IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo,
habe leider auch Endo, und mir wurde zur IVF geraten. Bin deshalb auf der Suche nach einem guten Ärzteteam. Hatte ein Gespräch bei der Uni-Ulm bei Frau Dr. Engel, und war bei einem Info-Abend im IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger. Wer kann mir seine Erfahrungen mitteilen ? Wo bin ich besser aufgehoben ? Wird man eigentlich für den Tag der Entnahme und den Tag des Transfer krankgeschrieben oder muß man Urlaub nehmen ?

Herzlichen Dank und viele liebe Grüße



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

also ich hab positive erfahrung beim gagsteiger gemacht, sein resultat liegt grad draußen im kinderwagen*zwinker*
mit der uni ulm weiß ich nicht, da ich da weder was gehört noch selbst dort war.
ich wünsche dir alles gute und viel erfolg bei der behandlung.übrigens soll auch die sterzig-praxis hervorragend sein.
schau mal unter www.ukiwu.de dort gibt es ein forum von gagsteiger und sterzig patientinnen und auch ein link zu den jeweiligen homepages der beiden.

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,
herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort und es macht Mut zu erfahren, dass es doch mit einer Schwangerschaft klappt.
Hm, zu Sterzig möchte ich eigentlich nicht, da eine Bekannte von mir bei ihm nicht die besten Erfahrungen gemacht hat. Ihr war es nach dem Transfer richtig schlecht und sie hatte auch heftige Unterleibsschmerzen, da sie einen stessigen Job hat, bat sie ihn dann, er solle sie doch bitte ein zwei Tage krankschreiben, was er mit dem Argument abgewehrt hat, sie sind nicht krank im besten Fall schwanger, leider war sie es dann doch nicht, da sie nur eine befruchtete Eizelle hatte, war das für sie sehr hart.
Irgendwie habe ich vor dem ganzen Angst, und hätte gerne einen Arzt der menschlich ist und Verständnis zeigt. Daher auch meine obrige Frage, bist Du bei Gagsteiger für die Tage der Entnahme + Transfehr, eventuell auch danach krankgeschrieben worden, oder ging es Dir den Umständen entsprechend gut und Du konntest arbeiten ? Welche Nebenwirkungen hattest Du durch die ganzen Hormone ? Hattest Du arge Schmerzen ?

Ich weiß es sind so viele Fragen, nochmals Danke dass Du durch Deine Antworten, mir hilfst.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah
also ich wurde krank geschrieben, wundert mich sehr,das das sterzig nicht machen soll, ich kenn auch viele aus dieser praxis.nebenwirkungen waren eine gewichtszunahme von 4kg, sonst eigentlich nix und schmerzen hatte ich keine, da ich schlecht auf die medis reagiere und immer wenig eizellen hatte.meist kommen die schmerzen bei frauen, die sehr viele eizellen haben durch die überstimmu.
laß dir doch mal einen termin geben beim gaggi um zu sehen, wie es dir dort gefällt, denn vertrauen und auch wohlfühlen solltest du dich schon in der praxis und gott sei dank ist ja freie arztwahl und du kannst wechseln so oft du willst, was du sicher nicht brauchst, denn das team ist wirklich klasse.
wenn du weiter fragen möchtest mach das ruhig ich helfe gern.
lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

danke für Deine Antwort und Danke für Dein Angebot mir weitere Fragen zu beantworten. Hatte ja in der Uni Ulm schon das Vorgespräch und die Ärztin meinte auch dass man Urlaub nehmen muß, für die Entnahme und Transfer, meinte noch schließlich ist es ja eine Wunschbehandlung. Wäre ja auch in Ordnung wenn es einem gut geht, aber wenn nicht, denke dann ist man ganz froh wenn man sich nicht noch auf der Arbeit rumquälen muß. Wieviele Versuche waren es bei Dir ? Wie hast Du Dich abgelenkt ?
Bei wem warst Du bei Gagsteiger direkt oder bei Reeka ? Hast Du jetzt nach der Schwangerschaft noch Probleme mit Deiner Endometriose ? Natürlich ist es ganz wichtig, dass man den Ärzten vertraut und sich dort wohlfühlt, es auch als Chance sieht doch noch Mama zu werden, trotz Endo, auch wenn man vielleicht mehrere Versuche braucht. Denke auch wir sind schon durch die Endo einiges gewöhnt. Aber trotzdem ist halt da immer wieder so ein Stückchen Angst ....

