt kann mann aber wohl nicht sagen welches die besten Zellen sind. Die besten Zellen sollen ja möglichst eingesetzt werden.

Das letze mal hatte ich 5 befruchtete Zellen. Davon wurden 2 eingefrohren.
Leider war die Qualität allgemein nicht sehr gut und vom einfrieren werden sie leider auch nicht besser. Vielleicht ist das der Grund warum manche Krankenkassen nicht zahlen.
Deshalb hat mein Arzt diesmal dazu geraten nur dann etwas einzufrieren wenn wirklich genug gute Zellen da sind.

Ich würde Dir auf jeden Fall dazu raten 2 einsetzen zu lassen. Die Chancen sind einfach besser.
Beim ersten Mal habe ich mir nur eines einsetzen lassen aus Angst vor möglichen Zwillingen. Das habe ich dann bereut, denn beim zweiten Mal war dann die Qualität der Eizellen nicht mehr so gut.
Selbst wenn sich zwei Eizellen einnisten, heißt daß noch nicht daß es wirklich auch Zwillinge werden. Ich habe zwei Freundinnen bei denen nach einigen Wochen Eines abgegangen ist. Die anderen waren aber vollkommen ok. Ein Baby ist schon auf der Welt und das andere kommt in den nächsten 4 Wochen. Eine andere Freundin ist in der 13 Woche, Du siehst es gibt immer wieder positive Beispiele so wie Mandy.

Bei uns wird erst nach 5 Tagen eingesetzt, da müßten sich die Zellen schon zu Plastozysten entwickelt haben, ist dies nicht der Fall (=Mehrzeller) ist die Wahrscheinlichkeit der Einnistung sehr gering (10%), sonst liegt sie bei 70-80%. Das letzte Mal (und damit auch beim einsetzen der Kyros) hatte ich nur Vielzeller.

Du hast recht, das Warten geht wirklich ziemlich an die Substanz.Mache Dich nicht verrückt, versuche Dich abzulenken und tue Dir was Gutes. Es ist so schwer aber man muß irgendwie versuchen die Erwartungen nicht so hoch anzusetzen. Bei Dir ist es erst das erste Mal, Du hast also keinerlei Grund beunruhigt zu sein.

Ich fahre diesmal kurz nach dem Einsetzen in Urlaub und habe mir fest vorgenommen mich diesmal nicht zu rein zu steigern. obwohl es schon das 4 Mal (mit 1x Kyro) ist.

Ich melde mich wieder wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.

Viele liebe Grüße

Ich wünsche Dir ganz viel Glück.

Caro

Viele liebe Grüße auch an Euch Mandy und Manuela.

Bis bald



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Es tut fei unheimlich gut, auch positive Berichte von erfolgreichen IVF zu lesen. Caro, Du kennst da scheinbar gleich mehrere Frauen, die auch in Kinderwunschbehandlung waren. Ich habe zwar viele Bekannte, aber keine einizige in KiWu-behandlung, schade, denn manchmal möchte man halt einfach mit einer betroffenen reden, das kann ich momentan nur hier im Forum.

Und die Mandy kriegt jetzt ein Lob, denn sie ist hier regelmäßig im Forum und berichtet von Ihrer Schwangerschaft, das baut ziemlich auf...

Mal sehen, was sich nächste Woche bei mir tut, da gibt es scheinbar wieder mehrere Möglichkeiten, wann eingesetzt wird.

Ich hab grad leichte Zweifel, ob am Mo früh noch genug Follikel da sind, denn die waren gestern alle ziemlich groß (21-23 mm). Falls man täglich ca. 2mm Wachstum dazurechnet, haben die am Mo früh 27-29 mm, da denk ich mir, hoffentlich sind die dann nicht doch schon geplatzt...

Caro, ich drück Dir die Daumen. Welches Medikament hattest Du zum stimulieren? Welche Dosis? Ich hatte Menogon und täglich zwischen 3-4 Ampullen...
An welchem Ort bist Du in Behandlung?



