Mirena - Danach Schwanger?
Petra

Hallo,

ich hatte innerhalb von nur 8 Monaten 3 OPs zum Thema Miome/Endom. Nach der letzten OP Im Februar vor einem Jahr habe ich mich dann für die Mirena entschieden und einsetzen lassen. Ich kann bisher nur positiv über die Zeit nach dem Einsetzen berichten. Endlich kann ich wieder ein normales Leben führen, ohne Angst vor Sturzblutungen und erneuten OPs zu haben. Ich habe mich nun fast schon wieder an den schmerzfreien Zustand und das Normalleben gewöhnt, nun kommt doch der Kinderwunsch dazwischen (bin nun 37 J.). Meine Frauenärztin meinte nun je schneller ich die MIRENA entferne um so besser, da wohl die "Regenerationsphase" doch bis zu einem Jahr dauern kann.

Nun kommen natürlich wieder die alten Ängste und Paniken auf, lasse ich mir das Ding rausmachen, geht dann das "alte Theater" mit OP etc. wieder los? Ich habe so dermaßen Angst, das kann ich gar nicht sagen, dazu kommt natürlich noch die zweite Angst, werde ich jemals schwanger unter den Umständen und der Einnahme von MIRENA von nun 1 Jahr?

Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich und kann mir zu dem Thema berichten? Ich wäre über jede Rückmeldung sehr, sehr dankbar.

Vielen lieben Dank an Alle

Petra