BS nicht möglich - dringend Rat gesucht
Ronja

Hallo,
vorgestern sollte bei mir eine Bauchspiegelung wg. Endometioseverdacht durchgeführt werden. Leider war dies wohl nicht möglich, da der Bauch nicht ausreichend mit Gas gefüllt werden konnte (passte nur 1 ltr. statt drei rein und es wölbte sich nur der Unterbauch). Habe derartiges bisher noch nie gelesen. Wer hat ähnliche Erfahrungen? Wie geht es denn jetzt weiter? Ich denke, BS ist die einzige Möglichkeit, Endo festzustellen. Jetzt Hormone oder Bauchschnitt auf Verdacht ist ja auch ziemlich blöd? Wer kann mir weiter helfen? War in einer größeren Klinik, Arzt soll lt. FÄ auch Erfahrung haben.
Danke
Ronja



Re: BS nicht möglich - dringend Rat gesucht
Liseth

Hallo Ronja,

also Dein Bericht erstaunt mich schon ziemlich. Ich bin Physiotherapeutin und habe viel mit operierten (auch endo) Menschen zu tun...aber sowas habe ich noch nie gehört. Wenn ich ganz ehrlich bin deutet sowas für mich eher auf ein "Unvermögen" der Ärzte hin.
An Deiner Stelle würde ich mir hier aus der Liste einen Spezialisten aussuchen und dem das Problem evtl. schon mal telefonisch mitteilen und dann auch dort einen Termin ausmachen!
Allein die Tatsache daß Du in einer größeren klinik warst und jemand Erfahrung haben "soll"...darauf würde ich mich bei dieser komplizierten Krankheit (wo sich eh kaum Leute auskennen) nicht einlassen.

Vielleicht konnte ich Dir ja weiterhelfen..alles Gute.

Grüße
Liseth



Re: BS nicht möglich - dringend Rat gesucht
Nicky

Hallo,

sowas hab ich allerdings auch noch niegehört!!! Denke auch, dass es eher an den Ärzten liegt, bin aber kein Mediziner und weis daher nicht ob es sowas tatsächlich geben kann. Also, wenn es so ist, gibt es auch die Möglichkeit der gaslosen BS, guck mal unter

http://www.endogyn.de

Unter Spezialgebiet gibt es die Rubrik Gaslose Laparoskopie da findest Du mehr Infos zu. Dr. Kruschinski ist auch ein spezialist auf dem Gebiet Endometriose und sie gaslose BS soll auch viel a´ngenehmer für die Patientin sei. Wo ommst Du her? Kann natürlich sein, dass Du so einen weiteren Anfahrtsweg in KAuf nehmen müsstest. Meld Dich mal, wenn Du weist wie es weitergeht!

Lieben Gruß
Nicky



Re: BS nicht möglich - dringend Rat gesucht
Ronja

Hallo Nicky und Liseth,

vielen Dank für eure Antworten und sorry, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe. Habe inzwischen den zweiten Versuch hinter mir (letzten Mittwoch). Diesmal hat es geklappt - der Arzt hat wohl eine andere Nadel genommen und anders gestochen, dann ging das diesmal auch mit der Luft. Dr. Kruschinski hatte ich auch per Mail um Rat gebeten und er hat umgehend geantwortet und das auch nicht verstanden. Der behandelnde Arzt meinte, das ist ihm in seiner langjährigen Erfahrung bisher nur zwei mal passiert. Na ja, jedenfalls wurde jetzt Endo festgestellt - die Eileiter waren super frei aber die Gebärmutter und die Eileiter waren am Bauchraum festgewachsen. Das wurde alles gelöst und die Herde entfernt. Der Arzt hat nun GnRH Behandlung empfohlen. Damit will ich aber lieber noch warten, da ich ja schwanger werden möchte. Habe hier von den Experten auch den Rat bekommen, es vorerst auf anderen Wegen zu versuchen, bevor ich mit der Hormonbehandlung beginne. Nächste Woche habe ich einen Termin bei meiner FÄ, da werden wir weiteres besprechen. Im Moment bin ich noch krank geschrieben, aber mir geht es schon wieder einigermaßen. Nur ab und zu tut mir der Bauch noch etwas weh.

Liebe Grüße
Ronja