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Titatanja,

ich komme gerade vom Ultraschall, ich habe diesmal mindestens 10 Eier die groß genug sind. Am Dienstag ist die Punktion. Ich hoffe sie bekommen alle raus. Aber wie Mandy schon gesagt hat, wirklich wichtig ist das mindestens eines davon sich sehr gut entwickelt und sich dann auch einnistet.
Ich habe auch immer Angst, daß ie Eibläschen vorher platzen, aber ich glaube das ist unnötig. Zum Teil sind meinen auch so groß, müssen ja mindestens 18 mm sein. Ich habe 2 x 300 Einheiten Puregon gespritzt und 8 x 225 Einheiten. Da ich mit einem Pen spritze wird das anders dosiert.
Heute Abend muß ich auslösen.
Ich lebe in München und Du?
Ja mit dem Einsetzen das machte jede Praxis/Klinik anders und auch der Zeitpunkt mit Schwangerschaftstest ist sehr unterschiedlich. Bei uns ist der erste Test schon 6 Tage nach dem Einsetzen (also 11 Tage nach der Punktion). Diesmal kann ich den aber nicht wahrnehmen, da ich im Urlaub bin. Das ist aber vielleicht auch ganz gut, weil das Anrufen immer furchtbar ist.

Du hast recht es tut sehr gut wenn man weiß, daß es viele Erfolge gibt.
Ich kenne alleine 4 Mädels in meinem Bekanntenkreis bei denen es geklappt hat. 3 davon waren in der gleichen Praxis und 2 kenne ich näher.

Viel Glück für Morgen.
Viele liebe Grüße

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Caro!

Schön dass wir "gleich weit sind".
So langsam wirds mir ganz mulmig - mein Mann ist auch schon ganz schön aufgeregt, ist ja unser erstes mal für IVF.
Wir sind in Ulm, haben so ca. 20 km zu fahren - aber es gibt ne supergute Anbindung...

Ich bin wohl ein klassischer Rechtsausleger (Rechtshänder, Eireifung geht nur rechts....), ist wohl ne Veranlagung, meinte der Arzt, da in den vergangegen Zyklen immer nur rechts sich Eilein ausgebildet haben (im Spontanzyklus).
Wäre das beidseitig der Fall, dann hätte ich bestimmt auch 6-8 Stück. naja, besser als keines. Der Doc meinte, mit einer höhrenen Dosis ist nicht immer eine vermehrte Eizellbildung garantiert, es kommt wohl darauf an, wieviel der Eierstock fähig ist umzusetzen..

Ich drück Dir für Di ebenfalls die Daumen, lass dann was von Dir hören, tu ich auch, falls es mich nicht zusehr schlaucht...

Also bis denne



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Jetzt gibts mal ne gute nachricht - hatte heute die Punktion und es sind doch tatsächlich 7 Eilein punktiert worden. Mehr als ich zu wagen gehofft hatte. Die Punktion war gar nicht wild - hatte ja echt Respekt, von wegen 2 Tage Totalausfall und höllisch Schmerzen. Es kam ganz anders, ich war nach 20 min wieder wach (woran ich mich erinnern kann, bin vorher scheinbar selbst in den Aufwachraum gelaufen, weiss des aber überhaupt nicht mehr).
So ne Narkose ist echt immer wieder der Hammer, nach 5 s ist man weg.....
Jetzt hoff ich, daß ich in wenigen Tagen zum Transfer kommen darf - mal schauen ob sich meine Gene mit denen von meinem Mann vertragen...

Caro ich denk morgen an Dich, bin gespannt wie es bei Dir lief....



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Titatanja,

gratulierte, 7 Stück ist wirklich eine ganze Menge und das für nur einen Eierstock. Bei mir waren es bisher nie so viele. Beim ersten Mal waren es 5 und beim zweiten Mal 6 Stück. Aber da bei mir beide Eierstöcke schon operiert sind, bin ich zufrieden, daß es überhaupt noch so klappt.
Bei mir arbeitet hauptsächlich der linke Eierstock.
Freut mich daß Du die OP so gut überstanden hast, bisher hat das bei mir auch recht gut geklappt, ich hoffe das es geht Morgen auch wieder alles so gut. Scherzen hatte ich bisher -Gott sei Dank- auch kaum.
Im Moment bin ich schon ganz schön geschlaucht von den Hormonen, mehr als bisher. Ich habe einen furchtbaren Blähbauch und bin sehr müde.

Ich drücke Dir die Daumen, daß sich möglichst viele Zellen befruchten. Hast Du Dich jetzt für Kyro entschieden?

Ich melde mich Morgen oder am Mittwoch.

