Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo,

wer kann mir etwas über dieses Thema sagen? Ich möchte mich gern informieren, da dies für mich vielleicht auch in Frage kommt.

Wer hat Erfahrungen damit. Bitte melden.

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Mandy,

schön dass Du Dich so freust. Ja, die Ulmer waren nicht schlecht, nur die Organisation drumherum war ein bisschen chaotisch, wenn man nicht selbst nachhakt und schaut, daß alles passt, dann wäre ich jetzt nicht soweit. Da waren wir schon ab und zu verärgert, aber trotzdem haben die Ärtze nen guten Job gemacht und ich habs mal soweit geschafft.

Wann hast Du offiziell die Leute über die SS informiert?

Ich hoffe, daß es bei Caro auch geklappt hat. Bei Manu bin ich mir nicht im Klaren, ob Sie noch stimuliert oder auch weiter in der Behandlung steht...

Ich drücke auch auf alle Fälle die Daumen!

Mein Mann hats am Anfang gar net so gerafft, deshalb nehm ich ihn mit zum US, ich selbst brauch auch einen "sichtbaren" Beweis, jetzt ist das ja alles noch ziemlich weit weg...



Re: Künstliche Befruchtung
Anna

Hallo Tanja,

auch von mir herzlichen Glückwunsch. Ich verfolge eure Berichte schon seit langem und habe mich somit mit euch gefreut.

Sei nicht enttäuscht, wenn beim ersten Ultraschall noch kaum etwas zu sehen ist. Einen Punkt erkennt man in der 5., wohl aber eher in der 6. Woche. Wenn man Glück hat, sieht man in der 7. Woche das Herz schlagen. Wenn du deinen Mann begeistern (und nicht enttäuschen) willst, nimm ihn erst beim nächsten mal mit. Am Besten sind die Ultraschallbilder in der 11. / 12. Woche - auch später werden sie nicht wieder so gut.

Ich habe von meinen SS rekativ früh erzäht, bei der ersten schon in der 7. Woche. Leider endete die erste SS in der 11. Woche, und dann muss man eben wissen, dass es nicht nur schön ist, wenn alle schon früh davon wussten. Aber wichtig ist es trotzdem und auch dann, wenn zumindest gute Freunde früh davon wissen. Jetzt bin ich (wie Mandy) in der 2. SS in der 27. Woche.

Wie gesagt, weiterhin alles Gute!

Anna



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Ihr Lieben,

Dir liebe Tanja herzlichen Glückwunsch, daß es gleich geklappt hat.

Ich habe heute um 11 Uhr das Ergebnis bekommen, leider mal wieder nichts.
Im Moment bin ich einfach so furchtbar traurig, es hatte sich doch diesmal alles so gut entwickel, aber irgendwie soll es wohl nicht sein. Ich weiß noch nicht, ob ich überhaupt weiter machen soll, mir fehlt total der Mut.

Viele liebe Grüße von der furchtbar traurigen

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Liebe Caro,

das tut mir echt furchtbar leid für Dich, das hat sich echt alles gut angehört. Wer weiss, vielleicht muss ich mich auch bald mit einem Abgang abfinden, man liest ja immer wieder davon. Nicht falsch verstehen, aber wir hatten die letzten 6 Monate so viel Pech in unserem Leben, von daher hab ich noch ziemliche Vorbehalte und trau mich nicht, mich so richtig zu freuen...

Du darfst jetzt natürlich ganz arg traurig sein, tu Dir was ganz Gutes.
Irgendwann bist Du dann wieder gerüstet für den nächsten Anlauf, damit die Götter Dir wohl gestimmt sind, denk ich an Dich und drück die Daumen!

Liebe Anna, danke für die Info. Werd nochmal mit meinem Mann sprechen, ist wahrscheinlich besser, zu warten...
Ich wünsch Dir wie Mandy ne schöne SS, freu mich immer über gut verlaufendeSS nach KiWubehandlung.



Re: Künstliche Befruchtung
Dorothea

Liebe Tanja,
auch von mir Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwangerschaft!!! Ich habe eure Beiträge auch schon länger mitverfolgt, da ich auch mal über eine IVF nachgedacht (Endo IV) hatte, bin dann aber ganz unverhofft auf natürlichem Weg schwanger geworden. Ich kann Deine Angst vor einem Abgang verstehen - geht mir auch so. Aber wir sollten lieber jeden Tag genießen!
Viele Grüße
Dorothea



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Tanja,

herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich total für Dich, daß es gleich beim ersten Mal geklappt hat. Ich hoffe es läuft auch weiterhin so gut für Dich. Ich werde in vier Wochen einen neuen Versuch starten und hoffe, daß es dann auch klappt.

Hallo Caro,

dass tut mir wirklich so unendlich leid. Man weiß immer gar nicht, was man da sagen soll. Ich weiß, wie es Dir geht und kann Deine STimmung voll verstehen. Du Arme, aber Kopf hoch, es kommen wieder bessere Zeiten. Du machst einen neuen Versuch und es klappt. BEstimmt. Sei nicht so traurig. Du siehst, es ist einfach nur Glück. Vielleicht haben wir beide es auch bald. Wirst sehen.