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallosarah

also ich hatte eine ins und drei ivf versuche, wobei ich nur einen, den letzten in ulm hatte.ablenken kann man sich glaub nicht, ich war in der ws arbeiten, aber trotzdem flogen die gedanken nur um das eine, da kann man glaub kaum was machen dagegen.ich war bei fr.doc. reeka und war top zufrieden mit ihr.
probleme hab ich im moment nicht direkt, nur das ich um die mitte des zyclus schmerzen habe, was aber nicht mit der endo zusammen hängen muß. die angst, das sie aber wieder voll zuschlägt ist bei mir sehr groß.
ja durch die endo ist man echt schon einiges gewöhnt, fand es bei der geburt so nett von der ärztin, sie meinte, als ich fragte, ob ich was gegen die schmerzen bekomm, naklar,sie haben schon genug durch ich leg ihnen eine pta.fand ich echt klasse.
wann soll es denn losgehen bei dir?

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

losgehen soll es eigentlich im April/Mai, habe noch eine kleine Zyste und die sollte sich vorher noch zurückbilden, wenn nicht muß ich noch zur Bauchspieglung. Alles nicht so einfach ...
Drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Endo durch die Schwangerschaft ausgetrocknet ist und Dich nicht mehr quält. Hattest Du auch dauernd mit Zysten zu kämpfen ?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

dann drück ich dir mal die daumen,das die blöde zyste von allein weggeht.ja ich hatte viele zysten und durch die vielen bs auch verwachsungen und verklebungen.die zysten hab ich meist immer schon gemerkt, bevor mir ein arzt von diesen erzählte.ich hoffe auch sehr, das sie weg bleiben, aber die angst ist immer da, mal mehr mal weniger.

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

denke auch, wenn man einmal Endo hatte dass man die Ängste nie ganz weg bekommt wieder Endo zu kriegen. Mein Frauenarzt sagte mir, und da war ich ganz erstaunt, dass es auch tatsächlich Frauen gibt, bei denen die Endo irgendwann von alleine sich beruhigt und das nicht erst in den Wechseljahren. Dies hat mir auch schon mein Heilpraktiger erzählt, bei dem ich Akupunktur gemacht habe wegen den Schmerzen, dem habe ich das allerdings nicht geglaubt. Allerdings kann ich auch bei mir sagen, dass ich in manchen Monaten ganz fürchterliche Schmerzen habe und in anderen nicht, obwohl keine Zyste vorhanden ist. Komisch ist bei mir auch, dass ständig der CA Wert 125 überprüft wurde, der war vor meiner OP bei 350, danach auf 70 und jetzt 1 1/2 Jahr nur noch auf 20. Auch haben sich bei mir nun die Schmerzen ganz gut beruhigt. Was ich damit sagen möchte, es kann die Endo sich durchaus beruhigen und keine oder nur noch mäßige Probleme machen. Drücke Dir ganz fest die Daumen dass auch Du zu den Frauen gehörst bei denen die Endo nicht wieder kommt, und noch was, aber das weißt Du ja sicherlich, vielleicht ist ja durch Deine Schwangerschaft die Endo vollständig ausgetrocknet. Habe eine Bekannte, die hatte auch immer ganz fürchterliche Schmerzen während und vor ihrer Regel, dann ist sie schwanger geworden und nun spürt sie nicht einmal mehr wann sie ihre Regel bekommt. Operiert oder so wurde sie nie, aber auch bei ihr wurde der Verdacht geäussert dass sie Endo hatte.

Ja, auch ich spüre meine Zysten immer schon bevor ich beim Arzt war, und das oft nicht wenig. Auch sind mir nun schon 3 x welche geplatzt. Das waren dann 3 - 4 Stunden lang ganz fürchterliche Schmerzen. Na ja, wir Endo-Frauen haben schon viel durchgemacht.

Ich hatte leider einen Bauchschnitt, und so wird vermutet, dadurch nun auch noch zusätzliche Verwachsungen, da ich Zyklusunabhängig Stechen / Zwicken im Bauch habe und öfters auch das Gefühl als wären kleine Eiskügelchen in meinem Bauch. Habe keine Ahnung ob das Verwachsungen sind oder die Endo sich dort ausgebreitet hat. Wie hast Du die Verwachsungen gespürt ? Konnten bei Dir die Verwachsungen und Verklebungen gelöst werden ? Und wenn ja, wie ?

Viele liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

die verwachsungen merk ich in dem sinne nicht, also etwas schon.mein darm ist mit der gebärmutter verwachsen und wenn ich auf tö muß, merk ich das schon, hab aber nie gewusst, das es daher kommt und weiß es jetzt auch nicht genau.zysten sind mir gott sei dank noch nie geplatzt.das müssen ja höllische schmerzen sein, bin aber regelmäßig in kontrolle, sodas man gleich réagieren kann.ich höre auch viel in meinen körper rein, was mich manchmal ganz blöd macht, aber irgendwie hat man sich das angewöhnt durch die endo.verwachsungen sind bei mir teilweis egelöst wurden, nur das mit dem darm nicht, da hatte sich der operatur nicht ran getraut.wo bist du operiert wurden?ich war das letzte mal in laupheim und dort wurde nach der op eine flüssigkeit eingebracht, die neue verklebungen verhindern soll, obs geklappt hat weiß ich allerdings nicht.

ich wünsch dir einen guten wochenstart lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

ich bin in der Frauenklinik der Uni-Ulm mit Bauchschnitt operiert worden. Ob eine Flüssigkeit verwendet wurde um Verwachsungen zu vermeiden, weiß ich nicht, denke ich aber nicht. Du bist einmal in Laupheim operiert worden bestimmt von Dr. Mangold oder ? Operiert der nicht am Darm ?
Habe mir auch schon überlegt ob ich mich das nächste Mal von ihm operieren lassen soll. Wo bist Du die anderen Male operiert worden ?