Liebe Grüße

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

ja was les ich denn da, in ulm??? da war ich auch. bist du bei sterzig oder gaggi? ich war bei gaggi. wenn du ulmerin bist, lies doch mal bei www.ukiwu.de nach, dort sind alle ulmer vertretten und wir machen auch treffen, da kannst du dich dann mit vielen leutchen zum thema kiwu austauschen. also, du bist nicht alleine, auch wenn du keine direkte freundin hast, die das problem auch hat. ich habe auch keine unmittelbare freundin, aber durch verschiedene foren schon viele freundinnen dazu gewonnen.jetzt drück ich dir erstmal feste die daumen, das sich viele befruchten lassen. 7 ist echt spitze. toitoitoi

hallo cora

dir drück ich auch ganz ganz fest die daumen. bis dald per mail.

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Mandy,

von Dir wusste ich, daß Du in Ulm warst. Ich bin selbst aber bei Strehler, kenn die anderen nicht. Und mit Fr. Fisleler hatten wir zu tun.

Hab heute einen Termin zum Transfer erhalten, am Do 8.30h! Ha, bin schon erleichtert, einmal dass ich doch genug Eizellen hatte, sogar 7, und andererseits, daß sich wohl welche befruchten liessen. Ist scho a komisches gefühl, da wächst was in so ner doofen Petrischale...naja, wenns was werden sollte, dann heisst James Bond - 007...seinen Humor darf man net verlieren...
Außerdem haben wir uns für kryo entschieden...

Hoffe Caro hats gut überstanden - wieviel sinds geworden?

Guter Tip von Dir Mandy, werd ich gleich mal reinschauen...



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

freu mich, das du im ukiwu nachgesehen hast. doc. streler gehört zum sterzik team. wegen deiner statistik frage, kannst du direkt meli fragen, sie ist bei sterzik schwester und kennt bestimmt die daten.statistiken werden auf alle fälle gemacht, denn ich hatte bei "entlassung"aus der kiwupraxis einen zettel mitbekommen, den ich ausfüllen muß, wenn das baby da ist.
wünsche dir ganz viel erfolg am donnerstag und frag ruhig wie die qualität ist und dann noch ein fünkchen glück und dann wirds schon.

hallo caro

alles überstanden??? ich denk an dich

liebe grüße an alle mandy



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Tanja,

dass ist ja schön, daß alles so gut geklappt hat. WEißt Du denn, wie viele sich haben befruchten lassen und wie viele Du einfrieren läßt. Ich wollte auch gern einfrieren lassen, aber bei mir hatten sich zwar 7 befruchtet, aber irgendwie waren dann zuviele und zu wenig Chromosome vorhanden, so daß ich dann 3 sehr gute Eier hatte und zwei habe ich mir einsetzen lassen, so daß leider keine mehr für das Einfrieren da waren. Was kostet denn das Einfrieren bei Dir? Bei mir waren es 500,00 € für ein Jahr.

Ich wünsche Dir viel Glück und drücke Dir die Daumen und mach Dich nicht verrückt.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Mandy,
hallo Tanja,

es ist ech schön daß Ihr so mitfühlt.
Ich habe alles gut überstanden. Es waren diesmal sogar 12 Eier und 8 davon haben sich richtig befruchtet. Sie haben 2 davon eingefrohren.
Mehr wollte mein Arzt nicht.
Bisher läuft alles ja recht gut. Vielleicht hat ja die Akupunktur und Osteopathie doch was geholften.
Jetzt müssen sich die kleinen nur noch richtig toll entwickeln und sich ganz fest halten. Ich hoffe so sehr daß es diesmal klappt.

Tanja ich drücke Dir ganz fest die Daumen für Morgen und für die nächsten Tage. Lenk Dich ab und grübele nicht so viel. Du hast vollkommen man darf den Humor nicht verlieren.
Wieviele haben sich denn befruchtet? Hat Du Dich jetzt für 1 oder 2 entschieden? Ich mache wieder 2.
Du hast gesagt Ihr habt Euch für Kyro entschieden. Vieviel haben sie denn eingefrohren oder wird das erst noch gemacht? Das scheint ja wohl auch überall unterschiedlich zu sein, bei uns frieren sie nur im Vorkernstadium (vor der Verschmelzung der Erbanlagen), also gleich am ersten Tag ein.

Mein Transfer ist am Sonntag.

