Jemand Erfahrung mit Trenantone???
Manu

Hallo,

Bekomme seit drei Monaten Enantone gespritzt und die Nebenwirkungen hielten sich in Grenzen. Nun hat mir meine FA gesagt das die Edno nicht so gut wegegeangen ist wie sie sich das vorgestellt hat und möchte mir jetzt die Trenantone spritzen. Jemand damit Erfahrung gemacht? Sind die Nebenwirkungen schlimmer wie bei Enantone?

Viele liebe Grüße



Re: Jemand Erfahrung mit Trenantone???
Posimosi

Hi,

ich habe zwei Spritzen (also für sechs Monate) Trenantone bekommen. Eigentlich soll es hundertprozentig gleich sein. Nach meinem Gefühl wären die gleichen NEbenwirkungen auch unter Enantone aufgetreten.

Nur: Ich hatte auch viel zyklusunabhängige Schmerzen und eigentlich vor Ablauf der Wirkzeit von 12 Wochen liess die Wirkung scheinbar schon etwas nach - so mein Gefühl.

Grundsätzlich würde ich es aber machen. Bei mir wurde zwischendrin der Hormonspiegel geprüft, ob sie auch vernünftig wirkt.

Viel Erfolg



Re: Jemand Erfahrung mit Trenantone???
Posimosi

Kleine Frage: Bist du bei einem Spezialisten in Behandlung? Und bei wem bist du? Ist nur interessehalber, weil ich das mit der Trenantone selber noch nicht sooo oft gehört habe...



Re: Jemand Erfahrung mit Trenantone???
manu

Hallo Posimosi,

also meine Frauenärztin setzt sich intensiv mit Endometriose auseinander. Sie macht Lehrgänge usw. Also ich habe jetzt drei Monate die Enantone bekommen. Aber den Endoherd wo ich ander Blase habe ist nach denen drei Monaten noch nicht ganz so weg wie es sich meine FA und mein Urologe es sich vorgestellt haben. War schon zweimal bei Blasenspiegelung. Deshalb hat sie jetzt Vorgeschlagen die Trenantone zu Spritzen. Weil ma´n ja die künstlichen Wechseljahre nicht länger als ein halbes Jahr machen soll. Und sie erhofft sich durch die Trenantone das es weg geht weil sie ja höher dosiert ist am Anfang wie die Enantone. Ansonsten meinte Sie müße man operieren und an der Blase ist das anscheinen nicht so einfach.

Grüßle



Re: Jemand Erfahrung mit Trenantone???
Posimosi

Hi,

ich habe es so verstanden, dass die Trenantone = 3x Enantone ist, sprich, dass sie als Depotspritze immer den gleichen Wirkstoffgehalt abgibt. Dann wäre auch am Anfang keine höhere Konzentration.

So wurde mir es erklärt, es soll eigentlich nur zweimal den Piks von der Spritze sparen...

LG



Re: Jemand Erfahrung mit Trenantone???
Bettina

Hallo Manu,

also ich habe im letzten Jahr zuerst 2 x Zoladex bekommen und anschließen auch 1 x die Trenantone. Bin eigentlich ganz gut damit zurechtgekommen. Schlechte Stimmung habe ich auch so oft genug, da war nicht so ein großer Unterschied zu merken. Ich hatte für eine gewisse Zeit Glieder- und Gelenkschmerzen, wenn ich länger gesessen habe und dann aufgestanden bin oder morgens nach dem Aufstehen. Nach ein wenig recken und strecken ging das dann aber. Konnte mich teilweise zu einigen Dingen schwer aufraffen, hab viel im Haushalt liegen lassen. Das hört sich jetzt vielleicht schlimm an, ist es aber gar nicht so. Zumal ich endlich keine Schmerzen im Unterleib hatte. Das war mir die Sache wert, obwohl es jetzt bei mir schon wieder anfängt (seit November keine Spritze mehr). Doch es ist nicht so schlimm wie vorher.

Also ich würde es an Deiner Stelle ruhig machen, man da gut mit leben (vor allem ohne Regel konnte ich gut leben).

Ach, und auch die Gewichtszunahme hielt sich wirklich in Grenzen. Das waren jetzt bei mir vielleicht 3 Kg.

Wie gesagt, so schlimm ist das wirklich nicht und mal schmerzfrei zu sein, das ist ne Menge wert.

Gruß Bettina, hoffe konnte Dir ein wenig helfen.