Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Antje

Hallo!

Ich habe letztes Jahr über eine Bauchspieglung erfahren, das ich Endom. habe. Da ich aber schon seit einer ganzen Weile starken Kiwu habe und mich die Diagnose ganz schön getroffen hat, habe ich bei Yahoo-Groups eine Group gegründet: Endometriose und Kinderwunsch (bei Gesundheit & Wellnes unter Frauen oder direkt den Begriff bei Suche eingeben).
Ich würde mich freuen, wenn jemand Lust hätte sich mit mir dort über unsere Erfahrungen auszutauschen.



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Antje

Nochwas zu meiner obigen Mail. Es können auch Frauen ohne Kiwu oder Endo-Frauen die damit schon ein Kind bekommen haben sein.



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Regina

Ich weiß seit 4 Jahren das ich Endom. habe. Bin auch schon einmal in Mainz mit Laser therapiert worden. inzwischen haben die Beschwerden wieder angefangen und war auch im Herbst nochmal in Mainz. Der behandeldende Arzt meinte jedoch, das es nicht notwendig wäre zu opperieren, da es nicht so schlimm wäre wie vor 4 Jahren. bin zwar froh, das ich nicht unters Messer muß, habe aber diverse beschwerden ( u.a. Hautprobleme auf der Nase und ab und zu ein geblähter Bauch.
Mehr zu meiner Person: bin 36 Jahre, bin verheiratet und Briefzustellerin. komme inzwischen ganz gut klar mit der Krankheit und auch mit dem Gedanken, das wir Kinderlos bleiben.



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Nicky

Liebe Regina,

bei welchem Arzt und in welchem Krankenhaus warst Du denn im Mainz? Ich wohne in Mainz und bin immer noch auf der Suche nach einem Spezialisten hier. Fahre bis jetzt immer nach Wiesbaden, weil da mein Gyn ihre Praxis hat und im Krankenhaus dort arbeitet. WArst Du ansonsten soweit mit Deinem behandelnden Doc zufrieden? Hoffe Du antwortest!

Liebe Antje,

wie funktioniert denn das da mir den Groups? Hab mal geguckt um vorher mal ein wenig zu schauen was das los ist, konnte aber irgendwie nichts lesen oder so?

Liebe Grüße
Nicky



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Antje

Hallo!

Danke für eure Antworten.
Du mußt zu www.Yahoo.de gehen, zu Groups, beu "Neu bei Yahoo!? Hier klicken" anmelden und dann bei Groups-Startseite ins Suchfeld kiwumitendo eingeben. Wenn du schon bei Yahoo angemeldet bist nur noch auf anmelden gehen.

Nicky: Nachrichten sind leider noch nicht groß drin, hab sie ja erst gegründet. Würdemich aber freuen wenn sich das bald ändert und mehr zu lesen ist.

Regina: Würde mich freuen, wenn du dich bei meiner group anmeldest.

LG Antje



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Stephanie

Hallo Regina!
Ich habe Endo I. Grades. Meine Beschwerden sind aber immens. Bei dir kann es doch auch sein, daß deine wenigen Herde ebenso große Schmerzen verursachen.

Lieber Gruß
Stephanie



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Antje

Hallo!

Danke für Eure Antworten.

Regina: Würde mich freuen, wenn du dich bei meiner Group anmeldest um etwas über Deine Erfahrungen zu erfahren, würde dich dann auch gleich zulassen (habe es als geschlossene Group gemacht, damit nicht jeder einfach mit lesen kann, sondern nur wirklich welche die das Thema betrifft). Hattest Du eigendlich künstliche Befruchtungen oder Hormonbehandlungen?

Nicky: Falls Du dich gewundert hast , das noch keine Nachrichten weiter zu lesen waren, ich hab ja erst die Group gegründet. Aber hoffe das es bald mehr werden.
Du mußt zu Yahoo gehen, zu Groups , dann bei "Neu bei Yahoo!? Hier klicken "anmelden (wenn du angemeldet bist, nur bei anmelden drauf klicken), dann bei Groups-Startseite ins Suchfeld kiwumitendo eingeben.

LG Antje



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Andrea

Hallo zusammen

Ich bin richtig glücklich, dass ich Frauen gefunden habe, die
auch über Ihren Befund sprechen wollen.
Ich bin 25 Jahre alt und bei mir wurde auf mein Drängen hin eine Bauchspiegelung vorgenommen. Mein Verdacht bestätigte sich...Endometriose an der Blase und zwischen Darm und Scheide. Ich bin zwar noch sehr jung trotzdem wünschen sich mein Mann und ich schon jetzt Kinder. Wir sind seit 4 Jahren am "Probieren".
Meine Schmerzen nehmen mit jeder Periode wieder zu und ich habe mich jetzt bei einem Arzt in der Frauenklinik in Bern (CH) erkundigt, ob die Endom. so rasch wieder nachwachsen kann. Mir wurde mitgeteilt, dass es evtl. nötig wäre einen Teil des Darms und evtl der Blase zu entfernen. Ich war sehr schockiert. Bei der letzten OP wurde mir nicht mitgeteilt, dass eine Nachbehandlung sinnvoll wäre und das es möglich ist, dass sich die Herden wieder ansiedeln können. Zudem habe ich seit dieser OP monatliche Zysten, welche sich im rechten Eierstock einige Tage absetzen und mir grosse Schmerzen verursachen. Die letzte Zyste war gemäss Ulterschalluntersuchung so gross wie eine Mandarine. TOLL!
So, jetzt kennt Ihr auch meine Geschichte. Ich hoffe, dass wir uns gegenseitig unterstützen können!
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Andrea



Re: Group für Endo-Frauen mit Kinderwunsch
Regina

Hallo Regina!

Würde mich freuen wenn du mal bei meiner Group vorbei schaust.

Also bis bald
Antje