Ja, wenn so eine Zyste platzt das sind grausame Schmerzen. Gott sei Dank war ich immer zu Hause und nicht irgendwo unterwegs.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

ja der doc.mangold ist ein spitzen arzt und ich finde ihn noch besser, da er mir gesagt hatte, er traut sich da nicht ran an den darm, besser gesagt, meinte er, er könnte es, aber nur mit bauchschnitt und wenn es per bs zu machen geht, warum sollte er mich dann mit einem bauchscnitt quälen.super der doc, der zu seiner sache steht.er meinte dann in köln der arzt würde es machen und der ösi.weiß aber die namen nicht mehr.die anderen male wurde ich in leipzig operiert.dort bin ich geboren und habe dort bis 2001 gewohnt.also ich würde jederzeit wieder zu mangold gehen.kennst du ihn auch schon persönlich?

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,
ja ich war vor 3 Wochen das erste Mal bei Dr. Mangold und muß sagen er war sehr nett. Da ich gleich die erste OP mit Bauchschnitt hinter mir habe, habe ich vor weiteren OP´s schon Angst. Zwar hat sich eine Freundin von mir die auch Endo hat schon 2 x mit Bauchspieglung operieren lassen und meinte, das wäre nicht so tragisch, aber ich weiß nicht .... War nach dem Bauchschnitt noch einige Tage auf der Intensiv, da auch während der OP eine Zyste geplatzt ist, und das war nicht so schön. Dr. Mangold hat mir geraten, ich solle meine Verwachsungen und die restliche Endo durch eine Bauchspieglung entfernen lassen, und dann je nach Befund vielleicht doch noch einmal versuchen auf natürlichem Wege schwanger zu werden. Die Ärzte der Uni meinten jedoch, dass es zwar nicht erwiesen ist, dass man durch Endo nicht schwanger werden kann, und dass man auch noch nicht genau weiß warum viele mit Endo nicht schanger werden, jedoch es eben bei den meisten nicht klappt. Also soll ich gleich zur IVF gehen, solange die Endo nur wenig aktiv ist. Keine Ahnung was ich nun machen soll. Versuche es jetzt noch mit Osteopathie ein paar Monate, und dann werde ich einen Termin bei Dr. Gagsteiger ausmachen, mal sehen. Vielleicht habe ich ja doch noch Glück und es geschieht ein Wunder.

Ja, es ist wirklich toll von Dr. Mangold, dass er es lieber lässt bevor er was kaputt macht, oder einem einen Bauchschnitt verpasst obwohl es wo anders ohne Bauchschnitt gegangen wäre.

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

also der doc.mangold hat mir damals erst zur op geraten und dann zur ivf.er meinte aber auch, das es in meinem ermesen liegt was ich mache.er sei nun mal ein operatür und operiert lieber als an babys zu basteln.ich habe mich anders herum entschieden und bin jetzt froh darüber.wenn mir das mit dem darm irgendwann mal probleme bereitet, kann ich die op immer noch machen lassen.
wichtig ist, find eich, das man nach der bs noch eine harmontherapie macht und daraus die ivf.so hat es bei mir und auch bei vielen anderen schon geklappt.wie lang ist denn deine op her?hast du sicher schon mal geschrieben, habs aber vergessen.

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

operiert worden bin ich im Dezember 2003, ist also schon 1 1/3 Jahre her, nach der OP habe ich dann durchgehend die Pille für 4 Monate genommen und bisher erfolglos versucht schwanger zu werden. Also die Uni würde jetzt ohne Bauchspieglung die IVF machen, da der CA Wert in den letzten Monaten gefallen ist, und sie davon ausgehen, dass die Endo nicht so stark aktiv ist. Habe davon zwar noch nichts im Internet gelesen, dass die Endo unterschiedlich aktiv sein kann, aber auch Dr. Mangold meinte, dass es durchaus Frauen geben kann, bei denen die Endo sich von alleine beruhigt, also weniger Beschwerden macht, trotztdem würde er noch einmal operieren, um zu schauen ob die Eilleiter noch durchgängig sind, und was die Endo tatsächlich macht. Keine Ahnung was ich machen soll. Welche Hormone hast Du nach der OP geschluckt oder gespritzt bekommen ?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

ich habe zoladex gespritzt bekommen.also wie gesagt, der mangold ist ein op mensch, aber wenn deine eileiter noch nicht getestet wurden, würde ich das machen lassen, denn durch die ivf kann die endo aufflaggern, da die harmone ja futter sind für die endo und wenn du so chanchen hast schwanger zu werden, wär doch echt besser.ist bei deinem männe alles i.o?

