IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo,
habe leider auch Endo, und mir wurde zur IVF geraten. Bin deshalb auf der Suche nach einem guten Ärzteteam. Hatte ein Gespräch bei der Uni-Ulm bei Frau Dr. Engel, und war bei einem Info-Abend im IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger. Wer kann mir seine Erfahrungen mitteilen ? Wo bin ich besser aufgehoben ? Wird man eigentlich für den Tag der Entnahme und den Tag des Transfer krankgeschrieben oder muß man Urlaub nehmen ?

Herzlichen Dank und viele liebe Grüße



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
puh, Männer .........................
Das hört sich so an, als hättest Du mit dem Spermiogramm bei Deinem Mann eine ganz empfindliche Stelle getroffen, und er hat dann um seine Schwäche zu verbergen zum Radikalangriff ausgeholt. Das kenne ich bei meinem Mann in bestimmten Situationen, wenn er mal sich zu einer Schwäche bekennen sollte, oh oh oh oh, da folgt dann alles mögliche, Blitz und Donner, nur jaaaaaaaaaaa nicht zugeben, dass er da nicht der Held war/ist. Auch wenn mein Mann immer versucht den starken Mann zu spielen, bei den Ärzten ist er dann doch mindestens genauso aufgeregt wie ich und ganz vernünftig. Würde Dir raten, nimm ihn mit zu Deinem Besuch bei Schweppe. Laß Dich dadurch nicht so runterziehen, ich denke, wenn er von einem Arzt vielleicht empfohlen bekommt, ein Spermiogramm machen zu lassen oder bei einer IVF mitzumachen, dann macht er es bestimmt.
Ich habe zu meinem Mann gesagt, dass es für mich nicht tragisch ist, wenn es jetzt mit dem Spermiogramm bei unserem Besuch im IVF-Zentrum klappt, und dass ich das voll verstehe. Er hat eine Stunde vorher Termin, und ich stelle es ihm frei ob wir getrennt dort hingehen, und uns erst nee Stunde später dann beim Arzt treffen. In seinen Gesichtszügen war da so was wie nee Erleichterung, und er hat mich dann wortlos umarmt. Nun brauchen wir auch noch nee Überweisung zum Spermiogramm von unserem Hausarzt, da ist er jetzt auch noch nicht gewesen. Super was ? Hm hm hm, da sollte er demnächst wohl auch noch hin, oh oh echt sau doof, mal wieder.
Weißte ich bin da auch genau so wie Du, ich kann auch ab und zu meine Gedanken zum Thema Kind einfach nicht abschallten. Ich war mit meinem Mann am Sonntag beim Essen, und was war, rechts und links natürlich nur Schwangere, insgesamt 3 !!!!!!!!!!! Weiß nicht, vielleicht ist mir das früher nicht aufgefallen, aber irgendwie fangen dann die Gedanken wieder an im Kopf rumzurennen, warum klappt es denn bei uns nicht ? und so weiter und so weiter.
Ich versuche es jetzt bis zu meinen Tagen mal mir total einzureden, Du bist Schwanger, Du bist Schwanger, Du bist Schwanger, vielleicht hilfts ja. Hoffentlich denkste jetzt nicht, die ist total übergeschnappt. Irgendwie muß man doch auch seinen Kopf überlisten können. Was meinste ?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,

ganz genau: MÄNNER. Man kann nicht mit aber auch nicht ohne sie leben.. hihi Naja, in meinem Fall aber auf jeden FAll besser MIT! Er ist ja sonst immer sehr um mich besorgt und findet es halt alles ziemlich sch..., dass ich mich solchen Strapazen unterziehen muss. Aber es hilft ja nix. Ich fang bloß wirklich an zu überlegen, ob ich das nun wirklich alles über mich ergehen lassen (W-Therapie) soll oder ob man nicht doch erst noch mal abwartet und wirklich versucht, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. Immerhin wartet unser Garten auch noch auf so einige große blöde Dinge, wo wir noch nicht wissen, wie wirs regeln sollen... Da hat mein Mann auch schon recht, dass er sich da allein gelassen fühlt. Naja, beruht auf Gegenseitigkeit, was das Thema Kinder angeht. Er hat im November ja auch gesagt, dass er kein Problem damit hat, ein Spermiogramm zu machen... ich kann ja auch verstehen, dass er keinen Bock drauf hat, mit dem Thema umgehen zu müssen, wenns denn heißt, alles sch... Aber irgendwann muss man sich doch damit auseinandersetzen?! Seiner Meinung nach brauchen wir uns noch gar nicht so viele GEdanken machen, sind ja erst (!!?? wie meint er das "ERST"???) 2 Jahre. Einige Bekannte von uns haben 5 bzw. 7 Jahre gewartet. In dem Punkt sind es natürlich ERST 2 Jahre. Aber für mein Empfinden reicht das! Ach Sarah, wenn ich wüsste, dass die beiden FGs "nur so" waren und ich demnächst irgendwann doch noch schwanger werde, wäre alles halb so schlimm. Ich möchte einfach nur die Gewissheit, dass ich trotz meiner (geringen) Endo schwanger werden kann und die Antwort von Dr. Schweppe, dass ich die W-Therapie nicht unbedingt machen muss. Zum Termin kommt mein Mann übrigens mit udn davon werde ich jetzt auch nicht abweichen, wobei ich ihn aber auch nicht drägen werde!
Nachdem mir mein Mann das so an den Kopf geknallt hat, dass es bei uns nur noch dieses eine Thema gibt, hab ichs auch irgendwie selber erst richtig gemerkt. Aber wie du schon sagtest, ich sehe z.Zt. NUR Schwangere. Am Samstag als wir vor der Fähre standen, waren nur Muttis und Vatis mit ihren (zu meinem Übel auch noch) sehr süßen kleinen Kindern neben, vor und hinter mir. Und als ich ja vor 2 Wo bei meiner FÄ war, rate mal. Ja ganz genau. Nur Schwangere! Die eine flippte vor Freude fast aus, was ich ja gut nachvollziehen kann, aber das war (mal wieder) ein Stoß in die Magengegend. Wie soll man abschalten, wenn man alle 2 Wochen erinnert wird. Erst hat man Schmezen, weil man seinen Eisprung hat, dann 2 Wo später kriegt man seine Mens. Toll! Jetzt muss ich ja beim nächsten Eisprung schon wieder "aufpassen", was ich zu Haus erzähl, weil er sonst meint, er MÜSSTE jetzt ran. gr...... verflucht nochmal. Apropos: finde ich total super, wie ihr beide letzte Woche damit umgegangen seid!!
Ich möcht mal 3 Monate mit meinem Mann tauschen, mal sehen, was er dann so sagen würde... Es geht mir ja gar nicht daraum, dass ich SOFORT JETZT ein Kind will, ich will ja nur die GEwissheit, dass es demnächst irgendwann klappt. Wenn ich wüsste, dass es mit 35 erst soweit ist, wär ja auch gut. Aber so mache ich mir ständig Gedanken, ob ich überhaupt irgendwann mal Mutter werden darf... und das kotzt (sorry) mich echt an und zermürbt mein Hirn. Ich habe so das Gefühl, dass ich mich selber austricksen muss, was das Schwanger werden angeht. Deshalb mach ich mir wohl auch so viele GEdanken wegen den Hormonen. Keine Ahnung. Ich hab ja auch schon versucht, mir über den Garten usw. Gedanken zu machen,aber das ist auch nicht wirklich einfach... Kennst du das Gefühl, in sich selber gefangen zu sein? So komm ich mir oft vor!

Das mit dem Einreden, dass du schwanger bist, löst bestimmt positive Gedanken aus. Das wird dir garantiert gut tun! Aber ich hoffe, du bist nicht zu sehr down, wenn du dann doch deine Mens bekommst.
Die Idee, deinem Mann die Wahl zu lassen, ob er allein geht, oder du direkt mitkommen sollst, finde ich total klasse.
Ich hatte mir das ja gedanklich auch schon so durchgespielt, wie es bei uns laufen könnte. Da gabs dann auch den Dialog, dass ich ihn frage, ob er allein gehen will, oder ob ich mitkommen soll... aber das Thema hat sich jetzt ja wohl erst mal erledigt. Ich glaube nicht, dass er seine Meinung ändert, wenn Dr. Schweppe was anderes sagt. Auf dem Gebiet hat er seine eigene Meinung :-(
Er meinte, dass es ein Unding ist bzw. war, dass der Gyn nach der BS gesagt hat, dass wenn ich nicht innerhalb von drei Monaten schwagner werde, ich doch dann zur KiWu-Sprechstunden kommen kann... Seiner Meinung nach hat der Gyn ein "Geschäft gewittert" und mich unter Druck gesetzt. Womit er wohl nciht unrecht hat... Au mann, dass mein Mann auch immer Recht haben muss... das war schon immer so... manchmal glaube ich, er kennt mich besser, als ich mich selbst...

Sorry für den langen Bericht, aber tut mal wieder gut, hier so richtig abzuko.... bin momentan halt irgendwie hin- und hergerissen udn kann mich gar nicht richtig konzentrieren!

