nach 8 jahren rückfall
Jutta

heute ist einer meiner schlechtesten tage, seit ich endo habe. war 8 jahre beschwerdefrei und hatte seit ein paar tagen rechts starkes ziehen, aber zyklusunhabhängig. suchte dann doch den gyn auf. niederschmetternde diagnose, die endo ist wieder aktiv im douglaschen raum. gnrh-analoga und naja, ihr wisst ja, die ganzen nebenwirkungen. hat jemand alternativen? mit evtl. weniger nebenwirkungen? bin ziemlich verzweifelt. wenn den beitrag jemand aus der rheinhessischen gegend ließt, jemand schon von dr. ferarra gehört, wenn ja, welche erfahrungen wurden gemacht? liebe grüße an alle leidensgenossinnen jutta