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

ja, bei meinem Mann ist zum Glück alles in Ordnung. Das habe ich mir schon gedacht, dass Mangold ein OP Mensch ist. Da er keine Endoherde bei mir ertasten konnte, meinte ja auch er, er schaue mal in meinen Bauch rein, was die Endo macht. Habe halt wirklich keine Lust eine Bauchspieglung machen zu lassen, Hormone zu nehmen, und dann trotdem zur IVF zu müssen, wenn es auch ohne Bauspieglung gegangen wäre. Müsste wohl mit Gagsteiger zuerst einen Termin ausmachen um mit ihm die Sache zu besprechen. Aber wie gesagt jetzt versuche ich es erst mal noch mit Osteopathie, noch so zwei drei Monate und dann werde ich bei Gagsteiger vorsprechen, und schauen ob er mir zur Bauchspieglung rät. Irgendwie kann ich mir das mit der IVF noch nicht so recht schmackhaft machen. Vielleicht habe ich ja doch noch Glück, irgendwie auch wenn es verrückt ist, glaube ich immer noch daran.
Waren Deine Eileiter nicht mehr durchgängig ?
Wie hast Du den das Zoladex vertragen ?

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallöchen sarah

also ich war auch beim gaggi, also besser gesagt bei reeka.die haben dann bei mir ne kleine zyste entdeckt und blut genommen.da kam dann raus, das die endo aktiv ist und so wurde ich zu mangold geschickt.ich denke schon, das sie dir die richtige empfehlung geben.ob meine eileiter durchgängig sind weiß ich net, 1997 waren sie es und 2003 sollte sie mangold testen, hat es aber nicht getan, weil er meinte, so wie es in meinem bauch aussieht hat das alles eh keinen sinn ohne ivf.
zoladex hab ich gut vertragen bis auf stimmungsschwankungen, also mein mann war total böse und blöd (habich gedacht und gefühlt)ist aber nicht so und so mußte ich mich feste zusammen reissen, das das nicht eskaliert, aber nach drei monaten hatte ich es ja überstanden.

meldest du dich, wenn du bei gaggi warst?



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hey Mandy,

na klar, melde ich mich wenn ich bei Gaggi war. Wie geschrieben, versuche ich es jetzt noch ein paar Monate so, und dann wird mir eh nichts anderes übrig bleiben, da ich mir ein Kind so sehr wünsche.
Oh je, das mit den Stimmungsschwankungen kann ich mir bildlich vorstellen. Denke das stürzt die beste Beziehung in ein Tief, auch wenn man weiß woher das kommt. Da hilft wirklich nur eines Zähne zusammen-
beissen ....
Was machst Du jetzt, nimmst Du nee Pille oder versuchst Du nochmals schwanger zu werden ?

Liebe Grüße und herzlichen Dank für Deine schnelle Antworten.

Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

im moment nehm ich nix, wobei natürlich die angst groß ist, das die endo wieder kommt.wenn eine schwangerschaft eintretten würde, wäre natürlich perfekt, wobei ich nicht recht daran glaube.
ich bin ab morgen eine woche im urlaub, also wenn ich mich nicht melde, sei nicht bös, liegt daran, das ich nicht ins net komme.wenn ich doch rein komme, antworte ich gern.

ich wünsch dir was lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

wünsche Dir einen ganz tollen Urlaub und dass es mit der 2. Schwangerschaft auf natürlichem Wege klappt. Drück Dir ganz fest die Daumen.

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

ja denke eher,das die endo schneller ist als ne schwangerschaft.hab schon wieder bauchweh und schmierblutung schon den 9ten tag.werd es aber beim doc abklären lassen,wenn ich wieder zu hause bin.

bis bald gruß mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

so ein Mist aber auch. Drücke Dir ganz fest die Daumen dass es nicht schon wieder Endo ist. Aber auch mein positives Denken hat mal wieder nicht gesiegt, habe nämlich auch meine Regel gekriegt. Na ja, .....
Wann ist denn Deine Kleine geboren ? Bei welchem Doc bist Du denn ? Gehst Du immer zu Mangold ?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Manuela

Hallo Mandy,

was muß ich denn hier lesen. Du hast schon wieder Bauchschmerzen? Ich dachte, daß man nach einer Schwangerschaft erst einmal eine Weile Ruhe hat. So ein Mist, aber vielleicht ist es ja etwas anderes. Ich hoffe es sehr für Dich. Noch einen schönen Urlaub.