Ich habe von meinem Arzt erfahren, daß es vielleicht gar nicht so gut ist mit den Blastozysten. Er meint, daß sich Embryonen, die noch keine Blastozysten sind, sich manchmal besser in der GEbährmutter einnisten, die sonst im Reagenzglas gar nicht erst eine Blastozyste werden. Aber warum das so ist, kann man auch nicht nachvollziehen.

Kopf hoch. Ich drücke Dich ganz fest. Hatte wirklich gehofft, daß es dieses Mal funktioniert.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Das ist ja lieb, so vieleGlückwünsche.

Habe heute auch nach dem HCG-Wert gefragt, der war letzten Mittwoch bei 1185 (16 Tage nach Befruchtung bzw. 13 Tage nach dem Transfer.
Kann aber gar net einschätzen was das heisst, Mandy, Du hast danach gefragt und meintest, da kann man was ableiten...und?

Sonst gehts mir gut, nur bin ich immer hundemüde und ständig hungrig...

Wünsch allen noch alles Gute



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo tanja

das klingt nach zwillis.hihi, mal sehen ob ich recht hab.wir hatten im ukiwu eine mit 1300 und eine mit 800 und ein paar ebel, die beide dann mit zwillis schwanger waren.
wann hast du den ersten us??mein mann war beim ersten us dabei, aber leider war das auch der einzige, hat nicht mehr geklappt, das er mit gehen konnte.aber wie gesagt, ich mußte zwei wochen warten.erzählt hab ich es gleich meinen eltern und geschwistern, dem rest erst später, die letzten habe es erst im 5.monat erfahren.

ich freu mich so, lg mandy

liebe caro

ach mensch, so ein mist, ich dachte wir können hier bald einen schwangerschaftsordner eröffnen.echt schitt, aber bitte gib noch nicht auf, schöpf neue kraft und versuch es weiter.

bin total traurig, hab doch bei dir immer so mitgefiebert.ich drück dich gruß mandy

hallo anna
ist ja witzig, das du auch so weit bist wie ich.wie gehts dir?wann ist dein et? meiner am 20.09.

lg mandy



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallole

Nachdem mich das inzwischen so schlaucht, können das schon 2 sein. Mir hats mal so gegen 10h so dermassen den Boden unter den Füßen weggezogen, da hab ichs grad noch auf die Toilette geschafft. Und ich könnte nur schlafen schlafen schlafen.

Am Montag ist US, da geht mein Mann auch mit - bin schon gespannt.....

Alles Liebe



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hier bin ich wieder!
War heute beim US (6. SSW+0) und da sah man tatsächlich die Herzchen schlagen. Unglaublich, so winzig und schon so nah am Leben....
Und es wurden Zwillis bestätigt, beide richtig nebeneinander positioniert, gleich groß und gleich weit entwickelt.
Die Fruchthöhle war 14,6 mm, die krümel an die 4,6 mm....

Das ist so beruhigend fürs Erste, daß ich mit richtig freuen kann. Zur Feier des Tages gehts heute abend zum Italiener...
Mein Mann war auch dabei, bei Ihm überwiegt grad eher die Furcht vor dem, was da auf Ihn/Uns zukommt. Aber daran wird er sich schon gewöhnen, jetzt kann er ja leider nicht viel dazutun...

Viele liebe Grüße



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Titatanja,

das ist ja wunderbar. Da ganz Du Dich ja doppelt freuen. Hoffe, daß es auch alles gut verläuft und Du alles gut verkraftest. Genieße es, Du weißt ja, wie schwer und steinig der WEg bis hier hier ist.

Lass es Dir gut gehen und mal wieder etwas von Dir hören. Würde mich freuen.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Dorothea

Hallo Titatanja,

Zwillinge? Das ist ja klasse. Herzlichen Glückwunsch! Auch von mir weiterhin alles Gute.

Gruß
Dorothea



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo ihr lieben,

sitze nun seit ca. 2 stunden vor dem pc und habe mir eure berichte durchgelesen. bin auch endo patientin, habe 2 op´s hinter mir, dann 3 monate wechseljahrs behandlung, dann hormonbehandlung und habe ende dieser woche die punktion vor mir. bei mir wird evtl. icsi gemacht, bin so langsam aufgeregt. mein linker eierstock hat inzwischen schon aufgegeben, die eilein sind "verkümmert". der rechte hat "nur"? 3 eilein produziert, spritze mich jetzt täglich 2 mal und hoffe, daß es klappt. hab´schon seit 6 jahren nen großen kinderwunsch, was ja durch endo sehr schwierig ist. kann mir jemand sagen, ob das genügt, wenn mann nur 3 eilein produziert hat und 2 einsetzten lassen möchte und noch gerne was einfrieren lassen würde. mein arzt informiert mich sehr schlecht! (ist aber ein guter und bekannter arzt für kinderwunsch-bahandlungen). alles gute für die schwangeren!!!

grüße von claudia



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Claudia,

hey, nicht verzagen, hab bei meiner 1. und bisher erfolgreichen IVF-Behandlung ähnliches durchgemacht, erst warens nur 3-4 Follikel im US und das nur rechts. Eines schien sogar ne Zyste, also nicht verwertbar zu sein. Ich liess mich auch noch schlecht stimulieren und man sprach sogar von Abbruch. Und dann hat es sich zum Guten gewendet, tatsächlich waren es dann 7!!! Eilein am 19. Zyklustag/Punktion.
Da war ich ja schon recht erfreut. Ergebnis: 2 Achtzeller konnten mir 3 Tage nach der Punktion eingesetzt werden sowie 2 "Eisbären" kryokonserviert werden.
Und das Ergebnis: Ich bin jetzt mit Zwillis schwanger und in der 6. SSw + 1.