LG
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

ich kann Dich da so gut verstehen. Weiste mir geht es doch genau so. Wenn ich halt auch wüsste, dass es irgendwann mal mit einem Kind klappen würde, dann würde ich ganz und gar nicht in ein IVF-Zentrum rennen und das alles mir antun. Aber das weiß nun mal keiner, und deshalb habe ich nun den Schritt gewaagt. Ist schon komisch, umso näher der Termin kommt, um so glücklicher bin ich eigentlich, ich denke so dann habe ich endlich mal nee reale Chanse, wenn dann die befruchteten Eizellen eingepflanzt werden, dann ist da wenigstens was im Bauch drinn, und nicht ständig nichts. Weiste mein Männchen hat schon ein Spermiogramm machen lassen, bei einem Urologen, Aussage von dem: Alles in Ordnung. Habe das dann meinem Endo-Spezialisten gezeigt, und der hat nur gelacht, und gemeint, das dieses gar nicht´s aussagt, mann muß das Spermiogramm auch noch nach 24 Stunden untersuchen, denn es ist öfters der Fall, dass die Spermien zu schnell absterben. Der Endo-Spezi hat auch gemeint, sowas lässt man in einem IVF-Zentrum machen, bei Fachärzten die sich damit auskennen. Da hat er wirklich recht, und damit verdient der Endo-Spezi ja auch nichts.
Mir ging´s auch mal so wie Dir, da wollte ich auch dass mein Mann mit mir um den Eisprung rum halt öfters in die Kiste steigt, und da hat er mich dann total angefahren, ob ich wohl glaub, er wäre ständig geil drauf. Er wäre schließlich nicht nur zum Kinder machen da. Da habe ich dann auch nur noch geschluckt, als ich dann aber ein paar Tage später gemeint habe ich könne es ja mal mit dem Briefträger versuchen, boßhaft wie ich bin, habe ich dann noch bei jedem netten Mann der uns über den Weg gelaufen ist, geschwärmt, mann mit dem müsste es doch auch schöne Kinder geben, da hat´s ihm dann bald die Sprache verschlagen, und er hat dann einige Zeit später so ganz vorsichtig nachgefragt, ob er einen Seitensprung zu befürchten hat. Mir viel es dann so schwer ernst zu bleiben.
Also ich denke schon, dass Euer Besuch bei Schweppe tatsächlich was bringt, auch in der Gesinnung von Deinem Mann. Wenn der Schweppe ihm mal erklärt wie und was Sache ist, dann ändert er seine Meinung bestimmt. Ich kenne Deinen Mann ja nicht, aber versuche mal einfach witzig über dieses Thema zu reden, also das entspannt total. Ich mach das auch immer so, wenn wieder Eisprung-Zeit ist, dann kommen schon ein paar witzige Sprüche von mir, so zum Beispiel er soll sich mal rüsten für unseren Zeugungsstress, .......
Laß Dich nicht unterkriegen, Kopf hoch, Männer sind auf eine andere Art depressiv wie wir, und vielleicht ist dass einfach Ausdruch seiner Sehnsucht, dass Du endlich wieder glücklich wirst.

Bis Morgen und liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,
ja, vielleicht haste recht. Bin mal gespannt, was mein Mann nach dem Besuch von Dr. schweppe sagt. Wobei ich mir aber ziemlich sicher bin, dass er sobald das Thema IVF auf den Tisch kommt "dicht macht" und dann vom Rest gar nix mehr hört/hören will. Warten wirs mal ab.
Das mit den Späßen hab ich auch des Öfteren schon gemacht. Oder ich hab halt nur gesagt "heute ist ein guter Tag um Helden zu zeugen". Aber nach dem Freitag bin ich jetzt etwas verunsichert, ob ich beim nächsten Eisprung überhaupt was sage. Neige dann schnell zum Rückzug und verkrieche mich... Dabei war es ja nie so gemeint, dass wir jetzt in die Kiste springen MÜSSEN. Dass es bei meinem Mann so angekommen ist, tut mir leid, das hab ich ihm auch gesagt. Das hatte er auch eigentlich nicht so vermutet. Manchmal vielleicht, aber nicht hauptsächlich. Gott sei Dank...
Er meinte im übrigen auch, dass er nicht immer Bock drauf hätte. (musste bei deinem Satz mal wieder grinsen "geil drauf sein" - das klingt echt lustig)
Das mit dem Spermiogramm hab ich auch schon ein paar mal gehört, dass man es nach 24 Std. auch nochmals testen muss! Gibt ja irgendwie auch Sinn!!
Vielleicht haste recht, dass er nur will, dass ich wieder glücklicher werde. Aber mir wäre ein ruhiges Gespräch lieber gewesen. Ich hätte mir zwar trotzdem bestimmt die Augen aus dem Kopf geheult, aber würde mir jetzt nicht so arge GEdanken machen. Nun ja, da muss ich jetzt mit klarkommen! Soo schlimm ists ja auch nicht. Zumindest war ja dann Freitag Abend/Samstag morgen alles wieder im Lot, von daher hab ich ja mit ihm persönlich nich twirklich "Stress"!
So, jetzt ist erst mal Feierabend.
Bis morgen
und vielen Dank fürs zuhören und die guten Ratschläge!!
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
weiste mein Mann war nach meiner OP vor 1 1/2 Jahren auch der festen Meinung, IVF wir doch nicht !!!!! Nö, niemals, mich schwanger zu kriegen, na das schaft er doch mit links. Ha ha ha ....... Ich habe ihn ständig zu den Ärzten mitgenommen, und nachdem verschiedene das Gleiche gesagt haben, nämlich dass die Endometriose tatsächlich die Sterilitätserkrankung Nummer eins ist, und auch Endo-Patientinnen häufiger Fehlgeburten erleiden, hat ihn das mit der Zeit schon weich gekocht. Als ich ihm zum ersten Mal vorgeschlagen habe, dass ich mich gerne mal in einem IVF-Zentrum untersuchen lassen möchte, da war doch glatt seine Antwort, da kannste alleine hin gehen, er komme da nicht mit. Stell Dir das mal vor !!!!!! Das traf mich wie eine Faust mitten ins Gesicht. Du siehst, andere haben auch diese Probleme. Na ja, was soll ich sagen, danach war ich 3 Tage und Nächte total depressiv und habe auch geweint. Aber dann habe ich den Entschluß gefasst, gut ich mache wirklich dort einen Termin, auch alleine, habe mir gedacht die in so einem Zentrum kennen sich bestimmt mit störischen Männern aus, und können mir vielleicht helfen. Ich habe meinem Mann also mitgeteilt, dass ich im Internet nachgeschaut habe und dass am so und sovielten ein Infoabend ist, und dass ich dort hingehe, auch alleine, und ich mir dann dort gleich einen Termin geben lass auch alleine. Was soll ich Dir sagen, da hat er nur so rumgestottert, nö so wäre es auch nicht gemeint gewesen, und er komme schon mit, anschauen könne man es sich ja mal, aber er war immer noch der Überzeugung IVF das brauchen wir nicht. Ich solle mich mehr um meine Psyche kümmern und dann klappt es auch so. Also, wir sind dann gemeinsam zu dem Info-Abend gegangen, er wie gesagt immer noch felsenfest überzeugt wir müssen das nicht. Du, es hat nicht lange gedauert, da hat er gesehen, mann es gibt da ganz normale Paare, die sehen genauso aus wie wir, und bei denen klappt es ja auch nicht, und die haben ja nicht mal Endo. Er hat sich dann mit den Ärzten und Schwestern dort ganz gut unterhalten, die Spermio-Zimmer angeschaut, und dann war da nichts mehr von wegen meine Psyche ist schuld und so ..... Da hat er dann doch dort gleich rumgealbert, er nimmt mich dann wenn es so weit ist mit dort rein, oder fragt mal nach ob ihm da nicht nee hübsche Schwester hilft ...... Ich kann Dir gar nicht sagen, mir vielen Zentner weiße Steine vom Herzen. Er hat danach nie wieder was gesagt, er hat es wirklich kapiert, dass wir nun mal zur IVF müssen und jetzt steht er voll hinter mir. Er war sogar begeistert, als ich sagte, ich würde mich gerne mit einer Frau treffen, die eine IVF schon gemacht hat.
Daher Nine, lass den Kopf nicht hängen, ich bin überzeugt, wenn es noch ein zwei Ärzte zu ihm sagen, dass auch ihr vielleicht nee IVF braucht, dann kommt er schon runter von seinem hohen Roß, und wenn er erst mal die große Überwindung hinter sich hat, und mal dort war, dann ändert er auch seine Meinung. Frage doch mal bei Dir in der Nähe nach, ob es vielleicht auch so Info-Abende gibt.

So, nun muß ich aber mal wieder was arbeiten, liebe Grüsse Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,
hm, deine Geschichte hat Ähnlichkeit mit meiner. Dann kannst du ja gut mitfühlen und wusstest deshalb auch so guten Rat. Aber ich glaube, da sind hier im Forum bestimmt noch viele,denen es auch so geht. Ich hoffe, dass du recht behältst und er es irgendwann einsieht. Die Frage ist nur wann!?! Ich frage mich nur selber immer und immer wieder, ob es nicht auch so geht, da es ja nun schon 2 x geklappt hat und FGs sind ja nicht nur dann da, wenn man Endo hat. Viele Frauen haben schon diverse FGs hinter sich ohne es überhaupt gewusst zu haben, dass sie schwanger waren... Vielleicht sollte ich wirklich nochmal versuchen, komplett abzuschalten und mir über andere wichtige Dinge Gedanken zu machen. Das ich zu einer IVF-Sprechstunde gehe, sehe ich ja selber noch nicht. Ich denke auch, dass ich mir dafür erst 100 % im Klaren sein muss und ob ich das überhaupt will... abgesehen davon, dass wir das Geld dafür momentan gar nicht haben...
wie du merkst, bin ich irgendwie immernoch durcheinander und ich denke, die Sorgen kann mir Dr. Schweppe auch nicht nehmen. Aber ich hoffe, dass ich morgen Abend ein großes Stück schlauer bin und hoffe, dass mein Mann das ganze dann vielleicht auch ein klitzekleines Stück anders sieht....
Dein Wort in Gottes Ohr...