Viele liebe Grüße

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo caro

mensch, das klingt doch supi.aber warum friert dein doc nur zwei ein und nicht die restlichen 6??
ach ich freu mich erstmal mega mit dir, das es so gut geklappt hat und der rest wird schon. puuuuuuuuuuusssssssssssttttttttt zum anstecken.

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo!

Ich muss Euch leider auf morgen vertrösten, ich weiss weder die Anzahl noch die Qualität der befruchteten Eizellen. Auch nicht, ob sich welche einfrieren liessen (im Vorkernstadium...)Werd ich alles erst morgen erfahren...

Aber ich kann Euch eins sagen, ich hab 2 dermassen dicke Brustbomben, die ich vor mir hertrage, da brauch ich bald ein Stützgestell, dass ich vor mir herschieben kann. Und auf dem Bauch schlafen scheidet völlig aus, schon wenn ich meinen "Balkon" nur ansehe, könnt ich vor Schmerzen an die Decke gehen...
Bin auch heilfroh, ein paar größere Hosen zu haben, da kann ich meinen Blähranzen verstecken, der will auch nach ein bisschen Sport net weggehen..

Und wisst Ihr was? Ich hab mir für morgen eine Rückenmassage organisiert, die gönn ich mir am Abend, denn das ist pure Entspannung für mich - sogar mehr, wenn ich Kaiserin wär, würd ich mir 3mal am Tag meinen Rücken massieren lassen...

Bis morgen



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Caro,

ist doch ein super Ergebnis bei Dir. Würde mich auch interessieren, warum nur zwei eingefroren wurden. Nach dem Auftauen hat man doch auch mindestens 20 % Verlust. Aber egal, Du brauchst die anderen zwei bestimmt gar nicht mehr, da es bestimmt funktioniert. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen.

Wenn ich Euch jetzt so höre bzw. alles lese, dann werde ich auch schon wieder ganz nervös und würde am liebsten sofort loslegen, aber ich muß noch sechs Woche warten.

Lass es Dir gut gehen und meldet sich einfach mal wieder.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallöchen,

stellt Euch vor, heute wurden bei mir 2 Achtzeller eingesetzt. Weitere 2 sind Kryokonserviert worden... Ich will mich ja gar nicht zu früh freuen, aber es beruhigt schon mal, zu wissen, daß sich welche befruchten liessen und sich die beiden bisher gut geteilt haben...

Scho a komisches gefühl, mir wurde noch der kleine Flüssigkeitstropefen im Ultraschall gezeigt, in dem die Zellen scheinbar rumschwimmen, gesehen hat man ja natürlich nix, sind ja noch viel zu klein...

Kann da jemand nachfühlen??, ich hab brutal gemischte gefühle, viel respekt, auch ein bisschen Angst, bissle freude, ich kanns gar net in Worte fassen. Ja und jetzt bleibt nur Warten übrig. Muss mir noch die Utrogest Kügelchen zuführen, das wars...



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Manuela,

ich weiß auch nicht genau warum nur zwei Eizellen eingefrohren wurden. Vielleicht hat man zu diesem Zeitpunkt noch nicht sehen können wie sich die anderen Zellen entwickeln und mein Arzt wollte sicher gehen daß auch zwei richtig gute Zellen übrig bleiben? Einfrieren darf man ja wohl nur eine gewisse Zeit. Ich habe auch schon gehört, daß man manche Zellen nicht einfrieren kann?
Das letze Mal haben sie 2 Zellen von 5 eingefrohren. Die restlichen haben sich dann aber leider nicht so gut entwickelt (waren am 5 Tag noch keine Plastozysten?). Das mit Befruchten/Vorkernstadium der Zellen ist für mich auch immer noch ein Rätzel, so ganz blicke ich da noch nicht durch. Zum Beispiel hat mir meine Akupunkturärzte nachträglich auch gesagt, daß noch 3 weitere Zellen befruchtet wurden aber wohl nicht richtig, ich glaube das war ja bei Dir auch so?? Das das überhaupt im Reagenzglas funktioniert grenzt für mich eh an ein Wunder.
Klar wäre es schöner wenn ich jetzt 6 eingefrohrene hätte, aber wichtiger ist mir daß es diesmal bis Sonntag zwei Plastozysten werden und so leichter schlüpfen können.
Danke daß Du mir Mut zusprichst. Derzeit bin ich noch ganz optimistisch, ich hoffe das bleibt auch noch so wenn die Kleinen dann in meinem Bauch sind. Das ist ja immer die schlimmste Zeit. Aber das kennst Du ja.
Ich freue mich schon auf unseren Urlaub, wir fahren ein paar Tage nach dem Transfer mit Freunden für 1 Woche in die Toskana, dann bin ich abgelenkt und kann nicht zuviel grübeln.