Hab auch von anderen gehört, dass letztendlich die Quantität der Eizellen nicht ausschlaggebend ist, sondern die Qualität, theoretisch reichen ja 2, die gut sind, auch mit einem einzigen hats auch schon geklappt....

Ich hoffe, das gibt Dir Mut. Mir hats immer unheimlich geholfen, von anderen positives zu lesen, jetzt kann ich das´tun und tu das gerne.

Viel Viel Glück, halte uns auf dem laufenden...

Was spritzt du?



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo tanja,

heute ist mein 17 zt, seit gestern spritze ich außer puregon noch menogon. mein arzt meint, dass ich noch bis mind. donnerstag spritzen müsste, da sich da bis jetzt zu wenig getan hat. bis vor 2 tagen hab´ ich schon gespührt, dass sich da was tut. heute merke ich nichts mehr, hab´ auch fast keinen blähbauch - was mich irritiert. der doc wird doch nicht abbrechen ???!!! mir ist übrigens ziemlich schwindelig und ich bin seit 3 tagen sehr gereizt und irre müde, war das bei dir auch so?

ich muß morgen zur kontrolle und dann mal sehen, ob die punktion am freitag oder samstag stattfindet. angst hab´ ich nicht, bin nur sehr nervös, dass danach alles gut verläuft (befruchtung und vor allem das einnisten). aber ich weiß - die chancen sind beim ersten mal ja nicht gerade hoch...

wenn ich mir dann deine geschichte anhöre, geht´s mir gleich wieder besser. einerseits will ich hoffnung haben und andererseits möchte ich keine so große enttäuschung erleben, falls es nicht klappt.

freue mich von dir und den anderen zu hören!
alles gute!
grüße von claudia



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Claudia,

nicht verzagen und Kopf hoch. Du siehst doch, wie es bei Titatanja gelaufen ist.

Schau mich an, bei mir ist alles super mit der Stimulierung gelaufen. Hatte 8 gute Eier und habe mir zwei einsetzen lassen. Diese waren schon 9 mal geteilt, was ja auch sehr gut ist und trotzdem hat es nicht mit dem Einnisten geklappt. Woran das liegt, kann man ja leider nie sagen. Aber ich will damit sagen, daß Du nicht von vorn herein alles so schlecht sehen solltest.

Ich kann Deine Einstellung verstehen, daß Du nicht so positiv an die Sache herangehen willst, damit Du hinterher nicht so enttäuscht bist. Habe ich mir auch gedacht, aber glaube mir, enttäuscht bist Du so und so, egal wie Du vorher gedacht hast. Also kannst Du ruhig etwas positiver an die Sache herangehen.

Ich habe mich auch nur etwa 8 Tage und ganz wenig gespritzt.

Also lass Dich nicht hängen. Das wird schon.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Claudia,

ich kann Deine Angst schon irgendwie verstehen. Ich habe auch einen Versuch hinter mir, der nicht funktioniert hat. Ich hatte allerdings keine Probleme bei der STimulierung, habe ich etwa 8 Tage gespritzt und hatte dann 8 Eier, wovon ich mir zwei habe einsetzen lassen. Diese waren auch schon 9 mal geteilt, was ja auch schon gut ist, aber leider hat es mit dem Einnisten nicht funktioniert.

Ich will Dir damit sagen, daß es nicht immer ein schlechtes Zeichen sein muß, wenn es mit der Stimulierung nicht so funktioniert. Du siehst es ja bei titatanja. Also denk etwas positiver.

Ich kann Deine Haltung verstehen, daß Du sagst, Du willst nicht zu positiv an die Sache herangehen, weil Du Angst vor der Enttäuschung hast. So habe ich auch gedacht, aber glaube mir, enttäuscht bist Du so und so, also denke positiv. Ich wünsche Dir viel Glück.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

ich habe irgendwie Probleme mit dem Zyklus.

Ich hatte erst fünf Wochen nach der dem negativen ERgebnis meine Periode, dies soll wohl auch normal sein, aber jetzt warte ich wieder seit ein paar Tagen und es tut sich nichts. Wie war das denn bei Dir? Hattest Du damit auch Probleme?

Wäre nett, wenn Du mir berichten könntest.

Ich will ja eigentlich in drei Wochen wieder anfangen, aber so verzögert sich wieder alles, denn da haben wir auch beide Urlaub. Mal schauen.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo Manuela,

danke für deine prompte antwort, hat mich sehr gefreut! du hast ja auch bald wieder eine behandlung vor dir, oder? wenn ich richtig gelesen habe, ist das dein 4. versuch?? würdest du danach noch weitermachen?? die sache mit dem geld ist ja schon sehr übel. habe in nur 2 wochen 1200€ für medikamente ausgegeben. wahnsinn, oder?! aber was macht man nicht alles.....
darf ich fragen wie alt du bist?