Liebe Grüße und arbeite nicht so viel...
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hey Nine,

das glaube ich auch, das in dem Forum bestimmt noch ein paar sind die ähnliche Probleme haben. Mach Dir mal keine Sorgen, notfalls machst Du es wie ich, und verkündigst dann irgendwann auch Deinem Mann dass Du da mal alleine Dir die Sache anschaust, was bei meinem Männchen gewirkt hat, könnte doch auch ein Rezept für Deinen sein.
Wie gesagt, ich habe auch lange hin und her gezweifelt, ob ich mich dazu durchringen kann, nee IVF machen zu lassen. Selbst noch vor ein paar Wochen habe ich gedacht, Sarah Du bist total bescheuert, komm sage den Termin wieder ab. Aber jetzt, nachdem die Frau am Wochenende mir wirklich gesagt hat, sieh her, ich bin auch so eine verbissene Grüblerin und es hat doch geklappt und es hat sich alles wirklich gelohnt, da ist bei mir der Knoten geplatzt, und nun habe ich ständig den Gedanken in mir, man das ist die Chanse, da kommt dann wirklich ein befruchtete Eizelle in meinen Bauch. Ist doch dann großartig findest Du nicht ? Ich weiß ich bin wahrscheinlich total übergeschnappt, aber irgendwie freue ich mich da auch ein bißchen drauf. Hoffentlich hält das auch an, ..........
Nine, wir schaffen das !!! Das Glück kommt irgendwann auch zu uns, das kann gar nicht mehr anders sein. Weißt Du was ich immer mache, wenn ich da so total liebe kleine Baby´s oder Kindchen sehe und treffe. Ich geniese es, rede mit ihnen und nehm das eine oder andere Baby auch auf den Arm. Habe ich am Wochenende auch gemacht, ich habe das Baby von der Frau total durchgeknuddelt, um auch ein wenig meine Muttergefühle zu befriedigen. Am Anfang habe ich mir immer gedacht nur weg von sämtlichen Kindern und Babys, sonst brichste noch in Tränen aus. Und meistens habe ich mir dann auch das eine und andere Tränchen aus dem Auge gewischt, als der Akt dann vorbei war. Nö, mache ich nicht mehr, unterhalte mich gerade mit jungen Mama´s und frage immer ob ich das süße Baby´chen mal auf den Arm nehmen darf. Sage dann immer, dass wir gerade am üben sind und ich mal gerne so ein kleines süßes Päckchen knuddeln möchte. Du, das funktioniert bei Fremden im Biergarten oder so echt gut, und es tut mir selber total gut, auch ein Stückchen Kinderglück zu geniesen. Weißt Du somit überliste ich auch ein wenig meine neidischen Gedanken, und diese Grausamkeit warum ich und Co. Nö,nö der Rest der Welt soll ruhig mal ein bißchen ihr Glück mit mir teilen.
Natürlich kostet es eine Menge Geld, aber wenn es doch schon früher geklappt hätte, hätten wir doch auch viel Geld locker machen müssen für Babysachen ..... So denke ich, und spare schon fleißig damit ich mir die IVF leisten kann. Auch wir haben eigentlich kein Geld mehr, unser Häuschen hat schon manches geschluckt. Unser Garten muß wohl noch ewig warten bis er mal schön angepflanzt wird, na ja, na ja ....... Das hätte ich auch gerne aber beides das geht wohl nicht.
Nine, ich bin morgen in Gedanken ganz fest bei Dir, das hat ja schließlich mit Deiner Mens und der Hochzeit auch schon geklappt. Ich beneide Dich, dass Du zu dem absoluten Spezialisten kannst. Also Kopf hoch, wenn der sich nicht auskennt, dann keiner mehr. Also Kopf hoch, .........

So, ganz liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Huhu Sarah,
ja, da haste recht: das Glück kommt auch irgendwann zu uns!! Ganz bestimmt!!
Ich bewundere deinen Frohsinn was die IVF angeht. Hut ab! Aber es ist glaub ich auch ganz wichtig, dass man das selber zu 100 % will. Und das ist bei mit z.Zt. halt noch nicht der Fall! Bescheuert finde ich deine Sichtweise auf keinen Fall. Jeder muss mit sich selber ausmachen, wie er am besten mit der situation klar kommt. Ich denke, Zweifel wirst du schon genug gehabt haben und sie werden, wenn du die IVF direkt hattest garantiert auch wieder kommen.... Aber ich werde da sein und versuchen, dich aufzubauen, so wie du mir gerade hilfst! Vielleicht bist du ja auch von anfang an, wenn du weißt, da ist was in dir, so gut gestellt und gut drauf, und es klappt schon beim 1. Mal !! UND ES WIRD KLAPPEN, DA BIN ICH MIR GANZ SICHER!!
Wenn ich soweit bin, werde ich auch mal an einem Info-Abend teilnehmen und das notfalls auch allein. Das kann er sich dannn selbst aussuchen.Wer weiß, veilleicht ist er ja auch in 3 Jahren derjenige, der den Anstoß dazu gibt??!! Kann ja auch sein!
Ich reagiere immer unterschiedlich, wenn ich Babys sehe... je nachdem, ob es Bekannte von mir sind oder nicht. Bei Bekannten gehe ich auch grundsätzlich hin und seh mir die Kleinen an. Mein Neffe "muss" auch erst mal bei mir auf den Arm und ne runde knuddeln. Ich finde es beneidenswert, dass du so ohne Weiteres auf die Leute zugehen kannst und die Lütten auf den Arm nehmen willst mit dem Hinweis, dass ihr gerade übt. Das finde ich total klasse. Ich glaube, da hätte/habe ich noch einiges zu lernen und muss Hemmungen loswerden. Aber so ist jeder von uns unterschiedlich. Ich hab mal beim Einkaufen vor dem Joghurtregal gestanden, da lief so'n kleiner Knirps da ständig rum und irgendwann dachte er, ich wär seine Mami und da klammerte er sich mit'm mal um mein Bein. Dann sah er aber prompt (das ganze hat keine 20 Sek. gedauert) seine richtige Mama kuckte hoch, sah mich und fing voll an zu weinen und rannte zu seiner richtigen Ma. Die kuckte mich derart böse an, als wäre das alles meine Schuld gewesen udn ich hätte ihren Kleinen womöglich noch mitnehmen wollen oder so. Ich hab gelächelt und gesagt: Da hat sich wohl jemand versehen.! Ich glaube, wenn ich dann noch zu ihr gegangen wäre um dem kleinen zu zeigen, dass ich gar nicht böse bin, hätte die Mutti mir bestimmt die Augen ausgekratzt...
Aber das kann man mit deiner "Vorgehensweise" auch nicht vergleichen.

Au ja, denk mal an mich. Hast dich allerdings versehen - der Termin ist erst übermorgen (donnerstag). Ich hoffe, bis dahin hören/lesen wir uns noch??

Liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
ist ja voll lieb von Dir, Dein Angebot, mich auch immer wieder aufzubauen, während der IVF und Co. Das brauche ich auch ganz bestimmt. Und, na klar kommen auch meine tiefen Zweifel wieder, ganz sicher sogar. Denke spätestens einen Tag vor meinem Termin, da zittere ich dann vor Angst. Fängt ja schon damit an, dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, mir irgendwelche Spritzen selber in den Bauch zu jagen. Ob mein Mann mir das antun kann weiß er auch noch nicht. Tja, irgendwie wird´s schon gehn, schließlich haben das schon mehrere Frauen überlebt. Hörst Du, ich mache mir mal wieder selber Mut, wahrscheinlich um meine Ängste zu verdecken.
Nö, nö zu 100 % bin ich von der IVF auch nicht überzeugt. Ich möchte halt nicht wieder in ein paar Jahren das tehn und mir vorwerfen, ja hätte ich doch damals es versucht usw. ..... So wie ich jetzt öfters denke, mann hättest du doch früher versucht schwanger zu werden, wo Du noch gar nicht gewusst hast, dass du Endo hast. Aber mir war ja mein Häuschen im Grünen viel wichtiger.
Warte erst mal die Reaktion von Deinem Mann am Donnestag ab, ich vermute ja, dass er danach einiges mehr versteht, und dann wird auch seine Reaktion anders ausfallen, da bin ich überzeugt. Männer können öfters ihre Meinung so mal plötzlich um 180 C drehen, gib ihm die Cance, sage ihm ganz kurz vor dem Termin, dass er ruhig seine Meinung dort sagen kann.
Darf ich fragen, weshalb Du Dir eine IVF so gar nicht vorstellen kannst ? Warum bist Du denn so überzeugt, dass es bei mir beim ersten Versuch gleich klappt ? Und bei Dir nicht ?

Oh, oh, mit Deinem Termin habe ich mich tatsächlich vertan. Sorry, .......
Musste den am Donnerstag Morgens oder Mittags dort hin ?

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Guten Morgen Sarah,

was und wieso muss man sich denn bei einer IVF spritzen und wohin muss man sich spritzen?
In einer Weise wirst du aber schon von der IVF überzeugt sein, sonst würdest du da ja nicht hingehen. Also ich mein, du machst es ja mehr oder weniger freiwillig - es zwingt dich ja keiner!
Tja, wenn das alles vorher wüsste, wie lange es dauert, schwanger zu werden. Wenn ich meine 1. FG nicht gehabt hätte, würde ich ja auch nicht ständig drüber nachdenken, wüsste wahrscheinlich bis heute nicht, dass ich Endo habe und hätte mir über unser Haus udn Garten & co. viel mehr Gedanken gemacht und es wäre "wichtiger" gewesen. Das ist doch irgendwo relativ oder? Das was man gerade "anpackt" ist doch immer am wichtigsten!! Und außerdem habt ihr jetzt eine gesunde Basis. Denke nur daran, was es für ein Stress ist, wenn du mit einem Säugling ein Haus bauen sollst...
Warum ich mir eine IVF nicht vorstellen kann? Keine Ahnung. NOCH bin ich der Meinung, dass es so klappt. Mit meinen 28 Jahren habe ich ja tatsächlih noch ein bisschen Zeit. Ich spüre, dass es bei mir viel Kopfsache ist und mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich eine IVF nicht bzw. noch nicht brauche. Klingt bekloppt, oder? Vielleicht sehe ich das nach dem Termin morgen ja auch anders.... Deswegen denke ich auch, dass eine IVF bei mir nicht klappen würde, wobei ich sehr zuversichtlich bin, dass es bei dir so sein wird. Auch dafür hab ich keine wirkliche Begründung. Ich habe ein gutes Gefühl bei dir, weil du im Grunde alles positiv siehst.
(Kann man irgendwie schlecht in worte fassen.)
Der Termin morgen ist um 15 Uhr. Heute nacht werden mich derartige Schmerzen plagen, dass ich morgen leider nicht zur Arbeit kann! Ob ich Kopfschmerzen habe oder mich mal wieder die Magenschleimhautentzündung heimgesucht hat, weiß ich allerdings noch nicht. Heute habe ich tatsächlich leichte Kopfschmerzen, könnte also sein, dass ich das morgen früh als Vorwand nehme.... :-))

