Brauche euren Rat
Corinna

Hallo ihr!
Meine Hausärztin hat bei mir heute den verdacht geäusert das ich verscheinlich Endometriose habe weil alle meine symtome darauf hindeuten.nun weis ich garnicht wie ich damit umgehen soll ich habe angst das morgen vieleicht doch rauskommen sollte das ich das habe
nun würde ich mich sehr drüber freuen wen ihr mir eure geschichte schreiben würdet und mir darüber berichtne würdet.

Achso bin verheiratet und habe ein sohn 20 1/2 monate.

Liebe grüsse corinna

Meine email corinna-bartnik@web.de



Re: Brauche euren Rat
Stephanie

Hallo Corinna,
hast du denn keinen Frauenarzt?
Um sicher festzustellen, daß du an Endo leidest, sollte vielleicht eine Bauchspiegelung durchgeführt werden. Dann können die Herde erstens lokalisiert und zweitens eventuell entfernt werden.

Was für Beschwerden hast du denn?

Lieber Gruß
Stephanie



Re: Brauche euren Rat
Corinna

Hallo Stephanie
meine Beschwerden sin d das ich nicht mehr mit mein mann schalfen kann ohne das es dabei und danach weh tut ich habe blut im urin habe shcmerzhafte darm krämpfe und meine regelblutung sind so schmerzhaft has ich mich kaum bewegen kann.
Ich habe morgen ein termin beim frauenarzt.

Hast du auch beschwerden und wen welche?

Lieben gruss corinna



Re: Brauche euren Rat
Andrea

Liebe Corinna

Bei mir wurde im Juni 2001 via einer Bauchspiegelung festgestellt. Der Befall ist an der Blase und zwischen Scheide und Darm.
Deine Schmerzen kenne ich nur zu gut. Ich hatte zusätzlich sehr starke Schmerzen während meiner Periode beim Stuhlgang und hatte immer Fieber.
Bitte achte darauf, dass du nach einer evtl. OP eine Nachbehandlung machst und besteh beim Frauenarzt darauf. Mir wurde nichts mitgeteilt und deshalb wird es bei mir evtl. zu einer 2. OP kommen, bei der ein Teil des Darms und evtl. der Blase entfernt werden muss.
Ich freue mich allerdings sehr für dich, dass du einen Sohn hast. Mein Mann und ich üben seit 4 Jahren ohne Erfolg.
Liebe Grüsse und viel Kraft wünscht dir
Andrea