ich spritze mich seit ca. 2 wochen, aber wie schon erwähnt, tut sich da nicht so viel - heute ist mein 18 zt - eigentlich wollte mein doc. am freitag oder samstag die punktion machen... hab´ nacher um 12h einen termin zum ultraschall, mal sehen. mich würde es mal interessieren, ob von euch auch jemand so eine heftige übelkeit erlebt hat???? naja, es geht mir wie euch allen auch: mal sieht man die sache recht positiv und dann gibt´s auch tage, da denkt man, dass es ja eh nicht klappt. aber es tut schon gut von anderen was positives zu hören oder zu merken, dass da jemand mitreden und mitfühlen kann.

freu mich auf deine antwort.
bis dann,
liebe grüße von claudia



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo,

ich habe von vornherein mit Menogon stimuliert. Mich hat das überraschenderweise weniger geschlaucht als erwartet, die vielen Sorgen und das Wechselbad der gefühle war viel schlimmer. Vielleicht hätte ich nicht urlaub nehmen sollen in der letzten Stimuphase, das gings mir am Schlimmsten. Nach der Punktion fängt die Wartezeit an, die beschreiben viele Frauen als schlimm. Ich war beruflich ziemlich ausgelastet, das half mir ziemlich, die 14 Tage nach dem Transfer bis zum Blutergebnis zu ertragen.

Von Menogon hab ich mit 3 Spritzen täglich gestartet, irgendwann kam eine 4. dazu. Das hat mir bis zum 19 ZT 7 Eilein beschert, Claudia, wirst sehen, das klappt bei Dir auch, ich denk ganz fest an Dich...
Hab auch mal gehört, daß Endopatientinnen sich schwer stimulieren lassen, weiss aber nicht, ob da was dran ist. Die Ärzte sind im 1. Zyklus sehr vorsichtig wegen ein unkontrollierbaren Übersimulation, die ja erst nach der hcg-Gabe zum Tragen kommt. Das ist wohl ganz schön übel, bei manchen Frauen sammelt sich literweise Flüssigkeit im Bauchraum, die sehen nach wenigen tagen aus wie im 7-8. Monat schwanger, kein Scherz, hab ich selber schonmal gesehen. Da versteh ich nur zu gut, das die Ärtze vorsichtig stimulieren.

Ich selbst hab beim meinen US am Montag (6. SSW+0) noch die vergrößerten Follikel/Gelbkörper gesehen, die jetzt noch riesig sind und manchmal ein Ziehen verursachen.

So, bin gespannt, ob wir bald die nächste Schwangere im Forum begrüßen dürfen....



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo manu

ich hatte keine probleme nach der ivf.meine regel kam bei den erfolglosen immer an dem tag, wo ss-test war und war dann auch nach ca. 7 tagen wieder weg.was sagt denn dein doc dazu??

liebe grüße mandy

p.s. hab dir heut ne mail geschickt.



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

normal ist es wohl beim ersten Zyklus nach dem negativen TEst, also nach der Stimulierung, daß es sich wohl um ein oder zwei Wochen verschieben kann, aber jetzt ist ja schon der zweite Zyklus. Werde wohl bis Ende der Woche abwarten und dann mal anrufen, um zu schauen, was da wieder los ist. Ich hoffe nur, daß es nichts Schlimmes ist, sonst drehe ich langsam im Roten. Will doch endlich wieder anfangen. Habe schon alle Medikamente gekauft, waren diesmal weniger und deshalb auch nur um die 250,00 €.

Werde dann heute abend mal Deine Mail lesen. Bin total im Streß an der Arbeit zur Zeit. Hoffentlich bald wieder ruhiger.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Claudia,

ich bin 25 Jahre, werde jetzt im August 26.

Das ist mein zweiter Versuch jetzt. ICh habe dieses Mal weniger bezahlt, nur 250,00 € für Medikamente, da ich noch etwas vom letzten Versuch über hatte. Bezahlst Du 1200,00 € allein nur für Medikamente? Wahnsinn, ich habe das für den gesamten Versuch bezahlt.

Probleme während des Versuchs hatte ich so groß keine, halte immer mal ein leichtes Ziehen oder den Blähbauch.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

Hallo tanja,

es ist schon besser bei endo-patientinnen vorsichtiger zu stimmulieren, hat meine ärztin auch gesagt. ich hab das vor ca. 9 monaten auch erlebt - einen rießengroßen bauch, voll mit flüßigkeit und 35 zysten, danach war die 2. op.

ich hab´ gerade so probleme mit dem schwindel und dem magen, dass ich noch gar nicht an morgen früh denke. hab´ ja um 7 uhr 15 die punktion.

meine ärztin hat mir etwas die hoffnung genommen, da es nur einen reifen follikel gibt. ich warte jetzt mal ab...
hoffe eben, dass es zur befruchtung kommt und ich dann am montag zum transfer gehen kann.

jedenfalls freut es mich, dass du schwanger bist und hoffe, dass alles gut bei dir läuft!
lieb´dass du an mich denkst!
ich melde mich morgen mal wie es war. liebe grüße claudia

hallo manuela,

ja, tatsächlich habe ich nur alleine für die medikamente 1200€ bezahlt.
hab´von dem perogon mehr gebraucht als erwartet. (war vor 4 monaten im kh - op wegen endometriose und bekam vor der stimmulation 3 monate wechseljahrs behandlung bekommen).

da du 26 bist, tickt die biologische uhr ja noch nicht, das ist vielleicht etwas beruhigend. aber da es dein 2. versuch ist und das ganze einen ja schon ganz schön schlaucht hoffe ich für dich, dass es bald klappt. ich bin 33 und hoffe schon seit ca. 5-6 jahren, dass es mit dem kinderwunsch klappt. bisher ja leider vergebens, aber es ist ja erst mein erster versuch und da habe ich schon noch gute hoffnungen.

ich melde mich bei dir wie es morgen war.

liebe grüße von claudia



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo tanja, hallo manuela,

ich war heute um 7h15 bei der punktion. hatte leider nur eine brauchbare eizelle, jetzt heißt es warten bis montag um 9h. der arzt ruft mich an, ob ich zum transfer kammen kann oder nicht. tja, bis dahin muss ich mich ablenken so gut es geht. ich habe etwas schmerzen im unterbauch, ansonsten war alles ok.

ich wünsche euch ein schönes und erholsames wochenende! das wetter ist ja toll.
bis bald,
liebe grüße von claudia



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Claudia!