LG
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
also wenn ich es richtig verstanden habe, dann muß mann so 14 Tage lang irgendwelche Hormone sich in den Bauch spritzen, und noch was einnehmen. Damit in den Eierstöcken genügend Eizellen heranreifen, diese werden dann entnommen und befruchtet, und dann glaube mal so ein zwei Tage später in die Gebärmutter eingesetzt. So ähnlich muß es wohl laufen, genaueres werde ich Dir dann mitteilen wenn ich mehr darüber weiß. Nein, ich bin trotz meinen positiven Gedanken auch nicht von einer IVF überzeugt, aber wie gesagt, haben mir auch die Ärzte in der Uni damals erklärt, dass ich mal so 6 Monate versuchen soll schwanger zu werden, und dann eine IVF in Erwägung ziehen soll, wenn es nicht geklappt hat. Nun, ich dachte Anfangs ja auch, das ist ja wohl zu schaffen in 6 Monaten, tja, habe mir nochmals ein Jährchen dazugegeben, und jetzt stehe ich da, was nun ? Nochmals OP, oder lieber W-Therapie, oder IVF ??? Und da habe ich mich nun für die IVF entschieden, da ich nicht nochmals nee OP unbedingt möchte, und dann wieder Monate lang üben, üben, üben. Wenn ich wüsste, dass es dann klappt, na gut, dann würde ich niemals jetzt in ein IVF-Zentrum pilgern. Ich denke eben so, die IVFler sollen das Ganze mal anschauen, und wenn es geht gleich die IVF dann machen, weil diese Variante bringt mich meinem Kindertraum aus jetziger Sicht am nächsten, und das Geld dazu werde ich schon irgendwie zusammengekratzt bringen, dann wird in unserem Häuschen halt das eine oder andere noch ein wenig länger fehlen, auch egal. Wir fliegen trotzdem jedes Jahr in Urlaub, auch wenn so mancher Schrank ..... noch fehlt, und ich hab´s bis jetzt noch nie bereut. Nee W-Therapie zu machen, na ja, da sind die Nebenwirkungen soviel ich weiß auch nicht besser wie bei der IVF. Und dann eventuell wieder erfolglos üben, üben, üben.
Jetzt habe ich Dir so meine Gedankengänge erklärt, ob es richtig ist weiß ich doch auch nicht. Wenn mir nur einer sagen könnte was da richtig ist, aber den habe ich eben noch nicht getroffen, also habe ich halt mal entschieden. Ich hoffe nur, dass ich die Kraft habe, die innere Stärke die IVF durchzuziehen. Du siehst, so freiwillig mache ich das auch nicht. Ich bin leider kein Gefühlsmensch, ich beneide immer die Menschen die Bauchgefühl haben, ich bin leider Realist. Deshalb muß ich mir ja auch immer alles mögliche positive einreden, damit ich dann tatsächlich ein Stück weit so denke.
Ich wünsche Dir für Deinen Termin morgen alles Gute, ich wünsche Dir so sehr, dass es bei Dir einfach so noch klappt, aber sei nicht allzu enttäucht,
wenn der Schweppe auch Dich zur IVF schickt. Wir werden das schon schaffen. Wie mal vor Monaten geschrieben, es ist noch nicht Weihnachten, und unsere Bäuche können noch wachsen bis dahin, ob mit oder ohne IVF.
Ich habe heute Nachmittag einen Termin, und somit keinen PC. Allso im Falle, dass Du nicht´s mehr hörst, ich drücke Dir für Morgen ganz fest die Daumen, und bin schon total gespannt, was der Schweppe Dir rät.

Ganz liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hey Sarah,

das mit den Spritzen stell ich mir anfangs auch schwierig vor. Aber vielleicht geht es ja, wenn man das ein paar mal gemacht, fast von allein. Wer weiß, danach lachst du wahrscheinlich, wenn einer mit ner Spritze auf dich zukommt oder dir Blut abnehmen will ... :-)

Hast recht, wahrscheinlich werde ich enttäuscht sein, wenn mir der Schweppe morgen auch nur IVF rät. Meine FÄ hat das ja vor 2 Wochen auch schon angedeutet und das hatte mich ja auch ziemlich runtergezogen... Dazu muss ich dann aber erst mal meinen Mann noch davon überzeugen... Bin mal gespannt, was er morgen nach dem Termin bei Dr. Schweppe so sagt.... Ich mach mir jetzt aber erst mal nicht ganz so viele Gedanken wegen einer IVF. Momentan bin ich auf dem Stand, dass ich echt versuchen werde, mich mit anderen Dingen zu befassen, den Kopf frei kriegen und das Thema KiWu nicht so verbohrt angehen. Noch hab ich ja ein paar Jährchen...
Ob mich das alles glücklicher macht, zu warten, weiß ich nicht. Aber ich möchte nicht, dass der KiWu über allem steht. Man muss auch so lange glücklich sein können, ohne ein Kind zu haben. Auch wenn das z.Zt. schwer vorstellbar ist. Es zwingt uns ja keiner, jetzt sofort ein Kind haben zu MÜSSEN. Vielleicht sieht man das ganze in ein paar Monaten anders.

Fahrt ihr dieses Jahr auch noch in den Urlaub?? Haste recht, von Urlaub hat man viel mehr, wie von einem (blöden) Schrank. Ich kriegs bloß oft mit der Angst zu tun, ob wir uns das Haus in ein paar Jahren auch noch leisten können. Schließlich wird alles teurer. Und dann weiß ich zumindest, dass ich noch ein paar Kröten auf der Bank habe... Abgesehen von der Bau-Zeit sind wir auch jedes jahr im Urlaub gewesen. Und in den beiden jahren, wo wir nicht weg waren, haben wir uns neue Autos gekauft.... Solange noch kein Kind da ist, kann man ja auch noch ein bissel sparen. ich denke nur oft, dass ich ja vielleicht schon in kürzester Zeit schwanger bin und dann haben wir nicht mehr so viel GEld für ein Kinderzimmer, weil wir im Urlaub waren. Ist bekloppt, oder?

Ich werde dann Freitag berichten, wie's gewesen ist!

Liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

Sicher, das weiß man nie, ob man sich in ein paar Jährchen das Haus noch leisten kann. Deshalb geht´s bei uns in die derzeit noch günstige Türkei.
Trotzdem möchte ich ein paar Tage im Jahr mal was anderes und die Freude mir gönnen. Klar sparen wir auch bis mal ein Kindchen da ist, und ein paar Groschen bleiben trotz Urlaub immer noch, das muß eben reichen.
Ich habe halt Angst, dass die Endo immer schlimmer wird und es dann irgendwann gar nicht mehr klappt. Und Geld für nee Auslandsadoption habe ich erst recht nicht, und aus Deutschland ist es ja fast Chancenlos.
Klar soll der Kinderwunsch nicht alles übertrumpfen, sicher kann man auch ohne Kinder glücklich sein. Trotzdem, solange ich die Möglichkeit auf eine Schwangerschaft habe möchte ich sie nutzen. Weisste vielleicht kann auch ich in ein paar Monaten sagen, die IVF hat sich gelohnt, und war gar nicht so schlimm. Wie heißt es in einer Werbung, nichts bewegt sich während sie träumen.

Drücke Dir für Morgen die Daumen, so nun muß ich aber los.



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Halllo Sarah,
ja, im Grunde leben wir ja auch nach dem Motto. Und das was wir jetzt haben, haben wir! Aber die Gedanken bleiben...

So, das war zwar nur ein ganz kurzes Statement, wollte mich aber nochmal ganz kurz melden...

Bis Freitag dann
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,
da haste recht, diese blöden Gedanken kommen bei mir auch immer wieder hoch. Machmal dann sogar wenn ich im Urlaub dann tatsächlich bin, dann denke ich das Geld hättest Du doch für was anderes besser brauchen können. Aber immer nur sparen, sparen, sparen für´s Haus, nö nö, das kann warten. Das Haus steht in 100 Jahren auch noch, ich lebe da aber nicht mehr.

So, Heute schwirrst Du mir in Gedanken so in meinem Hirn rum, und ich schicke immer wieder liebe Grüße zu Dir und hoffe, dass alles gut geht, mit Deinem Mann und Deinem Termin bei Schweppe usw .....

Ganz liebe Grüße bis Morgen

Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,
so, da bin ich wieder. Lieb, wie du an mich denkst...
Also als erstes mal: der Schweppe ist echt super! Und sogar mein Mann war sehr von ihm angetan - und das soll schon was heißen. Der mag Ärzte nämlich überhaupt gar gar gar nicht...

