Plötzlich schmerzen vor/während der Periode!Endo???
Natalie

Hallo,
ich bin fast 21 und hatte eigentlich noch nie probleme mit meinen Tagen.
Ich nehme seit ca. 3 jahre deie Pille Belara und hab sie immer gut vertragen. UNd jetzt platzlich seit den letzten beiden Pillenpausen habe ich solche schmerzen vor meiner Periode, dass nichtmal schmerzmittelhelfen, ich sitze dann meist ( liegen geht nicht) die ganze nacht wach da und habe schmerzen im Unterbauch und beim Wasserlassen. dann hören sie plötzlich auf und fangen am nächsten Tag wieder an, sogar wenn dann meine Tage richtig "laufen".
ganz ehrlich.. ich will zwar jetzt wenn meine tage weg sind zum Arzt gehen, habe aber echt zeimliche Angst dass es Endo oder was anderes sein könnte.
habt hir erfahrungen damit? können die plötzlichen Schmerzen ein Symptom von Endo sein??
Lg
Natalie



Re: Plötzlich schmerzen vor/während der Periode!Endo???
kajo

hallo natalie!

die symtome könnten zu endo passen, aber bevor du nicht mit deinem arzt gesprochen hast und vor allem seine meinung gehört hast, solltest du dich nicht verrückt machen. es gibt bestimmt noch andere erklärungen für die plötzlichen schmerzen...
Was für schmerzmittel nimmst du denn? bei mir hilft aleve (rezeptfrei in der Apotheke) ganz gut, das hält auch 12 std. vor....
wann hast du denn einen termin?

lieben gruß kajo



Re: Plötzlich schmerzen vor/während der Periode!Endo???
Natalie

Hallo Kajo,
also mein Termin ist am nächsten Freitag...
eigentlich will ich mir ja auch nichts einreden,... aber ich relativ empfindlich( musste als Kind am Reflux operiert werden, da chronische Blasenentzündung, und hab jetzt immernoch ziemlich häuftig Blasenentzündung)
naja und ich glaub ich hab halt einfach schiß, denn als ich das alles gelesen habe wegen dauernde schmerzen die nicht weggehn und Unfruchtbrakeit...
aber hoffentlich gibts irgendeine andere Erklärung.

LG Natalie



Re: Plötzlich schmerzen vor/während der Periode!Endo???
Nicky

Hallo,

die Bauchspiegelung ist das Beste was Du machen kannst. Dann hast Du wenigstens Gewissheit und hast einen "Namen" für Deine Schmerzen, dass hilft ungemein, darfst Dich dann nur nicht verrückt machen, wenn es Endo sein sollte, Es hört sich im Moment natürlich schon danach an, aber man weis ja nie!
Wann war denn das, mit der chronischen Blasenentzündung? Hattest Du da schon Deine Mens?
Hast Du denn am Freitag ein termin beim Gyn oder schon zur Bauchspiegelung??? Hatte das nämlich erst so verstanden, als wär nur der termin beim Gyn?!
Hast Du im Moment immer noch so starke Schmerzen? Wenn es echt so stark ist, dann geh lieber vorher zum Doc, der kann Dich dann an den Schmerz-Tropf hängen oder so, dann hast Du wenigstens etwas Ruhe vor den Schmerzen. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass es nicht Endo ist und Deine Schmerzen simpel zu erklären sind!
Fühl Dich tröstend in den Arm genommen!
Nicky



Re: Plötzlich schmerzen vor/während der Periode!Endo???
Natalie

Hallo Nicky,
danke für die Antwort.
Also meine chronische Blesenentzündung hatte ich mit ca. 3,5 Jahren, hatte aber im letzten jahr sehr häufig Blasenentzündung.
und meine Mens habe ich zwar heute bekommen, und erst war der schmerz auch weg, aber dann vormittags kam er doch wieder und ich hatte immer wieder ( zum glück nicht durchgehend ) Schmerzen, beim wasserlassen und auch so.
Am nächsten Freitag habe ich erstmal so einen Termin beim Gyn, da werd ich erstmal sehen was sie so sagt.
ich hoffe nicht das es endo ist. aber mal sehn.
hoffentlich gehen die schmerzen bald weg. mussmorgen ins praktikum und kannnicht schon wieder früher gehn.
Nochmals vielen lieben dank :-)
Lg
Natalie



Re: Plötzlich schmerzen vor/während der Periode!Endo???
Susi

Hallo,

ich bin neu im Forum. Bei wurde vor 10 Jahren Endo festgestellt und auch mit Bauschnitt operiert. Die Anschlußbehandlung waren 4 Monate mit Zoladex. Eigentlich hatte ich fast 10 Jahre meine Ruhe; trotz Hormonbehandlungen w/Kinderwunsch und mehrer leider erfolgloser Versuche mit IVF. Jetzt ist es wieder soweit, daß ich mich einer Bauchspiegelung unterziehen muß, da ich eine große Zyste habe und ein Eierstock auch vergrößert ist. Mein Gyn hat mir Prof. Dr. Rempen in Schwäbisch-Hall empfohlen. Kennt den vielleicht jemand? Oder die Klinik in Schwäbisch Hall? Wäre schön wenn sich jemand melden könnte.

viele Grüße

Susi



Re: Plötzlich schmerzen vor/während der Periode!Endo???
kajo

Hallo Natalie,

natürlich ist man erstmal ganz schön geschockt wenn man sich hier im Forum ein bißchen einließt, aber immerhin gibt es auch "harmlosere" Endo-Fälle... Manche Frauen sind z.B. nach der Hormonbehandlung schmerzfrei...

Ich drück dir am Freitag die Daumen. Hoffentllich kann dir dein Arzt helfen.

Lieben Gruß

Kajo