Liebe Grüße

Manuela



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo ihr zwei

hab immer noch bauchschmerzen und geschmier.werd morgen den urlaub abbrechen und mir am freitag nen termin holen beim doc.vielleicht steckt ja auch noch was von der geburt fest, keine ahnung, denn bei der endo hatte ich eigentlich normal meine regel und auch nicht durch weg schmerzen.

sarah ich geh nach weilheim zu doc.schmidt und wenn op mäßig was anliegt nach laupheim.schade, das du deine regel bekommen hast, echt mist.
nina ist am 27.9.04 geboren, also noch nicht so lang her.

manu, schön, das du dich hier meldest.warst du schon beim test?

so, muß essen und dann ist nina dran, bis bald gruß mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

genau, laß erst mal kucken was es überhaupt ist. Schade ist halt dass Du dafür Deinen Urlaub abbrechen mußt. Wo wart, bzw. seit Ihr denn ?
Darf ich fragen ob Du stillst ? In der Uni haben sie mir gesagt, dass anscheinend wenn man intensiv stillt die Endo auch Ruhe geben soll.
Hoffentlich ist es etwas harmloses wünsche es Dir so sehr.

Alles Gute Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Manuela

Hallo Mandy,

so ein Mist. Jetzt mußt Du auch noch Deinen Urlaub abbrechen. Hoffentlich nicht wieder Endo. Drücke Dir die DAumen. Ich war am 07.03.2005 beim Test. Naja, das Ergebnis kommt ja erst Mitte/Ende April. Lass mal von Dir hören, was nun bei Dir dahinter steckt.

Liebe Grüße

Manuela



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo ihr zwei

stillen tu ich leider seit januar nicht mehr.ja das stimmt um so länger man stillt um so besser.hoffe es ist nix weiter, werd mir morgen nen termin holen.im moment ist die blutung weg, aber der bauch tut noch weh.

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

drück Dir die Daumen, dass es nicht schon wieder Endo ist.

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

wie geht es Dir ?

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

im moment gut, die regel ist nun weg und auch die bauchschmerzen haben sich beruhigt.leider hat mein doc zwei wochen urlaub im moment sodas ich erst anschließend gehen kann.da jetzt erstmal alles oki ist, geh ich auch nicht zur vertretung.

ich wünsche dir frohe ostern und viel spaß beim suchen.

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

gut, dass die Schmerzen sich wieder beruhigt haben. Habe mir schon Sorgen gemacht. Meldest Du Dich wenn Du beim Doc warst ?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

sorry, das ich mich jetzt erst melde.aber nina zahnt und ist sehr anstrengend im moment.beim doc war ich auch noch nicht.hab es nicht geschafft die woche anzurufen und auch irgendwie schiss.aber ich muß mir echt nächste woche einen schups geben und anrufen.
ich hoffe dir gehts soweit gut.warst du in der zeit mal in irgendeiner praxis?

liebe grüße mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,
ja, ich war nochmals bei Dr. Mangold in Laupheim, da dieser festgestellt hat, dass ich etwas Gelbkörperhormonschwäche habe. Nun erhalte ich Tabletten. Er meint weiterhin ich soll mich nochmals operieren lassen, und dann je nach Befund nochmals versuchen natürlich schwanger zu werden oder dann zur IVF. Da ich zur Zeit so gut wie keine Schmerzen habe, versuche ich weiterhin noch ohne OP schwanger zu werden. Ich weiß vielleicht ist es verrückt, aber irgendwie glaube ich bei mir dran, dass es so noch klappt. Natürlich weiß ich aber auch, dass wenn sich bis August/September nichts getan hat, ich dann doch zur IVF muß und warscheinlich vorher noch zur OP. Entschieden habe ich mich aber zwischenzeitlich für das Team Gagsteiger. War bei einem Info-Abend dort und fand es ganz gut.
Kann verstehen, dass Du Angst hast zum Doc zu gehen, manchmal will man es gar nicht mehr wissen gell.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

ja der doc mangold ist schon spitze.wenn ich mal irgendwann, was ich nicht hoffe, wieder zur op müßte, dann nur zu ihm.
dann drück ich mal feste die daumen, das es so klappt bei euch und du ohne das gezeder zum kindlein kommst.

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,

ja das wäre schon schön .....
Doch der Doc Mangold ist schwer in Ordnung, bin immer ganz begeistert, von der vielen Zeit die er sich nimmt. Von mir aus ist es nee Stunde zu fahren und das mache ich wirklich gerne, endlich ein Arzt der sich mit Endo auskennt. War schon nahe dran nach Westerstede zu Prof. Schweppe zu fahren, weil mich keiner richtig informierte. Bin übrigens in diesem Forum auf ihn aufmerksam geworden auch durch Deine Beiträge in künstlicher Befruchtung. Bin richtig froh dass er mich ernst nimmt, und auch sagt was er denkt.
Und haste schon bei Deinem Doc angerufen ? Wie geht es Dir ?

