Bekommt jede Bedürftige eine Kur?
Tina

Hallo Ihr Lieben,

ich habe öfter von Kuren hier gelesen. Da ich ziemlich am Ende bin und meine Endo keine Ruhe gibt würde ich auch mal erwägen zur Kur zu fahren.
Ich könnte mich mal mit anderen Frauen austauschen und hoffe auf etwas mehr Zeit in einer Arztsprechstunde und endlich mal erfahrene Ärzte.

Kann mir jemand einen Tip geben wie ich den Antrag angehen muß und wo es eine Endokur gibt?

Danke an alle . Tina



Re: Bekommt jede Bedürftige eine Kur?
Christa Klein

Hallo Tina, ich war erst im August zur Kur, nach einer 6 stündigen Endo-OP, im rechten Sitzbein am Foramen ischiaticum. Eine Kur beantragst Du bei Deiner Krankenkasse. Besprich vorher alles mit Deinem Hausarzt oder Frauenarzt, damit er Dich unterstützt. Ich war in Bad Waldseee, ca 40 km nördlich vom Bodensee. Mir hat die Kur gut getan, obwohl ich eigentlich nie zur Kur wollte. Ich habe dort noch 5 Frauen mit Endometriose kennengelernt, wobei diese die Endo im Bauchbereich hatten. Bad Waldsee ist ein kleiner romantischer Ort und die Ärzte bemühen sich sehr. Ich wünsche Dir gute Besserung und viel Erfolg. Ich kann eine Kur nur empfehlen. Liebe Grüße Christa



Re: Bekommt jede Bedürftige eine Kur?
Hildegard

Hallo Tina,
wenn Du im Berufsleben stehst, wird die Kur bei Deinem Rentenversicherungsträger beantragt. Das ist häufig die BFA.
Ich hatte vor 4 Monaten auch eine große OP und war in Anschlußheilbehandlung in Bad Salzuflen. Diese Klinik ist auf Endometriose spezialisiert. Dort gibt es eine Extra Endometriose-Gruppe, die von einer sehr erfahrenen Ärztin geleitet wird. Hier wird die Endo genau erklärt, Möglichkeiten der Therapien und OPs genau erklärt; auch alternative Heilmethoden werden angesprochen. Ich kann Dir die Kliniken am Burggraben in Bad Salzuflen sehr empfehlen.
Alles Gute und viel Glück
Hildegard