Kann mir vorstellen, daß Du enttäuscht bist, daß in diesem Behandlungszyklus nur eine Eizelle punktiert werden konnte. Vielleicht hat dein Körper seine ganze Kraft in diese eine gesteckt und die ist so perfekt, dass es doch klappt mit der Befruchtung und der Einnistung, ich denk an Dich und drück Dir auf alle Fälle ganz fest die Daumen.

Manuela, konntest Du schon anfangen mit Deiner neuen Behandlung?

Ich bin jetzt in der 7. SSW und mir gehts körperlich eigentlich ganz gut. Aber irgendwie raff ich das alles noch nicht, so direkt von meinen 2 Schätzen merk ich noch gar nix, habs zwar im US gesehen, sogar die Herzchen schlagen, aber manchmal denk ich, ich wache bald auf und alles war ein Traum...
Am Dienstag geh ich zur 1. Vorsorgeuntersuchung, bin schon mächtig gespannt....



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Claudia,

wirst sehen, diese eine Eizelle wird sich befruchten und auch bei Dir einnisten. Du musst nur daran glauben. Ich denke an Dich und drücke Dir ganz fest die DAumen.

Hallo Titatanja,

ist schön, daß es Dir so gut geht. Genieße es.

Ich warte immer noch auf eine Periode, die schon eine Woche überfällig ist. WEnn sie dann endlich da ist, dann kann ich in ca. 3 Wochen wieder anfangen. Mal schauen, was dann dabei raus kommt. Hoffe, daß es dieses Mal vielleicht klappt.

Mal schauen.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo tanja, hallo manuela,

gestern morgen um 9h hab´ ich den anruf bekommen, dass ich zum transfer kommen darf. die eizelle hat sich befruchten lassen - ich war vielleicht happy!!!!

der eingiff lief gut, leichte schmerzen hatte ich schon und merke es auch heute noch, aber das wird vergehen.

ich muss am montag, den 12. juli zur blutabnahme und bekomme dann nachmittags bescheid, ob´s geklappt hat oder nicht.

die nächsten 2 wochen werden lange, aber das kennst du ja.... evtl fahre ich ein paar tage weg, das wird wohl das beste sein?!

tanja, es freut mich echt, dass bei dir alles gut läuft und drücke die daumen, dass das auch so bleibt.

manuela, dir wünsche ich geduld und kraft für die kommende zeit, es ist echt kein zuckerschlecken, aber wenn´s dann mal geklappt hat, wissen wir ja alle wofür wir das getan haben.

liebe grüße von claudia



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Claudia,

das ist doch wunderbar. Wirst sehen, daß wird schon klappen. Ist bestimmt gut, wenn Du ein paar Tage weg bist. Lenke Dich ab und denke nicht daran. Ich weiß, dass das gut gesagt ist, ist aber nun mals das beste. Du kannst das ERgebnis jetzt nicht mehr beeinflussen und nur noch abwarten.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit.

Lass mal wieder was von Dir hören.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo Claudia!
Ha, das Daumen drücken hast ja was gebracht! Ich freu mich echt für Dich!
Das Daumen drücken lass ich aber jetzt nicht sein, es soll sich ja auch einnisten!

Ich war gestern zum 1.mal beim Gynäkologen zur 1. Untersuchung. Da wird man gewogen, abgefragt ob man Allergien/Krankheiten hat, wie groß man ist, der Termin steht ja schon fest 14.02.05. Dann hat man Bludruck gemessen, Urin untersucht, Blut abgezapft, Abstriche und natürlich US gemacht.
Es sind noch beide da, die Herzchen blubberten fleissig und man hat ca. 8,5mm SSL gemessen. Die Gebärmutter ist ca. 10 cm lang und richtig dick geworden, die Fruchthöhlen sind ca. 2cm im Durchmesser. Was ich nicht bekommen habe, sind die berühmt berüchtigten Massen an Broschüren.
Der Mutterpaß ist angelegt, krieg ich aber erst beim nächsten mal mit allen Untersuchungsergebnissen. Ja und weills ne Zwillings-SS ist, muss ich alle 2 anstatt alle 4 Wochen zur Untersuchung und werde evtl. schon ab 24./25. SSW berufsunfähig geschrieben. US ist dann bei jeder Untersuchung inklusive, bei einer herkömmlichen SS zahl die KK wohl nur 3.

Ja, das sind die Neuigkeiten von mir...