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

irgendwie ist im moment der wurm drin bei uns, erst war ich erkältet dann nina zum schluß der papa und nun wieder nina.sonst gehts mir wieder sehr gut, hatte die letzte regel wieder ganz normal.ohne schmerzen und auch vom zeitrahmen her normal.keine ahnung was das war.
wenn ich meine op machen lassen muß, zwecks darm, dann hab ich vor nach köln zu dem doc zu gehen.hast du von dem schon was gehört?

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,
nein, von dem Doc in Köln habe ich noch nichts gehört. Jedoch schon einiges von Prof. Schweppe in Westerstede und von Prof. Keckstein aus
Österreich. Beide operieren anscheinend auch Darmendo mit Bauchspieglung. Habe bei Prof. Schweppe schon mal direckt per E-Mail angefragt wie lange die Wartezeiten sind, wenn man von ihm persönlich
operiert werden möchte. Antwort kam promt waren damals ca. 8 Wochen.
Zur Voruntersuchung muß man halt extra noch kommen. Ist halt schon weit weg das Ganze. Wie es mit der Krankenkasse aussieht wenn man sich in Österreich operieren läßt weiß ich nicht.
Stell Dir vor, seit ich bei dem Osteopathen bin habe ich tatsächlich so gut wie keine Schmerzen, bin ganz glücklich darüber. Habe es vorher mit Akupunktur 12 mal versucht hat absolut nichts gebracht.
Welche Beschwerden hast Du mit dem Darm?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

mensch das ist doch super, das du fast keine schmerzen mehr hast.also so im großen und ganzen merk ich es kaum, mit dem darm, war vor der schwangerschaft schlimmer, da ist mir fast schwindlig geworden, wenn ich meine tage hatte und aufs klo mußte.aber doc.mangold meinte, es könnte mal zum problem werden und dann soll ich nach köln oder zum ösi, da er diese op nur mit bauchschnitt machen könnte und er es aber nicht für nötig hält, wenn es ärzte gibt, die es per bs machen können.ist doch echt klasse oder?

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,
genau, das mit meinen Schmerzen läßt doch echt hoffen, und wenn es jetzt noch mit einer Schwangerschaft klappen würde, wäre ich im 7. Himmel.
Was machst Du in Punkto 2. Schwangerschaft ? Versuchst Du es nun so auf natürliche Weise ? Oder werden wir uns irgendwann bei Gaggi im Wartezimmer treffen, wenn sich unsere Träume doch nicht ganz erfüllen ?

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah und Mandy!
Habe gerade eure Beiträge gelesen - sehr interessant! HOffe, dass es euch z.Zt. gut geht??!!
Ich habe selbst Endo und bin (wie ich schon unter 2 anderen Rubriken hier im Forum geschrieben habe) sehr verunsichert. Bei mir wurde, nachdem ich in 2002 und 2004 eine Fehlgeburt hatte (12. + 4. SSW), eine OP gemacht (Endo wurde festgestellt; ansonsten lt. Doc alles wie im Bilderbuch: Eileiter durchgängig etc.) Die Endo haben sie beseitigt. Ich habe irgendwie das Gefühl, über Endo in keinster Weise aufgeklärt zu sein. Für den FA ist immer alles so selbstverständlich und ich bin nicht der Typ, der jedes Wort hinterfragt... Naja, nach der OP sagte meine FAin, dass ich jetzt erst mal 2-3 Monate warten soll, da nach so einer Spülung der Eileiter die Chance größer ist, schwanger zu werden! Und anschließend wollte/will sie mit mir diese Wechseljahrstherapie machen. Die 3 MOnate sind nun um, bzw. sind es mittlerweile schon 5... Ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll. Ich hab auch keinen Bock, das erstbeste, was die FAin meint, zu machen.
Jetzt lese ich hier immer wieder über diese Sprechstunden. Was passiert da? Sitzen die da und beantworten die nur deine Fragen oder sind da mehrere Frauen und es werden Vorträge gehalten??
Und wie ist das mit dem Dr. Schweppe aus Westerstede? Untersucht der einen auch "nur so" oder muss ich da ne Überweisung haben bzw. kann ich da nur hin, wenn meine FAin mit dahin überweist??? Ich habe das Glück, dass ich 12 km von westerstede weg wohne... da würde es sich ja anbieten, dahin zu gehen??!!
Fragen über Fragen, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass mir jemand antwortet und ich vielleicht etwas schlauer werde in Puncto Therapie o.ä.! Würde mich riesig freuen, von euch zu hören!!