puh, ic glaub, dass wird jetzt voll der Roman...
Also, zuerst hab ich ihn gefragt, welchen Schweregrad ich überhaupt hab, da meinte er ganz flachsig (wie schreibt man das??) "Das hätten Sie Ihren Operateur fragen müssen" Ups dachte ich, was will er denn?? Aber dann grinste er.... Ich hab dann nur gesagt, dass das man immer sehr schwierig ist, seine GEdanken zu ordnen, wenn man gerade aus so einer OP erwacht. Da wird einem dann alles mögliche um die Ohren gehauen und man versteht irgendwie nur Bahnhof... Dann hat er in die Unterlagen geschaut und meinte, der Operateur hätte sich mit seinem Bericht leider sehr kurzf gefasst, aber da oben im Betreff Endometriose ... I steht, geht er davon aus, dass ich den Schweregrad I habe. Das meinte ich auch, damals mitbekommen zu haben. Im Bericht ist auch von leichter Endometriose die Rede. Das beruhigt mich ja schon mal ungemein. Ja dann hab ich ihn noch über die Endo ausgefragt und zu deiner Frage: Nein, Endo beruhigt sich nicht!! Sie ist chronisch und kommt immer wieder. Es kann sein, dass man zwischendurch mal nix davon merkt oder probleme hat, aber chronisch ist chronisch. Also in dem Sinne hast du mit dem "beruhigen" schon recht. Aber heilen kann man es nicht. Auf meine Frage hin, sagte er dann, dass ich keine angst haben muss, dass man mir irgendwann alles rausnimmt!
Er hat ziemlich viel erzählt, ich kann das jezt alles gar nicht so wiedergeben. Das kommt wahrscheinlich nach und nach, wenn wir uns mal über etwas Bestimmtes unterhalten. Aber im großen und ganzen hat er gesagt, dass Stress und Ärger, beruflicher wie privater Natur und auch Kopfsache/Grübeln/Zermürben es beeinflussen können, dass man bzw. frau nicht schwanger wird. Und das es nicht gut ist, dass ich mir den ganzen Tag auf der Arbeit schwarzärgere! Stress zählt wohl auch ca. 8 %! Und natürlich Rauchen, Alkohol etc. Was nicht heißen soll, dass man ab Absetzen der Pille wie ein Mönch leben soll, aber wer Kettenraucher(in) ist und ständig säuft (!) hat wohl auch Probleme. (Allerdings wissen wir ja auch, dass jeder Asi (sorry) schwanger wird und die rauchen und saufen ja meist auch nur... ) Also, siehste mal wieder, dass das alles relativ ist. Aber es spielt eine Rolle mit.
Dann habe ich gefragt, woran es denn nun noch liegen kann, da grinste er nur und sagte, es würde ein Buch über Unfruchtbarkeit geben, das kriegen wohl erst mal die Studenten - und zwar Band 1 - 6! Also woran es nun liegen kann, da gibts Zig-tausende Möglichkeiten.
Dann bin ich mich noch auf den tollen Gyn-Stuhl gekrabbelt und er hat nachgesehen, ob ich eine zyste o. ä. habe. Er sagte "Alles sehr schön! Allerdings hat er festgestellt, und jetzt kommen wir zu einem interessanten Punkt, weil ich den ja schon mal hier erwähnt habe (weiß allerdings nicht genau, ob bei dir oder in den Mails mit Nadine), dass ich auf der einen Seite 9 Follikel habe und auf der anderen Seite 5, was so viel heißt wie 1. habe ich noch keinen Eisprung gehabt (obwohl meine Tage schon 16 Tage (wenn man ab dem Geschmiere rechnet sogar 19 Tage) her ist...) Und das lässt auf dieses PCS-Syndrom schließen. Was? dachte ich, komisch steht sogar hier auf meinem Zettel und wollte noch danach fragen, weil ja so viele Sachen bei mir hinkommen... Er hat mir dann erklärt, dass eigentlich 10 Eibläschen heranreifen, wovon 1 (normalerweise die mit den besten voraussetzungen) sich "durchsetzt" und die übrigen 9 vertrocknen. (Dann muss "nur noch" der Mann seinen Teil dazu tun und eigentlich dürfte einer Befruchtung nix merh im Wege stehen!) Bei mir kann es nun sein, (ich hoffe, ich erklär das richtig), dass ich gar keinen Eisprung habe oder sagen wir mal, nicht immer. Jetzt ärger ich mich natürlich umso mehr, dass ich nie die Temperatur gemessen habe!
Ich habe ihn dann gefragt bzw. ihm erzählt, dass ich um den (gedachten) Eisprung umzu immer oder oft so'n heftiges Ziehen im Unterleib habe (so ja auch am Montag), dass ich ja kaum noch laufen kann und dass ich immer dachte, dass ich dann meinen Eisprung habe. Da hat er mir dann gesagt, dass es auch gut sein kann, dass das ein Dehnungsschmerz ist (weil ja so viele "Eier" da sind) Das gibt ja dann auch Sinn, dass ich das dieses Mal so heftig hatte und es ja insgesamt auch 14 Eizellen bei mir sind! Habe ihm dann noch gesagt, dass mein Zyklus letzte Zeit oft 28 - 35 Tage ist und ich auch nach diesen so genannten Dehnungsschmerzen oft Schmierblutungen habe. Das lässt wohl auf das Abfallen der Hormone schließen. Er hat mir jetzt Blut abgenommen und will dieses auf vielerlei Sachen durchchecken. Sollte mein Hormonhaushalt nicht i. O. sein, wird er meiner FÄ das schreiben, dass sie sich erst mal damit befassen soll. Ansonsten rät er mir dazu (wenn die Hormone i. O. sind), erst 3 Monate Wechseljahrtherapie, dann ca. 1/2 Jahr versuchen, schwanger zu werden, und wenn das dann immer noch nicht klappt, BS um zu sehen, ob durch die W-Therapie doch noch einige Herde wieder aufgeflackert sind. Weil ich dann ja anschließend wieder größere Chancen habe. Wenn man jetzt direkt nach der WT die BS macht und dann klappt es innerhalb von 6 Monaten nicht müsste ich ja nochmal eine BS machen lassen. Das kann man sich ja sparen!
Ist doch alles "komisch" ... erst wusste ich selber, als ich den Bericht über Endo gelesen habe, dass ich das garantiert auch habe. Dann lese ich was über PCS und denke mir, aha, dass kommt bei dir auch sehr gut hin, das hast du bestimmt auch.. und beides wurde bestätigt!!! Hab zu meinem Mann dann mit einem Lachen gesagt: Siehste, so viel zum Thema Weibliche Intuition -nächstes mal kannste gleich auf mich hören... (hihi) Er hat nur gegrinst...
Wenn jetzt auch noch rauskommt, dass meine Hormone nicht i.O. sind werde ich glaube ich Wahrsagerin *lach*
Zu meinem Mann hat er noch gesagt, dass "Nachteile" natürlich die Schichtarbeit, Rauchen, Stress/Ärger sind. Wobei die Schichtarbeit bei meinem Mann nicht ganz so heftig ist. Er arbeitet immer 24 Std. und hat dann 1 - 3 Tage frei. Aber er muss nicht mal morgens mal mittags, mal abends anfangen, nö, immer fein von 8 bis nächsten morgen um 8. Und wenn nix "los" ist, ha er sogar die Chance nachts 6-7 Std. zu schlafen! Wenn jetzt bei mir rauskommt, dass das mit den Hormonen nicht stimmt und die WT auch nix gebracht hat, wäre es sinnvoll, sich untersuchen zu lassen, damit mir noch mehr Arztbesuche erspart bleiben und eine BS nach der anderen. Also sinnvoll wäre es schon. Wobei er auch gesagt hat, dass die Spermien in den letzten Jahren/Jahrzehnten bei ALLEN (außer den Finnen) schlechter geworden sind. Wenn er also ein nicht so gutes Spermiogram hat, soll er scih nicht verrückt machen (lassen)!! Und wenn man in den letzten Monaten (!) Stress hatte, kann es auch sein, dass es sowieso schlechter ausfällt!

Soo, habe ich was vergessen?? Auf Anhieb fällt mir jedenfalls so nix ein!

Nach dem Besuch, war ich ziemlich erleichtert! Dr. Schweppe hat noch gesagt, dass er eine Karte haben will, wenn denn geklappt hat!! Und wenn ich (wider Erwarten) in 1 Jahr noch nicht schwanger bin, dann soll ich nochmal wiederkommen, dann "hab ich noch was anderes für Sie! (Was auch immer er damit gemeint hat... aber er hat gelacht, als er das sagte...)

Wie gehts dir denn überhaupt so? Was macht deine Zyste, lässt sie dich weiterhin in Ruhe?

Liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

ganz herzlichen Dank, für Deinen langen Bericht. Hat mich richtig gefreut, dass mein Tip dass Du mal bei Schweppe vorbeigehen sollst so toll nun war. Man, das ist doch spitze !!!!!!!!!!!!!!!! Oh, wie ich Dich beneide, dass Du gleich neben so einem tollen Professor wohnst, ich glaube ich werde mal einen Nordseeurlaub machen, ist Westerstede eigentlich weit von der See weg ? Hab ich Dir doch schon mal geschrieben, dass die Wald- und Wiesenärzte oft keine Ahnung haben.
Ganz lieb Danke, dass Du auch meine Frage beantworten hast lassen, bist wirklich ein Schatz.
Wieviele Eibläschen es bei mir sind, hat noch keiner nachgeschaut. Ich kriege auch immer zur Antwort, Eierstöcke und Gebärmutter sieht aus wie im Musterbuch, na toll, und Endo Stufe I bis II ist nicht so tragisch.
Was ist den ein PCS-Syndrom ? Gerade das mit den zuwenigen Eibläschen oder ?
Hast Du auch gefragt, woran es liegt, dass Du 2 FG hattest ? Was meint er dazu ?
Komisch komisch, mein Zyklus wird auch immer länger, ich habe mittlerweile den Zervixschleim erst so um den 18 Tag rum. Weißt Du was mich bei mir auch immer stutzig macht, dass ich durch die Endo eigentlich nicht soviele Probleme habe, aber von Schwangerschaft keine Spur.
Deutschland, ich reise auch nach Westerstede !!!!!!!!!!!

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hey Sarah,

ja, ich bin auch sehr froh, dort hingegangen zu sein. vor allem, weil ich so richtig das Gefühl hatte, da sitzt einer, der sich auskennt, selber kein Blatt vor den Mund nimmt und man jede beliebige Frage stellen kann. Einfach super! Obwohl man hinterher feststellt, man hätte noch mehr fragen können!! Z. B. das mit der Immunisierung hab ich gar nicht mehr gefragt... naja, aber das steht jetzt ja erst mal so lange im Hintergrund, bis die Hormonwerte da sind. Dann kommt das Thema wahrscheinlich eh wieder auf den Tisch!!

Von WST bis zur See sinds ca. 1 - 1 1/2 Std. Je nachdem wo du hinwillst!
Für den Fall, dass du wirklich mal hier "hoch" kommst, sag auf alle Fälle Bescheid, dann könnten wir uns ja vielleicht mal treffen!!??

Das mit der Anzahl der Eibläschen ist insgesamt gemeint (10 Stck.). Das heißt, dass ich 4 zuviel hatte. Deshalb nennt man die Schmerzen auch Dehnungsschmerzen. Jedenfalls hab ich das so verstanden.
Über das PCS-Syndrom selber, also woher es kommt, was man dagegen macht etc. weiß ich selber noch nicht ganz so viel. Wollte mir vorher nicht schon so sehr damit befassen. Hab gedacht, dass kann ich auch, wenn's wirklich bestätigt wird! Ich werde dich auf dem laufenden halten!!

Wegen den FGs hat er gesagt, dass es diverse Gründe gibt. Es kann sein, dass nicht die beste Eizelle befruchtet wurde, sondern eine weniger gute. Es kann auch sein, dass die Spermie nicht so der Hit war. Oder beides auf einmal wäre auch noch ein Grund (schlechte Eizelle + schlechtes Spermium). Dann könnte es auch sein, dass die Eizelle viel zu schnell durch den Eileiter transportiert wurde und die Gebährmutter noch gar nicht drauf vorbereitet war und sich das Ei dementsprechend nicht oder nicht richtig festsetzen konnte (das kann ürigens auch bei der Gelbkörperhormonschwäche so sein - mit dem Gebährmutteraufbau, also dass die dann noch nicht so weit ist - wenn ich das richtig verstanden habe). Es gibt sehr viele Gründe. Er meinte auch, es sei zwar sehr tragisch, dass wir das mitmachen mussten, aber sei nicht unnormal!

Wenn mann Endo I oder II hat, hat man vielleicht nicht so viele Probleme bei der Mens?? Könnte ja sein. Danach hat er mich auch befragt von wegen Probleme, Tabletten, etc. Er meinte, dass die Endo das Baufell "ärgert" und auch dadurch eine Befruchtung schwierig werden kann (also nicht nur äußerer Ärger, den man selber in sich reinfrisst sondern auch von innen). Deswegen sollte man die Endo auch behandeln! Vor allem bei KiWu!

Liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

das ist ja interessant. Bin ja mal gespannt, was die im IVF-Zentrum bei mir so alles feststellen. Ich habe mir auch schon auf meinen Zettel geschrieben, dass bei mir mal sämtliche Hormone überprüft werden. Wie gesagt, mal sehen. Wenn ich das Gefühl dann habe, keiner nimmt mich dort erst, dann wäre ich auch noch bereit, den Schweppe zu besuchen, und na klar, würde ich dann bei Dir einen Besuch machen.Das wäre doch nett.

Dass ich allerding´s so ein PCS-Syndrom habe, glaube ich nicht, da bei mir ja durch den Eisprung bedingt immer wieder Zysten entstehen.

Mußt Du jetzt wohl mit der W-Therapie anfangen oder ?

Bin heute total müde, konnte heute Nacht irgendwie nicht schlafen, dafür fallen mir nun fast die Augen vor dem PC zu.

Hast Du den Schweppe auch fragen können, warum Du öfters während dem Zyklus das Gefühl hast, als ob gleich Deine Tage beginnen ? Wenn ja, was meint er dazu ?

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hey Sarah,
ja, da bin ich auch mal gespannt, was die im IVF-Zentrum zu dir sagen. Der Schweppe meinte übrigens noch, dass es "interessant" bzw. auffällig ist, dass ganz viele Paare, die gerade kurz vor einer IVF dann doch auf natürlichem Wege schwanger werden, weil man das Thema "abgehandelt" hat! Also, der Kopf frei ist (jedenfalls was Thema natürliche Schwangeschaft angeht). Das ist doch echt interessant oder? Wo wir mal wieder beim Thema Kopfzerbrechen sind....

Jetzt warten wir erst mal ab, was die Blutwerte bei mir sagen. Wenn ich tatsächlich das PCS habe und/oder die Hormone sowieso nicht i. O. sind, dann muss ich erst mal meinen Hormonhaushalt in Griff kriegen. Wenn die aber alle i. o. sind, dann fange ich sofort mit der W-Therapie an. Dr. Schweppe meinte übrigens noch, ich solle mir deswegen nicht so viele GEdanken machen. Allein das Wort Wechseljahrtherapie sei echt doof. ich solle mir sagen, dass ich meine Eierstöcke etc. für 3 Monate in Kur schicke. Das würde wesentlich angenehmer klingen.... Womit er wohl recht hat!

Das ich ständig das Gefühl habe, dass ich meine Tage bekomme, liegt dann glaube ich auch an diesem Dehnungsschmerz... direkt gefragt hab ich ihn da gar nicht mehr nach... Siehste, noch ein Punkt.... aber ich glaube, dass das wirklich was mit diesem Dehnungsschmerz zu tun hat, kommt ja vom Zeitpunkt her auch hin!

Ich bin heute auch nicht gut drauf. Wir haben erfahren, dass das ganze Haus hier eine Bonuszahlung bekommen hat nur wir nicht. Das ist total ätzend oder? Zumal es sich dabei um richtig viel Kohle handelt. Sehr aufbauend. Aber das bestärkt mich noch mehr darin, dass ich hier weg muss!!

Wie gehts dir denn sonst so? Was macht deine Zyste?

Liebe Grüße
Nine

Ps. War am wochenende bei euch auch so'n Wetter-Desaster? Ich dachte, unser Haus säuft ab... Einigen Blumen hats leider das leben gekostet... War ein ganz schönes Chaos bei uns. bin im Regen erst mal raus und hab versucht, noch das ein oder andere TEil zu retten und in den Schuppen zu bringen... puh, bin ganz schön nass geworden...



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hey Nine,

na dann habe ich ja noch richtige Chancen vor der IVF, dass es doch noch klappt, so mal mit kurz auf natürliche Weise schwanger zu werden. Wir werden ja sehn. Natürlich spielt der Kopf nee große Rolle, aber wie kriegt man die Gedanken nur los ? Wenn man es dann doch mal ganz gut geschafft hat, dann kommen doch wieder hunderte von Schwangeren und Kindern auf einen zu. Tja,... ist irgendwie ein Teufelskreislauf.

Das ist ja richtig gemein, dass ihr nicht auch eine Bonuszahlung bekommen habt. Ja, da hilft nur eins, wegbewerben. Haben die Euch denn nee Begründung geliefert, weshalb ihr nichts bekommen habt ?

Nö, das Wetter bei uns am Wochenende war gar nicht ganz so schlecht,
ein bißchen kalt, aber trotzdem sonnig. Nachts hat es zwar geregnet, aber nicht geschüttet. O´die armen Pflanzen, so ein Versäufungstod ist wohl auch nicht so schön.

Ich sitze heute hier und schaue so blöde Fehlerlisten durch, herrlich, nach Fehlern der anderen zu suchen. Hoffentlich lebe ich heute Abend noch .....

Mir geht es eigentlich ganz gut, die Schmerzen wegen meiner Zyste sind weg. Denke, dass sie sich somit verzogen hat. War jetzt nicht mehr beim Arzt, bin ja nächste Woche im IVF-Zentrum, und die werden dann schon nachschauen.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Guten Morgen, liebe Sarah,

jaa, das mit dem Kopf - du hast ja so recht. Da denkt man mal nicht dran und schwupps sieht man im Fernsehen die Vorschau von "Mein Baby" oder so was - toll. Obwohl ich seitdem ich bei Dr. Schweppe war irgendwie das Gefühl habe, nicht mehr ganz so verbissen zu sein. Vielleicht liegt es daran, dass er uns wirklich gut beraten hat und Chancen aufgezeigt hat, dass es doch noch klappen wird. Vielleicht liegts auch daran, dass ich in meiner Meinung bestätigt wurde, dass ich dieses PCO-Syndrom habe und deshalb vielleicht um die WT umzukomme. Ich hoffe jedenfalls sehr, dass ich da umzu komme. Leider weiß ich aber (noch) nicht, was das überhaupt genau bedeutet, wenn man PCOS hat, also ob es mich evtl. noch weiter von einem Kindchen weg bringt... obwohl mir mein Gefühl sagt, dass ich auf einem guten Weg bin! Ich hoffe es bleibt so!

ohje, Fehler der anderen suchen und dann auch noch die Leute darauf aufmerksam machen müssen... ich beneide dich nicht wirklich um diesen Job!
Eine wirkliche Erklärung haben wir nicht bekommen. Unseren Chef interessiert das auch nicht wirklich, der hat ja genug Kohle und versteht nicht, warum wir gestern so einen Aufstand gemacht haben. Haha, witzig, selten so gelacht. Er meinte noch, dass er es nciht verstehen könnte, dass wir eine Lohnerhöhung als Motivation verstehen. Es müsste uns unsere Arbeit motivieren. Schön, wenn man seit 2 1/2 Jahren auf ein wenig mehr Geld wartet... Also mich motiviert Geld ungemein! Aber in seinen Augen sind wir geldgierig! Wir würden schon nicht schlecht verdienen und Urlaub hätten wir auch genug und außerdem sollen wir froh sein, überhaupt jeden Morgen zur Arbeit fahren zu dürfen. grrrr............. wenn einen die Arbeit krank macht, macht es bestimmt keinen Spaß!!! Schade nur, dass der Arbeitsmarkt so überfüllt ist mit Bewerbern! Was das Thema angeht, sagt mir mein Bauch nix gutes!!

Das ist ja schön, dass dir deine Zyste keine Probleme mehr macht. Hoffentlich hat sie sich verkrümelt. Das wär doch super! Zum FÄ wäre ich dann an deiner Stelle auch nicht mehr gegangen - hast recht, die werden da nächste woche bestimmt nach schauen. Wann musst du da noch hin? Dienstag? Mittwoch?

Liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

also Dein Chef, ist ja wirklich ein Albtraum. Würde einen bloß mal interessieren, wenn er mal mit Eurer Lohntüte heim müsste. Glaube, das hätte ich dem sogar gesagt. Weiß er denn überhaupt was ihr so netto verdient ? Also ich finde eine Lohnerhöhung als die größte Motivation, und natürlich auch so ein Bonus.

Oh, bei uns ist Heute die Hölle los.

Muß am kommenden Dienstag dort hin, bibber. Drück mir bitte die Daumen.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,
das mein Chef mal einen Monat lang mit meinem Gehalt versuchen soll, klar zu kommen, hab ich ihm gesagt, aber das interessiert ihn in keinster Weise. Er müsste sich schließlich auch überlegen, ob er sich das Joop-Sakko kauft oder nur eins für 100 €. Schön, hab ich gesagt, dass unser eins sich überlegen muss, ob er sich die billige Hose von kik kauft oder ob man es sein lässt und sich lieber den Kühlschrank voll macht. Aber an solchen Aussagen von uns geilt er sich glaub ich nur auf... Man, ist das ein Kotzbrocken!!

Bist du wegen deinem Termin dienstag schon sehr aufgeregt? Wie spät musst du dort sein? Bist du dann auch den ganzen Tag "krank" und gehst nicht zur Arbeit oder wie machst du das?

Arbeite nicht zu viel...
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

also Dein Chef ist ja wirlich ein eckelhafter Scheußkerl ! Also unserer ist oft auch launisch. Aber so dann doch nicht. Unglaublich !!!

Also ich habe um 16.00 Uhr den Termin, und von dem her gehe ich dann ein bißchen früher hier, und das ist kein Problem bei uns, wenn ich die Zeit nach arbeite. Mein Chef fragt bei mir gar nicht mehr, wo ich hingehe, wie mal geschrieben, kann er mit Frauensachen nicht´s anfangen, ist ihm oberpeinlich, und so habe ich schon vor einiger Zeit gesagt, dass ich an dem Tag früher gehe. Von ihm kommt nur ein kurzes ja, und dann ist die Sache erledigt. Zum Glück !!! Es steht in unserem Terminplaner, dass ich da nicht im Haus bin, das war´s. Das IVF-Zentrum hat sogar bis 19.00 Uhr offen. Ist spitze was ? Die haben wirklich was gedacht. Hätte zwar lieber noch direckt vorher geduscht, aber das geht dann halt nicht. Denke ich spare meine "Krankheitstage" lieber auf, wer weiß was noch alles auf mich zukommt.