Titatanja
7.SSW+2



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo ihr,

danke für die guten wünsche, kann man echt gebrauchen!
seit gestern hab´ ich so ein gefühl und ein bischen schmerzen wie man es kennt, wenn die periode kommt. das hat mich natürlich gleich unsicher gemacht. kennt ihr das???

ich hoffe, das hat nichts negatives zu sagen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

tanja, das hört sich ja richtige gut an bei dir, weiterhin toi, toi ,toi!!

viele grüße
claudia



Re: Künstliche Befruchtung
Paula

Hallo!
Weiß jemand von euch genau, ob man für eine IVF verheiratet sein muss, oder nicht? Mir steht es nämlich eventuell bald bevor und wir sind bisher noch nicht verheiratet.
Viele Grüße
Paula



Re: Künstliche Befruchtung
Steph

Hallo Paula

habe mich hier eben mal durchgelesen

Wir haben letztes jahr 4 IVF gemacht und daher weß ich das man verheiratet sein muß wenn es die kasse tragen soll
uns wurde damals gesagtw enn man nicht verheiratet ist müsse man an eine ehtikkommision schreiben die dann entscheidet ob man die behandlung machen darf oder nicht

so zumindest der stand vom letzten jahr

ich ahbe auch endo und wir haben letztes jahr 4 ivf gemacht
leider alle ohne erfolg
zwar immer super gute ez und auch die befruchtung war erstklassig(nach 5 tagen bei transfer immer Blastos) aber leider keine einnistung
niemand kann uns sagen warum

nun habe ich einen heilpraktiker aufgesucht um mal zu schaun ob die mir helfen kann
zu verlieren habe ich eh nix mehr

wünsche euch allen weiterhin alles gute und viel erfolg



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo ihr,

wollt euch nur kurz informieren, dass es bei mir nicht geklappt hat.
hoffe, dass ich in 5 oder 6 wochen einen neuen versuch starten kann.

viele grüße
claudia



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo!

Claudia, das find ich echt schade. Hoffe Du fällst nicht in ein megatiefes Loch sondern kriegst schnell die Kurve und kannst Dich für den nächsten Durchgang vorbereiten....

Ich habe kommenden Mittwoch wieder eine Untersuchung, jetzt bin ich mit meinen 2 in der 9. SSW. Hoffe daß nicht doch noch was schiefgeht - man ist immer ein bisschen befangen....

Das schlechte Wetter nervt mich unheimlich, ich will endlich Sonne haben!
Gehts Euch auch so? Was frag ich so blöd, nicht wahr?

Liebe Grüße

Titatanja



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo liebe Claudia,

es tut mir echt leid dass es nicht geklappt hat. Du wirst sehen es wird das nächste Mal klappen. Wir müssen ganz fest daren glauben.

Hallo liebe Steph,

ich habe genau das gleiche Problem wie Du. Die Eizellen waren das letzte Mal wunderbar (2 Plastozysten) aber die Kleinen haben sich nicht eingenistet .
Hattest Du immer Plastozysten? Ich hatte beim ersten Mal eine Plastozyste, beim zweiten Versuch und den Kyro daraus leider keine, und das letzte Mal 2 Plastozysten.

Ich weiß auch nicht woran das liegt das die Kleinen nicht bei mir bleiben.
Mein Arzt meint das könnte nichts mit der Enod zutun haben, sagt Dein Arzt etwas dazu?
Das letzte mal hatte ich echt ein gutest Gefühl. Nach ein paar Tagen war ich auf einer Hochzeit und habe ziemlich viel getanzt und habe dann auch Bauchweh bekommen. Kurz darauf war das Spannungsgefühl in den Brüsten und das Bauchziehen weg, vielleicht war es ja das. Das nächste Mal versuche ich etwas mehr zu schonen.

Ich finde es sehr gut das Du zum Heilpraktiker gehst.
Würde mich freuen wenn Du mir über Deine Erfahrungen berichtest.
Ich habe es schon mit Akupunktur und Osteopathie probiert, meine Endoschmerzen sind dadurch auch besser geworden und ich bin etwas entspannter geworden.

Gibt nicht auf wir schaffen das.

Ich habe noch zwei Kyros und versuche es damit in ein paar Wochen noch mal.

Liebe Mandy,
Liebe Tanja,

euch weiter viel Glück für Euere Schwangerschaft.
und Dir Manuela viel Glück für Deinen nächsten Versuch.

Viele liebe Grüße

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Claudia,

dass ist ja wirklich schade. Aber nicht aufgeben. Ich würde aber an Deiner Stelle länger als sechs Wochen warten, da sich Dein Körper erst einmal wieder etwas erholen sollte. Ist sicherlich auch nicht so gut für die Eierstöcke, da diese ja momentan stark vergrößert sind. Du kannst mir glauben, daß es auch besser für Dich ist. Die Zeit vergeht doch ganz schnell und Du bis mit den GEdanken nicht mehr so sehr bei Deinem FEhlversuch und kannst vielleicht etwas entspannter an die SAche herangehen. Aber das mußt Du entscheiden. Bei mir ist es jetzt ein viertel Jahr her und ich werde in ca. 3 Wochen wieder anfangen. Also Kopf hoch, beim nächsten Mal klappt es.