Viele liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
mandy

hallo sarah

also kind nummer zwei haben wir jetzt erstmal "beseite"geschoben.ich wollte es ja gleich anschließend probieren, da ja da die chanchen recht gut stehen, das es klappen könnte, mein göga möchte aber noch warten.und warten mit endo.....naja du weißt ja das das wenig sinn macht.die ersten drei monate war ich zwangsläufig lahm gelegt, da man mich nach der geburt "zugenäht"hatte.also man hatte den damm vor die scheid egenäht, echt toll.im januar hat dann mein fa dieses wieder "rückgängig"gemacht.naja und im feb.kam dann das tolle gespräch mit göga, das er jetzt noch keins möchte und da ich denke, es sollten beid ewollen, haben wirs jetzt erstmal dabei belassen.also ich hoffe schon, das wir uns mal treffen,auch wenn wir nicht zum gaggi müssen.*zwinker*

hallo nine

erstmal tut es mir mega leid zwecks der sternenkinder.hat man untersucht, warum es dir zweimal passiert ist?hab schon oft gehört, das in solchen fällen eine immu helfen kann.
welche sprechstunde meinst du???
also das vorgehen deiner ärztin find ich echt gut, hat man deine eileiter geöffnet durch die spülung?ich find die meinung deiner ärztin deshalb gut, weil sie dir die chance gibt, schwanger zu werden ohne unnötig lange zu warten.
doc.schweppe kann ich nix zu sagen, da ich ihn und seine vorgehensweis enicht kenne.ich weiß nur, das eine überweisung vom fa oder hausarzt langen sollte.ruf den doc doch mal an und frag wie lang er wartezeiten hat und was er braucht ect., wenn so ein spezi schon so nah bei dir wohnt.da würde ich die chance nutzen.wenn du noch fragen hast, frag ruhig, ich helfe gern.wünsche dir alles gute

lg mandy



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Mandy,
oh je, das mit dem zunähen ist so nee Sache gell, meine Schwester haben
sie auch zu eng genäht, und dann wieder aufgemacht... Ich weiß deshalb, dass das ziemlich weh tun kann ....
So ein Mist aber auch, dass Dein göga noch kein 2. Kindchen möchte, und klar ist es dann nicht gerade richtig wenn Frau versucht ihn dazu zu nötigen. Was meint er denn zu Deiner Sorge mit Endo ? und eventuell nochmal IVF wenn es dann wenn er bereit dazu ist nicht klappt ?
Natürlich würde ich mich auch freuen wenn wir beide uns nicht bei Gaggi treffen müssten, sondern so.

Hallo Nine,
es tut mir so leid, dass Du zwei Sternkinder hattest.
Der Prof. Schweppe ist ein Endo Spezialist und auch Vorsitzender der Endo-Vereinigung, und wie ich von anderen Frauen schon gehört habe ein super Operateur, er forscht ausserdem auf diesem Gebiet und hält auch Vorträge über dieses Thema. Wenn Du nur 12 km entfernt wohnst würde ich dort anrufen, fragen ob Du nee überweisung brauchst und dann nix wie hin. Die können Dich mit Sicherheit über diese Krankheit aufklären und Deine Fragen beantworten. Wenn ich zum Doc gehe dann schreibe ich mir meine Fragen immer auf, und scheue Dich nicht auch ruhig zu sagen, dass Du erst mal über Endo aufgeklärt werden willst. Weiter würde ich an Deiner Stelle mich von einem Spezialisten untersuchen lassen, der sich mit künstlicher Befruchtung auskennt. Diese Ärzte kennen sich oft viel besser mit Hormonschwankungen, Abgängen, Fehlgeburten, Einnistungsproblemen usw. aus, wie ein normaler Frauenarzt. Denke es ist immer gut, sich noch nee zweite Meinung einzuholen, gerade wenn man den Eindruck hat man ist nicht richtig informiert. Auch ich bin vor 3 Monaten zu einem Endo-Spezialisten gegangen, weil ich einfach nee zweite Meinung wollte. Der hat erst mal mit mir gesprochen und meine Geschichte angehört, dann hat er meinen OP-Bericht gelesen, mich untersucht, und dann mir seine Meinung gesagt und meine Fragen beantwortet.
Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen. Ich denke das mit der Hormontherapie müssen die Ärzte entscheiden. Ich habe nach meiner OP nur 4 Monate lang durchgehend die Pille genommen, und versuche seit nun einem Jahr ergebnislos schwanger zu werden. Ich weiß es nicht ob es der richtige Weg war, vielleicht wäre auch bei mir die Wechseljahrtherapie sinnvoller gewesen. ????
Das mit dem Vortrag war ein Info-Abend in einem In vitro Zentrum, zum Thema künstlicher Befruchtung. Es wurden den Paaren die Praxis gezeigt, Vorträge der Ärzte gehalten, und dann Fragen rund um das Thema beantwortet.
Ich hoffe ich konnte Dir damit ein bißchen helfen.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Mandy!