Beim nächsten Mal klappt es bestimmt bei Dir. Mein Arzt sagt, daß die Chancen beim 2. und 3. Mal steigen, da man viel besser weiß wie der Körper reagiert. Sieht man ja auch schon bei mir, das erste mal haben sich nur 5 Eizellen entwickelt (3 befruchtet), beim zweiten Mal 6 (5 befruchtet)und diesmal 12 (8 befruchtet). Ich hoffe daß sich jetzt auch alles Weitere so positiv entwickelt . Im Durchschnitt funktioniert es in unserer Praxis beim 3. Versuch. Also Du siehst Du kannst ganz positv in die zweite Runde gehen.

Hallo Tanja,

hast Du den Transfer gut überstanden. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß sich die Kleinen ganz fest halten und bei Dir bleiben.

Ich wollte Dir nur sagen, daß mit dem schmerzenden Bauch tut zwar weh
etwas "Überstimulation" soll aber wohl ganz gut sein für das Einnisten.
Meine Freundin war ziemlich "überstimmuliert" und sie wollten dann schon fast den Transfer nicht machen weil sie ziemliche Schmerzen hatte und dann hat est gleich beim ersten Mal geklappt.

Viele liebe Grüße.

Caro

Du hast recht manchmal gehen die Zellen auch beim auftauen kaputt. Das letzte Mal hatte sie auch zwei eingefrohren, die haben das auftauen überlebt, aber haben sich dann nicht so gut entwickelt.



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Tanja,

dass ist doch sehr gut, wenn sich die Zellen schon so viel geteilt haben. Bei mir hatten sie sich sogar neun Mal geteilt. Naja, leider hat es dann doch nicht sollen sein, aber ich wünsche Dir viel Glück und krübel nicht so viel über die ganze Sache nach, hilft Dir nicht weiter. Lenke Dich hab, denn das ist leider die schwierigste und schlimmste Zeit jetzt. Aber das wirst Du wohl auch noch merken, weil man nämlich sehr ungeduldig wird.

Hallo Caro,

dass ist ja gut, wenn Du in den Urlaub fährst. Das klappt bestimmt dieses Mal, wirst schon sehen. Der Urlaub lenkt ja auch schön ab.

Ich werde meinen nächsten Versuch auch im Urlaub machen, aber leider ist es in der Praxis so, daß ich am 3., 6. und 9. Tag nach dem Einsetzen zur Blutentnahme muß, also kann ich nicht wirklich in den Urlaub fahren. Mal sehen, wie ich es mache.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir einen schönen Urlaub. Erhol Dich gut und schalte einfach ab.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Tanja,

ich kann Dir so gut nachempfinden wie Du Dich jetzt fühlst.
Man ist hin und her gerissen. Mal ganz positiv, dann hat man wieder ein eher negatives Gefühl und das wird immer schlimmer wenn der "Termin" näher rückt.
Ich habe auch ständig versucht in mich hineinzufühlen ob ich etwas merke. Ich warne Dich schon mal vor. Versuche da nicht so viel hinein zu interpretieren. Man kann davon leider nichts ableiten, es gibt Frauen die spüren garnichts andere bekommen Schmerzen. Nur weiß man dann auch nicht kommen diese von den sich ankündigenden Tagen oder vom Einnisten.

Die Hormone tuen das Ihre dazu, das verstärkt die Gefühlschwankungen, das ist ganz normal.
Ich habe ja jetzt leider schon einige Erfahrungen gemacht und schon alles ausprobiert. Mal habe ich mich krankschreiben lassen und mich behandelt wie ein rohes Ei oder bin viel unterwegs gewesen um mich abzulenken.
Dann habe geglaubt es muß alles ganz harmonisch sein, das hatte natürlich die getenteilige Wirkung, es kam zum Gefühlsausbruch etc.
Ich glaube man muß versuchen es irgendwie anzunehmen ändern kann man es eh nicht.
Ich will Dich nicht beunruhigen sondern Dir nur sagen, das es ganz normal ist wenn man Gefühlsschwankungen hat und daß es keinen Sinn macht sich wahnsinnig zu machen. Versuch Dich abzulenken und nicht ständig daran zu denken. Unternimm was Schönes.