Viele Grüsse Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,

na, da hast du in dem Punkt ja echt Glück mit deinem Chef. Und dass das IVF-Zentrum bis 19 Uhr auf hat, ist natürlich echt gut. Die haben sich wirklich was dabei gedacht!!
Und das mit dem Duschen hält sich ja auch in Grenzen oder? Ich mein, du wirst es ja bestimmt morgens machen und dann bist du nachmittags ja nicht "schmutzig" oder so. Aber ich kann dich sehr gut verstehen. Ich springe ja auch am liebsten von der Dusche auf den Gyn-Stuhl. Ist aber wohl auch so Ne Macke von uns ;-))
Hast du eigentlich eine Kollegin, mit der du dich super verstehst und die Bescheid weiß oder bist du in diesem Punkt im Büro ein "Alleinbrüter"?? (nicht falsch verstehen).

LG
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

ja da haste recht, in dem Punkt kann ich mich über meinen Chef nicht beklagen, kam der doch nicht glatt Gestern noch zu mir, und meinte wenn ich da in so Kliniken müsse, und keine anderen Termine kriege, dann brauche ich auch die Zeit nicht mal nacharbeiten !!!!! Saß gesten nämlich noch bis 18.00 Uhr hier, damit ich dann auch die Zeit schon mal habe, und da kam er dann kurz bevor ich gegangen bin. Finde ich so super !!!!! Auch wenn ich lachen mußte, über seine Unsicherheit mit "so Kliniken".

Also eine Kollegin habe ich die weiß Bescheid, dass es bei mir so um Zysten, IVF ..... geht. Da ich ja ständig schon Termine in der Uni hatte, und da musste ja mitten im Tag kommen, und oft 3-4 Stunden warten. Nachdem ich da dann öfters weg bin, hat sie mal vorsichtig gefragt, da ich mit ihr eh am besten mich hier verstehe. Tja, und da habe ich ihr dann erzählt, dass ich halt ständig Zysten habe und es halt bei uns nicht so klappt mit dem Kinderwunsch. Ein paar Tage später, kam sie und legte mir einen Zeitungsausschnitt mit den Terminen der Info-Abende im IVF-zentrum auf den Tisch, und meinte ich solle doch da mich mal schlau machen. Ja, und da haben wir uns dann unterhalten, über alle möglichen Frauensachen, und sie meinte, sie kenne auch ein Paar, die das gemacht haben, und so schlimm wäre das doch nicht, wenn man ein Kind aus dem Reagenzglas bekommt. Huh, habe ich gedacht, also entweder Du sagst ihr jetzt Bescheid oder nie. Also habe ich den Schritt nach vorne gewaagt, und bisher nicht bereut. Das hat mich auch irgendwie aufgebaut. Und so hat sich da ein ganz schönes Verhältnis entwickelt, zwischen mir und ihr.
Auch so im Kollegenkreis, wenn das Thema irgendwie auf Schwangerschaft und Co. kommt, lenkt sie immer ganz gekonnt davon ab, und dafür bin ich ihr richtig dankbar. Die anderen im Büro wissen nichts davon. Mich hat halt gestern so die Aussage meines Chef´s gewundert, mit den "wenn ich da so in Kliniken muß", weiß der eventuell mehr als mir lieb ist ?? Und woher bitte schön ?? Egal, Hauptsache die Welt lässt mich hier in Ruhe. Wie sieht es bei Dir so aus, hast Du nee Kollegin, die von Deinen Problemen Bescheid weiß ?

Also was das Duschen anbelangt, da haste natürlich recht, wenn man Morgen´s frisch geduscht hat, dann geht es am Abend ja schon noch. Aber, ich habe da nee totale Macke, und mir ist es irgendwie doch unangenehm. Hoffentlich ist es halt an dem Tag nicht so heiß vom Wetter her, und ich bin dann total durchgeschwitzt wenn ich da dann auf den Stuhl muß. Keine Ahnung, glaube da läßt mich mein Selbstwertgefühl dann immer im Stich. Ich schwitze da eh schon immer vor Angst ........, und dann auch noch das, und wenn ich Pech habe, dann habe ich da auch noch meine Regel. Super was ??? Ich will ja gar nicht daran denken, .......

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,

hm, ich denke, dass dein Chef sich das bestimmt denken kann. Immerhin bist du in einem Alter, wo man sich mit den Thema Kind auseinandersetzt. Und da du ja nun schon diverse Arzttermine hattest, wird er sich das denken können! Doof ist er ja auch nicht. Ich glaube nicht, dass deine Kollegin ihm was gesteckt hat.
Hier im Büro wissen meine beiden Kolleginnen (mehr habe ich ja auch nicht) Bescheid. Aber erst seit November, als ich zur BS musste. Auf der einen Seite bin ich ganz froh, dass sie es wissen auf der anderen Seite hab ich aber auch ein wenig bammel, dass sie mir vielleicht doch irgendwann mal in den Rücken fallen, wenn hier das Thema aufkiommt, dass doch einer zuviel ist... Dann werden ja selbst die besten Freundinnen zu Feindinnen... Im Normalfall habe ich aber ein ganz gutes GEfühl bei den beiden. Und, wie du auch schon sagtest, ist es aufbauend und "beruhigend", wenn man nicht ständig rumlügen muss. Reicht schon, dass ich meinen Chef und die beiden anderen Rechtsanwälte anlügen muss. Dazu bin ich nicht erzogen worden. Ganz im GEgenteil. Aber wie ja auch schon gesagt: die habens hier halt nicht anders verdient!!!

Mach dir wegen Dienstag nicht so viele Gedanken. WEnn du deine Tage hast, hast du deine Tage!! Ich weiß, das ist einfacher gesagt, als getan, kenne ich ... Wenn du sie nicht haben "dürftest" hätten die dich bei der Terminsvergabe garantiert danach gefragt.

LG
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

das kann schon sein, dass mein Chef sich´s langsam denken kann. Nö, so habe ich´s auch gar nicht gemeint, dass meine Kollegin da was durchblicken hat lassen. Es erstaunt einen halt schon, wenn da so Aussagen kommen. So großzügig kenne ich ihn gar nicht, eher total kleinkariert. Na ja, da ja auch bei uns ein wenig zuviel Personal da ist, da hat er vielleicht auch gedacht, soll die mal sich schwängern lassen, dann dauert es nicht lange und sie ist weg. Weiß nicht, man macht sich halt so seine Gedanken. Ja, der Konkurenzkampf ist bei uns auch heftig, und wie Du schreibst man weiß nie. Aber es läßt sich halt trotzdem nicht so ganz verbergen, wenn man jeden Tag zusammen ist.

Oh, habe ich doch gerade noch meinen Chef gelobt, und da hat er doch eben meine Kollegin zusammengestaucht wegen einer Kleinigkeit. Mistkerl, ist halt auch so nee Sache, wenn ich so gehe und die Stunden nicht abarbeiten muß, hoffentlich bekommen das die anderen nicht mit.

Ich versuche es mir keine Gedanken zu machen. Leider ist auch mein Mann schon nervös, wegen dem Spermiogramm. Das liegt ihm schon schwer im Magen, schließlich muß der Arme es ja dort machen. Puh, ich darf gar nicht dran denken, wenn er das dann bei jedem IVF-Versuch ja auch machen muß.

Ich habe im IVF-Zentrum nochmals angerufen, und gesagt, dass der Termin äusserst ungünstig ist, und dass ich mit meiner Regel gar nicht kommen will. Aber da meinte sie, das wäre kein Problem, wie bei anderen Frauenärzten. Sie würden öfters Frauen extra einbestellen, wenn sie gerade ihre Tage haben. Trotzdem, ........

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hi Sarah,
ups, wollte deine Kollegin auch nicht in die Pfanne hauen... habs wohl falsch verstanden gehabt, sorry.
Ich denke nicht, dass deine Kollegen das merken, dass du nicht nacharbeiten musst. Und wie sagtest du, du bist doch gestern auch länger geblieben oder? Also wenn jemand doof fragt, kannste ja sagen, dass du schließlich abends länger gemacht hast. Eine genaue Zeitenerklärung, wann du wie viele Stunden vor-/nachgearbeitet hast, werden die ja wohl nicht anfordern oder? Also, denk mal an DICH und sei ein bisschen gemein. Aber die anderen machen auch nicht so'n Sch... durch, wie du!! Da sei dir das auch mal gegönnt.

Na siehste, kannste also ohne schlechtes Gewissen da nächste Woche hingehen. Wer weiß, vielleicht sagt er ja noch, dass es gerade gut war, das du deine Tage hast. Irgend einen Grund wirds ja haben, dass einige gerade dann kommen sollen... Und wenn's erst mal "nur" beim Vorsgespräch bleibt, ist es ja auch nicht ganz so dramatisch oder? Dann kannst du dich jedenfalls schonmal aufklären lassen, was beim nächsten Mal auf dich zukommt.... Das dein Mann schon am bibbern ist, kann ich gut verstehen. Immerhin weiß er, dass du weißt, dass er gerade "dabei" ist. Oder darfst du da als Frau mit in die Kabine? *grins* Ich glaube, das setzt die Männerwelt ganz schön unter Druck, auch wenn sie's nicht zugeben wollen. Wie war das doch gleich? Zigtausende tun es tagtäglich, einige sogar öfters am Tag, aber werden sie drauf angesprochen, streiten sie alles ab "ICH??? Nee, ich doch nicht, sowas hab ich nicht nötig, hab doch ne Frau..." nee, nee, is klar... :-))

Kopf hoch, das steht ihr schon durch!!

Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

hab ich schon verstanden, dass Du das mit meiner Kollegin nicht so gemeint hast, aber im ersten Moment habe ich sie auch verdächtigt. Und da haste recht, sollte mir echt egal sein was die Kollegen denken, wenn ich dann für meine ja jetzt schon gemachte Stunden mal ein anderes Mal früher gehe. Aber Du kannste Dir gar nicht vorstellen, auf was die Manschaft hier kommt, wenn´s denen langweilig ist. Ist das bei Euch auch so ?

Erlich, da weißt Du wohl über die Männerwelt ein bißchen mehr Bescheid wie ich. Mehrmals täglich, was ? Also, dass es Männer öfters selber tun, das habe ich ja gewusst, aber dass es manche gleich noch mehrmals täglich tun. Aha.