Erst mal vielen Dank, dass du dich gemeldest hast. MIt den Sprechstunden meinte ich die KiWu-Sprechstunden.
Direkt untersucht, warum ich 2 FG hatte, hat man nicht. A n g e b l i c h ist das wohl im Bereich des Normalen??!! Zu denken gibt einem das aber schon. Bei der 2. FG bin ich gar nicht direkt beim FA gewesen. Irgendwie hatte ich kein Bock auf eine erneute Ausschabung etc. Und da mein FA damals (bei der 1. FG) sagte, man kann auch warten, bis es auf natürlichem Wege rauskommt, hab ich mir gedacht, ich warte erst noch ein wenig. Naja, das passierte dann auch schon direkt mit meiner Regel. Danach bin ich dann direkt zum FA um alles abchecken zu lassen. Und da hat meine FAin dann den Termin in der TAgesklinik gemacht zwecks LSK. Verklebet o.ä. waren meine Eileiter nicht. Man hat hat halt mit blauer Flüssigkeit getestet, ob die durchlässig sind (Blautest). Und durch diese Spülung werden die Eileiter wohl geweitet.
Du schreibst, dass es gut ist, zu versuchen, auf natürlichem Wege schwanger zu werden. Aber ich frag mich, ob man nicht nach 2 1/2 Jahren mal irgendwie was machen sollte/muss. Und vor allem, ob ich die Endo nun behandeln (lassen) muss oder ob man weiterhin einfach nur Monat für Monat (?) abwartet.
Was meinst du eigentlich mit Immu?

LG
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
hast wohl meinen Bericht gar nicht gesehen oder ?, habe ihn eine Minute
vor Dir gesandt.

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,
nee, hatte deinen Bericht noch nicht gelesen. Hat sich wohl überschnitten. Als ich den gerade am schreiben war, kam hier jemand ins Büro. Und da musste ich mal schnell so tun, als würde ich gerade ganz angestrengt woanders dran arbeiten... Das ist halt der Nachteil, wenn man nur tagsüber vom Büro aus ins Netz kann...
Aber trotzdem vielen Dank für deine Antwort, werde mich mal mit Dr. Schweppe in Verbindung setzen.

Vielen Dank noch für die Info und ich wünsche dir gaaanz viel Glück, dass du es (auch) auf natürlichem Wege schaffst und das ewige Auf und AB ein Ende hat!!!!

Viele liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
genau, irgendwann muß das Glück ja auch mal bei uns vorbeikommen.
Melde Dich mal wenn Du in der Ammerlandklinik warst, bin gespannt, was die Dir raten, Du hast ja immerhin Glück, dass Du gleich um die Ecke wohnst.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah!

Wir könnten ja mal ein riesengroßes Netz basteln, damit wir den Storch damit einfangen, hihi
Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Dass Dr. Schweppe hier gleich um die Ecke ist, ist wirklich ein großer Vorteil!!

@Mandy: Ich habe gerade erst deine Antwort unter "an nine" gelesen. Brauchst dich für's Reinschleichen nicht entschuldigen, bin ja für jede info dankbar. Ich hab mich ja hier auch einfach mal gemeldet!!
Dass ich für die W-Therapie ins KH soll, da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Meine FÄ meint, dass ich nach der Therapie nochmals ins KH soll um abzuklären, ob die Endo nun beseitigt ist!
Ach ja, wenn man denn wüsste, wie man mit den Nebenwirkungen klarkommt, wär's alles halb so wild. Aber da hier (wie ja schonmal gesagt) im Büro keiner was wissen darf, hab ich natürlich irgendwie noch mehr bammel!

Viele liebe Grüße sendet euch Nine

P.S. Der 1. Schritt ist getan: Am 17.5. muss ich erst mal zu meiner FÄ! Mal sehen, was die so zu berichten hat!!



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
weshalb dürfen die im Büro bei Dir nichts wissen ?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,
wenn mein Chef erfährt, dass ich KiWu habe, dann krieg ich postwendend meine Kündigung! (Hier ist ein wenig Personalüberschuss und abgesehen davon kann mein Chef kann Babys absolut nicht leiden, obwohl Letzteres wohl kein Grund ist, um mich zu feuern!) Und ich weiß ja nicht, was meine Kolleginnen alles so anstellen würden, wenn sie eigentlich auf der Abschussliste stehen, aber wissen, dass ich KiWu habe... (sicher sein kann man sich da nie, obwohl ich sowas eigentlich keinem zutrauen würde...)
Lieber vorsichtig sein! Ich mein, im Grunde wissen meine beiden Kolleginnen zwar, dass ich KiWu habe, aber man muss es ja nicht provozieren!
Ist irgendwie alles scheiße hier!

LG
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
oh je, klar einen Grund findet der Chefs immer wenn er jemanden los haben will. Da hilft dann halt nur eines, wenn es Dir mit der Wechseljahrtherapie nicht gut geht, irgendwas anderes erfinden was Du
hast.

Liebe Grüße Sarah