Hallo Caro,

wie geht es Dir denn so? Hast Du alles gut verkraftet. Ist schön, daß Du den Mut noch nicht verloren hast. DAss gibt auch anderen Mut. Ich hoffe wirklich, daß es bei Dir denn noch auch endlich mal funktioniert.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Steph

Hallo Caro

also wir hatten bei den letzten Drei Versuchen immer Blastozysten.
Beim ersten waren es zwei Morulas und beid en Folgenden immer Blastos mit 1ner Noten

Also mein Doch meinte auch das die einnistung nichts mit endo zu tun hätte
aber auch an einer Unverträglichkeit kann es nicht gelegen haben da ich auch Cortison genommen habe was die Abstoßung verhindern soll...

ich habe einfahc keine Ahnung mehr
aber da sich meine HP mit endo auskennt udn schon zwie frauen bei Ihr ss geworden sind denke ich der Weg ist der richtige
melde mich gerne um meine Fortschritte zu berichten

Und klar schaffen wir das...solange es ncoh Hoffnung am Horizont gibt geben wir doch nciht auf ...ODER??

alles Liebe

steph



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallöchen ihr alle zusammen

wollte mal wieder ein lebenszeichen von mir geben. uns gehts soweit gut, hatte gestern meine letzten arbeitstag.war schon ein blödes gefühl.auf einer art erstmal schön, zu hause zu sein, auf der anderen weiß man ja, das man eine weile nicht mehr kommt:(

Hey manu, wie weit steckst du in deinem versuch oder konntet ihr noch nicht starten?hab jetzt nicht alles nachgelesen.verzeih mir.

Titatanja gehts dir und deinen beiden gut?? ihr schafft das schon, schone dich nur richtig.

hallöchen caro, wie gehts dir?hast du wieder neue kraft und mut gefunden?ich wünsche mir es so sehr, das es bald bei euch klappt.

hallo claudia sei nicht all zu sehr traurig und gib nicht auf, es kann und wird klappen, siehe mich an und titatanja.es klappt.

so, sonst nix neues von uns, dürfen jetzt aller zwei wochen zum doc und meine kugel ist schon mega dick, sodas ich kaum noch die schuhe zu bekomme, aber in 9 wochen, wenn alles gut geht, haben wir es geschafft.hoff hoff, denn bammel, das doch noch was schief geht hat man immer noch.

seit ganz ganz lieb gegrüßt von mandy und zwerglein (31.ssw)



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

ich fange nächste Woche wieder mit dem Nasenspray an. Und alles andere wird sich dann finden. Soll erst erst am 5. Tag meiner Regel anfangen. Mal sehen, was das bringt.

Ich habe mir schon GEdanken gemacht, weil Du Dich nicht gemeldet hast. Aber schön, daß es Dir gut geht.

Bin momentan total gestreßt. Bei uns ist Urlaubszeit an der Arbeit und ich bin fast allein für alles zuständig. Ich freue mich schon auf meinen Urlaub, der ab dem 02.08.2004 anfängt. Dann will ich mich erst einmal erholen oder auch nicht, dann habe ich ja wieder den Streß mit den Spritzen und den vielen Arztbesuchen, aber egal, vielleicht klappt es ja dieses Mal. Ich hoffe es zumindest.

Also laß es Dir gut gehen. Wir hören voneinander.

Genieße die Zeit zuhause, vor allen Dingen die Ruhe, die Du noch vor der GEburt hast.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
claudia

hallo alle zusammen,

da ich mir schon recht früh gedacht habe, bzw. es gemerkt habe, dass es nicht geklappt hat, hielt sich die enttäuschung in grenzen. ich warte jetzt mal ab was der erzt sagt und versuche ein bisschen zu entspannen und dann mit neuem mut an den 2. versuch ranzugehen. ich bin eigentlich recht positiv eingestellt und das ist ja gut so.

euch allen viel glück bei dem was ihr so vorhabt! und für die schwangeren natürlich!

bis bald, liebe grüße von claudia



Re: Künstliche Befruchtung
Caro

Hallo Mandy, hallo Manuela,

Ich gebe noch lange nicht auf. Irgendwie habe ich auch das Stadium der totalen Panik überschritten und zu einer gewisse Gelassenheit gefunden.
Ändern kann ich eh nichts, ich muss einfach weiter machen und hoffen.
Ich habe ja noch meine 2 Kyros. Mal schauen wie es weite geht.
Es gibt mir Mut das es immer wieder klappt.

Freut mich zu hören Mandy dass es Dir gut geht. Geniesse Deine freie Zeit zu Hause, denn bald wird es richtig rund gehen mit Deinem Kleinen.
Meine Freundin (ICSI) hat vor 3 Wochen einen Gesunden Sohn entbunden, jetzt ist sie ganz schön im Babystress, aber überglücklich.

Dir Manu viel Glück für Deinen neuen Versuch.

Hallo Steph,

zur Möglichkeit der Abstoßung hat mein Arzt noch garnichts gesagt und von einer Behandlungsmöglichkeit mit Cortision habe ich auch noch nie was gehört. Danke für die Info.
Bisher hatte ich auch erst 2 Mal Plastozysten, er hat gemeint es sei noch zu früh von einem Einnistungsproblem zu sprechen. Er sagt auch man weiß noch relativ wenig über die Gründe warum es in manchemal zu keienr Einnistung kommt? Hat Dein Arzt gesagt, woran es liegen kann wenn es zu einer Abstossung kommt?
Ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass die Heilpraktikerin Dir weiter helfen kann. Hört sich ja gut an wenn sie schon häufiger Erfolg hatte mit Ihrer Behandlung . Manchmal hängt einfach doch mehr dran und man muß sich vielleicht mehr mit den gesamten Menschen und Körper befassen um die eigentliche Ursache zu finden.
Würde mich echt freuen wenn Du mich auf dem Laufenden hälst.