Diesmal fahre ich ohne das Ergebnis zu kennen 1 Woche in den Urlaub.
Hat sich so ergeben, weil mein IVF Test sich verschoben hat. Vielleicht hilft mir das mich abzulenken .

Ich denke an Dich und Deine zwei Kleinen.

Hall Manuela,

wir haben auch schon den ersten Bluttest am 6 Tag nach dem Transfer, aber das ist mir diesmal egal (Habe auch mit den Ärzten darüber gesprochen). Diese Warterei auf das Ergebnis am 6 Tag zwischen 13-14 Uhr am Telefon, das ist für mich immer das Schlimmste.
Wenn ich dann nach meinem Urlaub meinen Tage noch nicht habe (Hoff, hoff, hoff) gehe ich zum Test.
Ich hoffe wenn ich nicht so auf diesem bestimmten Tag warte und abgelenkt bind wird es vielleicht etwas leichter. Ich kann nur hoffen, ändern kann ich es eh nicht.

Ich melde mich noch mal nach dem Transfer am Sonntag, dann tauche ich erstmal ab.

Viele liebe Grüße

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hi!
Beruflich bin ich bestens abgelenkt, ich hab festgestellt, Urlaub zu nehmen und daheim zu sitzen macht einen WAHNSINNIG!
Gott sei Dank wird die Arbeit so schnell nicht weniger...

Ja, schön wärs schon, wenn beide Embryonen in mir bleiben würden. Vielleicht sind beide ja schon rausgeflutscht...irgendwie denk ich mir, ich und Kinder, das kann gar nicht sein. Kann mir des gar net vorstellen.
Versteht jemand die Regeln, die man nach dem Transfer einhalten soll?
Kein Verkehr, nicht schwimmen, nur duschen, kein Sport, keine Sauna, Schonen...ich möchte aber, daß das Leben normal weitergeht.

Übrigens, die Massage gestern war supi - kann ich weiterempfehlen...



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Ihr Lieben,

jetzt habe ich meine zwei Kleinen auch bei mir und stellt Euch vor es waren diesmal zwei Plastozysten. Ich hoffe so sehr das diesmal zumindest eines bei mir bleibt.
Ich melde mich wieder wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.
Tanja ich drücke Dir weiter die Daumen.

Ja so eine Massage wäre auch nicht schlecht.
Ich lasse mir Reiki geben, das tut auch sehr gut.

Bis bald

l.G.

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

wie geht es Dir? Alles fit?

Wollte Dir nur kurz sagen, daß Regine gestern bei Kaiserschnitt einen Jungen bekommen hat (Jan Timon), falls Du es noch nicht weißt.

Sie hat ja sechs Wochen im Krankenhaus gelegen.

Wirst Du auch auch in etwa drei Monaten erleben, dein Baby in den Armen zu halten.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo manu

danke für die nachricht von regine, das wußte ich nicht, schreib mich mit ihr so nicht.wäre aber schön, wenn sie sich mal wieder meldet.was war denn bei ihr los??das sie solange im kh war.mir gehts soweit gut, bauch wird schwerer und fängt langsam an ab und zu im weg zu sein.*grins*sagst du regine bitte einen lieben gruß und alles alles gute für ihren zweiten buben, siehst also, nicht aufgeben, wird alles gut.

hallo tanja

mensch, supi deine achtzeller.bei mir waren es auch achtzeller und ich hab auch die zwei leuchtpünktchen im us gesehen, das ist schon ein erlebnis.drücke dir ganz ganz fest die daumen.

hallo caro

du hast ja auch ein supi ergebnis und deine regel kommt diesmal ganz bestimmt nicht.ich drück auch dir ganz ganz fest die daumen.meld dich bitte nach deinem urlaub.toitoitoi und puuuuuuuuuusssssssssstttttttttt.

liebe grüße mandy mit zwerglein 25.ssw



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

bei Regine war die Plazenta vor dem Muttermund. Deshalb mußte sie schon vor sechs Wochen ins Krankenhaus. War wohl bei dem ersten Kind auch so. Aber egal, sie hat es überstanden und einen gesunden Jungen.