Viele liebe Grüße

Caro



Re: Künstliche Befruchtung
titatanja

Hallo!
Jetzt kann ich auch wieder was Neues erzählen. Ich bin mit meinen 2 Mäusen seit heute in der 11. SSW. Habe heute meinen Chef und ein paar gute Kollegen einweiht, das war echt nett. Letzten Mittwoch war US, die 2 sitzen übereinander, quasi im Etagenbett. Sind je 3 cm groß und haben beide wie verückt gestrampelt, ich fass es heute noch nicht, die sind doch noch so jung und klein...
Am Donnerstag bin ich mit Mann und Bekannten für 4 Tage nach Spanien geflogen, ein bisschen Tapetenwechsel schadet nicht...

Am kommenden WE werden auch alle Bekannte eingeweiht, da bin ich schon gespannt, wie die darauf reagieren, besonders auf den Doppelpack..

Mandy, du bist ja schon recht weit, da wirds Zeit für die nächste Frühschwangerschaft im Forum. Wünsch allen viel Glück.



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo titatanja

ja das ist schon eine aufregende zeit und wie sch´nell sich die kleinen entwickeln ist schon wahnsinn. da hast du ja bald die erste hürde (12.ssw) genommen. ich freu mich so mit für euch.

hallo manu

wie siehts bei dir aus??

hallo caro

das du nicht aufgibst will ich doch hoffen. ich puuuuuusssssssstttttttttt noch feste ss-viren hier rein, ihr müßt nur mal feste zugreifen, sonst muß bald tanja alleine übernehmen. sind noch acht wochen bei mir.

sonst gehst uns gut nur die hitze macht einen etwas zu schaffen.

schönes wochenende an alle liebe grüße mandy (ab sonntag 33.ssw)



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

schön mal wieder von dir zu hören. Mir geht es auch ganz gut, habe am Donnerstag mit dem Nasenspray angefangen und warte jetzt, daß ich meine REgel bekomme, damit ich dann wieder mit den Spritzen anfangen kann. Mal schauen, was dieses Mal daraus wird. Ich hoffe, ich bin dieses Mal etwas entspannter bei der ganzen Sache.

Lass es Dir gut gehen. Schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo manu

ich drück dir fest die daumen und etwas aufregung gehört dazu. irgendwie hab ich mir das auch imer vorgenommen ruhig alles anzugehen, aber wenn man dann mittendrin steckt, ist es schwierig. ich drück dir ganz ganz fest die daumen und puuuuuuuuuussssssssttttttt nochmal feste zum anstecken.

halt mich auf den laufenden, bitte.

liebe grüße mandy ( die noch 54 tage hat und es langsam kaum noch erwarten kann)



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

danke für Deine lieben Wünsche und für das Pusten. Ich hoffe doch, daß es dieses Mal etwas wird. Ich warte nun auf meine Mens, die leider schon wieder überfällig ist, da ich meine Mens wohl jetzt alle 5 Wochen bekomme, aber egal, irgendwann wird sie schon kommen und dann starte ich wieder voll durch.

Die 54 Tage bekommst Du auch noch rum. Hast jetzt schon so lange ausgehalten. Ich kann mich noch genau erinnern, als Du geschrieben hast, dass es geklappt hat. ICh war total happy und habe mich total für Dich gefreut, da Du ja eigentlich selbst nicht mehr damit gerechnet hast. Das gibt mir immer wieder etwas Hoffnung, dass es vielleicht bei mir auch mal funktioniert. Ich hoffe dies sehr.

Also lass es Dir und dem bzw. der Kleinen gut gehen. Was wird es denn eigentlich? Hast Du Dir das sagen lassen? Ich halte Dich auf dem Laufenden.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

wollte nur kurz sagen, daß ich am 03.08.2004 mit den Spritzen wieder anfange. Dieses Mal wollen sie alles noch etwas hinauszögern, so daß ich erst am 5. Tag meiner Regel mit den Spritzen anfange, mal schauen, was das bringt.

Ich habe auch endlich ab Montag drei Wochen Urlaub und freue mich total, mal nicht zu arbeiten. War in den letzten sechs Wochen echt etwas viel Stress.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Manuela



Re: Künstliche Befruchtung
mandy

hallo manu

na das sind ja super neuigkeiten. jetzt im urlaub kannst du die ganze sache auch ganz entspannt angehen. ich drücke ganz feste für dich.

liebe grüße mandy

titatanja wo steckst du???????????????? wie geht es euch?????????????????



Re: Künstliche Befruchtung
Manuela

Hallo Mandy,

wollte mal kurz Hallo sagen. Wie geht es denn so? Ist ja ziemlich heiß, aber ich habe ja Urlaub. Habe am Dienstag mit den Spritzen wieder angefangen und habe morgen mal wieder meine erste Untersuchung (Blut und Ultraschall). Mal sehen, wie es dieses Mal ausschaut.

Hast Du denn mal wieder etwas von Titatanja gehört? Würde mich auch mal interessieren, wie es ihr so geht jetzt und was die Kleinen machen.

Liebe Grüße und lass mal wieder etwas von Dir hören.

Manuela