Wirst Du auch bald überstanden haben. ICh hoffe, daß es bei CAro dieses Mal auch klappt. Wäre ihr ja auch zu wünschen, wie allen anderen natürlich auch.

Lasst es euch gut gehen.

Bis bald

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hoi!
Jetzt bin ich wieder daheim, war 2 Tage auf Business Trip - der pure Horror...aber egal, das war die allerbeste Ablenkung bisher...

Ja, genau vor 1 Woche war der Transfer, vielleicht sind ja die beiden leuchtenden Pünktchen vom Ultraschall noch bei mir, oder eines, aber ich muss mich bis Mitte nächster Woche gedulden für den Test, bisher fühl ich mich eher nicht schwanger....

Caro, wann erfährst Du Dein Ergebnis?

War der Kaiserschnitt von Regine auch ne IVF-Schwangerschaft?

So ne Abwarterei ist schon langweilig, 2 Wochen Aufregung und Trubel und Hickhack und dann 2 Wochen gar nichts...

Mandy, Du bist ja schon ganz schön weit, da muss ich immer wieder staunen. Du müssest doch jetzt schon Tritte usw. spüren...wie gings mit der Übelkeit? bitterer Geschmack im Mund? Heißhunger auf seltsame Dinge? verschärfter Geruchssinn?

Grüßle



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

ja die wartefrist ist immer das schlimmste an der ganzen sache.wann hast du denn test??
ja ich merke das kleine jeden tag, mal mehr mal weniger.freu freu am dienstag war ich wieder beim doc.alles oki und das kleine wiegt schon 967gr.da hab ich gestaunt.noch 14 wochen, dann haben wir es geschafft und dann hoffe ich, das du schon in der 17 ,18 woche bist.drück dir fest die daumen.die ulmer sind gut, die schaffen das auch bei dir, ganz ganz sicher.

liebe grüße mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Mandy!

Mittwoch war Blutabnahme, heute morgen um 9h kam das Ergebnis per Telefon: man hat mir gratuliert, es hat gleich bei der 1. IVF geklappt! Am Montag in 1 Woche hab ich einen US-Termin, den ersten. Wir sind ziemlich erleichert, mein mann und ich haben nicht damit gerechnet, daß es gleich klappt. Einerseits trauen wir uns nicht, uns zu freuen, kann ja noch was schiefgehen, besonders in den ersten Monaten, andererseits hat sich ja körperlich noch nicht sonderlich viel verändert. Ab und zu hab ich Schwindel bzw. Kreislaufprobleme, muss schon mal nachts auf die Toilette und gelegentlich wirds mir ein bisschen übel...aber ganz selten. Eins hab ich gemerkt, ich krieg immer schnell einen Bärenhunger, als wenn mein Stoffwechsel viel schneller arbeitet. Abends spür ich dann für ein paar Sekunden ein Ziehen&Krämpfe im Bereich der Eierstöcke.
Mandy, sieht man beim 1. US schon was? das wären 28 Tage nach Punktion bzw. 25 tage nach Transfer. Ich hab nicht mal nach meinen Blutwerten gefragt. Mal sehen, ob eines oder Beide bei mir geblieben sind...

Tatsächlich fand ich die WS nicht so schlimm - lag aber wohl an meinem Job, da bin ich wunderbar abgelenkt gewesen...

Ja, wär schon klasse wenn es ohne Komplikationen weiterläuft, dann wär ich die glücklichste Frau der Welt...



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hey tanja

ich saß gerade hier vorm pc und hab gejupelt wie blöd.mein männe gleich, ist was passiert?? ich freu mich so sehr , das es endlich mal wieder geklappt hat.sag doch, die ulmer sind echt klasse.mensch, ich freu mich so.also ich mußte nach zwei wochen zum ersten us und da sah man die fruchthöhle, den dottersack und ein kleines pünktchen schlagen.ach, tanja, du hast jetzt schöne zeiten vor dir, aber auch ein wenig nervige, aber das schaffst du, ich wünsch dir alles alles gute und eine supi schwangerschaft.ich freu mich so und nun müssen wir zwei aber noch geschwind caro und manu anstecken.oki????p.s frag doch mal nach deinem hcg-wert da kann man schon einiges ableiten ob eins oder zwei.

ganz liebe grüße mandy