Nö, es bleibt leider nicht beim Vorgespräch, soviel weiß ich jetzt schon. Na ja, die werden es ja gewöhnt sein.

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallöle,

Ja, hier kommen die auch auf die komischsten Ideen, wenn nix zu tun ist. Aber im großen und ganzen wird hier dann häufiger das Internet durchstöbert. So Tchibo.de oder Neckermann, Quelle etc. Stöberst du da auch des öfteren rum oder bist du nur auf dieser Seite?

Also das mit der Männerwelt habe ich auch "nur" mal gelesen, wie gesagt, ansprechen braucht man die ja nicht darauf... ist ja auch wurscht.

Was wird denn da nächsten Dienstag schon gemacht?

hm, du wirst wohl schon Feierabend haben... bei mir dauerts noch ne gute halbe Std.!

So, bis dann, hoffe du hast einen schönen Feierabend!

Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

nö, natürlich bin ich nicht nur auf dieser Seite unterwegs und stöbere auch sonst das Internet durch. Tja, trotzdem bleibt da noch genügend Zeit um sich alles mögliche einfallen zu lassen. Wir sind nicht nur 3, sondern ein Haufen von 11 in unserer Abteilung. Natürlich mit unterschiedlichen Gehaltsklassen, und genau das ist das Problem.

Wie geht es Deinem Bauch zur Zeit eigentlich ?

Also soviel ich am Telefon gesagt gekriegt habe, wird zuerst das Spermiogramm gemacht, und ausgewertet. Dann haben wir ein Gespräch mit dem Arzt, sowie Untersuchung von meinem Bauch, + Blutwerte. Sowie dieses Erstgespräch zur IVF. Also es hieß wir sollen mal so 2 Stunden einplanen. Die Arzthelferin meinte noch wenn alles O.K ist, könne dann nach Kostenzusage der Krankenkasse, die Formulare dazu kriege ich noch, die IVF beginnen, wenn nicht noch nee OP, oder Hormonbehandlung nötig ist. Ich lasse mich ja mal überraschen, was die mit uns so anstellen.

Liebe Grüsse Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Guten Morgen Sarah,

meinem Bauch geht es solala. So ganz weg ist das noch nicht, aber schon besser. Ich hoffe, dass das zu meiner Mens nächste Woche nicht wieder los geht... Da hab ich echt keinen bock drauf. Zumal ja keine Tabletten helfen oder besser gesagt ich noch nichts gefunden habe, was hilft. Bin schon am überlegen ob ich in der Apotheke nicht mal nachfrage, ob es ein Schmerzmittel gibt, was ich nehmen kann, wenn das Bauchfell gereizt ist. Oder ich frag diesbzgl. mal meine FÄ. Wollte da sowieso heute anrufen und mir einen Termin holen.

ohje, 2 Stunden? Das kann ganz schön lang sein.... Vielleicht solltes du ein Buch mitnehmen, damit du in der Wartezeit auf andere Gedanken kommst. WEil da in der KiWu-Praxis liegen doch bestimmt nur Zeitschriften rum, die dieses Thema behandeln oder? Ist ja auf der einen ganz nützlich und auch informativ aber ich glaube, ich würde noch nervöser werden, wenn ich sowas lesen (muss). Bei Dr. Schweppe lag auch all so'n Zeugs rum. ich hab dann aber ne "Freundin" gelesen bzw. eigentlich nur durchgeblättert. Zum Lesen war viel zu nervös. ... was das Buchlesen dann bei dir auch wohl schwierig werden lässt.... hm, war wohl nicht so'n guter Rat... Ich persönlich könnte am besten abschalten, wenn ich MEINE Musik höre und die augen zumachen kann... aber das ist da wohl auch etwas schwierig. Sei froh, dass du mit deinem Mann hingehst, da könnt ihr euch gegenseitig etwas unterstützen!

Liebe Grüße
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

o´je, hast Du solche Bauchschmerzen ? Oder habe ich da was falsch verstanden ?

Weiß noch nicht, wie ich die Wartezeiten rumkriege. Irgendwie wird´s schon gehn. Mir geht es aber auch so, wenn ich da ein Buch lese, dann weiß ich danach nicht mehr was ich überhaupt gelesen habe. Vielleicht haben die aber auch nee gute Terminplanung, und wir müssen gar nicht solange warten. Gestern haben wir, mein Mann und ich, noch über das Thema IVF gesprochen, und da war die Stimmung von uns beiden gut. Wir gehen ja eh getrennt dort hin, da mein Mann ja zuerst zum Spermiogramm muß, und es nicht so toll für meinen Armen ist, wenn er dann das Gefühl hat, ich sitze im Wartezimmer, nebenan.

Ist es im Norden auch so arsch kalt ? Bei uns hatte es heute Morgen nur 4 C. Habe heute Morgen im Garten schon nachgeschaut, was meine Gurken machen, und die haben obwohl ich sie noch ein wenig abgedeckt habe, seltsame weiße Flecken auf den Blättern.

Bin gerade mal wieder dabei den Bodensee auszutrinken, und muß schon wieder auf´s Klo.

Viele Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,

das mit meinem Bauch bzw. Magen ist schon alles sehr seltsam. jetzt ist es so gut wie weg.... ich hoffe, es bleibt so. Bis zur BS im Nov. hatte ich da richtig arg viel mit zu tun. Wobei es ja immer hieß "Magenschleimhautentzündung". Das glaube ich mittlerweile aber nicht mehr wirklich. Dr. Schweppe hat mir erklärt, dass durch dei Endo das Baufell "geärgert" wird, also denke ich, dass es damit zu tun hat. Komisch daran finde ich halt, dass das seit der BS so gut wie weg ist. Andererseits habe ich ja auch was damit zu tun gehabt, wenn ich mich (meist ja hier im Büro) exrem aufgeregt habe und dann zur Ruhe gekommen bin. Also so ganz bzw. nur mit der Endo kanns auch nicht zu tun haben. Weiß auch nicht... alles seltsam!

Du triffst dich doch dann anschließend aber mit deinem Mann im Wartezimmer oder wie macht ihr das?
Spricht dein Mann dich eigentlich von allein darauf an, oder fängst du meistens mit dem Thema an?

Bei uns ist es einigermaßen erträglich. Seit 2 Tagen hats zumindest nicht mehr nur geregnet. puh 4° ist wirklich nicht viel. da hatten wirs mit unseren 8° ja noch richtig gut... Tagsüber sind hier heute schätzungsweise 18°. Heute Morgen war es irgendwie gleich richtig warm und die Sonne hat auch gescheint (geschienen?) Jetzt siehts schon wieder so aus, als würde es noch gewittern. Die Luft ist auch ziemlich dröge und komisch. Nicht wirklich schwül, aber komisch.
Hm, weiße Punkte auf den Gurken? Da kenne ich mich leider nicht mit aus, wir haben nämlich (noch) keine im Garten. Dafür aber lecker Radieschen, Kohlrabi, Möhren,... aber das habt ihr ja bestimmt auch...

LG
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

also das mit Deinem Magen hört sich ja echt seltsam an. Also ich könnte mir schon auch vorstellen, dass die Endo dazu sicherlich auch zum Teil mitwirkt, ob sie allerdings alleine daran schuld ist, das glaube ich auch nicht. Ich denke mir oft, unser Immunsystem ist durch die Endo schon gut ausgelastet, und wenn uns dann noch was anderes anfliegt, dann bricht es schneller aus wie bei anderen.

Zur Zeit ist es bei uns ganz lustig, ich habe mir so gedacht, nö sprichste mit Deinem Mann nicht darüber, wie gesagt, Männer bewältigen ihre Probleme doch ein bißchen anders. Und siehe da, seit zwei Tagen spricht mein Mann immer wieder davon, und das tut auch mir ganz gut. Also, wir treffen uns dann im Wartezimmer, unseren gemeinsamen Termin haben wir ja nee Stunde nach dem Spermiogramm.

Nö, soviel wie Du habe ich nicht in meinem Garten gepflanzt, nur Gurken und Tomaten. Weiß nicht, irgendwie fehlt mir dazu die Zeit. Sonst haben wir halt noch ein paar Träubchenhecken, Brombeeren, und Stachelbeeren. Das war´s.

Hast Du Deine Ergebnisse von Schweppe schon bekommen ?

Wir haben uns gestern hier im Süden fast was abgefrohren, wir hatten Tagsüber auch nur 12 C. Zwar scheint die Sonne, also geregnet hat es die letzten Tage nicht. Heute ist es aber etwas wärmer, und Sonne pur. Mal sehen, es soll ja noch 19 C geben. Kommt wohl der ausgefallene Frühling noch ?

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,
ja, mit dem Immunsystem haste wohl völlig recht. Aber ich werde meine FÄ beim nächsten Termin mal fragen, ob sie auch ein Mittelchen kennt, das evtl. gegen die Bauchfellreizungen hilft. Vielleicht gehts mir damit dann ja besser, wenns wieder los geht??!!

Die Ergebnisse von Dr. Schweppe hab ich noch nicht. Er wollte ja den Bericht dann zu meiner FÄ schicken. Die aus der Zentrale meinte, es würde wohl so ca. 10 Tage dauern. Ich habe gestern bei meiner FÄ angerufen und kann doch tatsächlich nächsten Freitag dort schon auflaufen. Das blöde an der Sache ist schon wieder, dass ich da meine Tage habe. Bin am überlegen, ob ich den noch verlege. Bin zwar schon äußerst gespannt auf die Ergebnisse, aber irgendwie "weiß" ich ja schon, was da rauskommt. Von daher würden ein paar Tage mehr Wartezeit nicht schlimm sein. Beim letzten Termin konnte sie nämlich schon keinen Abstrich machen, weil ich meine Schmierblutungen hatte. Und ich bin da eigentlich immer ziemlich "hinterher", dass ich alle 6 Monate meine Untersuchung mache. Auch wenn ich das auf dem Stuhl alles andere als toll finde.

Siehste, Beeren haben wir wiederum nicht... Bei uns ist auch der Vorteil, dass mein Mann unter Woche öfters zu Hause ist (dafür muss er aber ja am Wochenende dann arbeiten). So kann er sich dann auch in der Woche um den Garten kümmern... Wenn wir dann irgendwann mal wissen, wie wir unser Grundstück zu den Nachbarn eingrenzen, werden wir wohl noch das ein oder andre Beeren-Sträuchlein pflanzen. Stachelbeeren hätte mein Mann auch ganz gern... und einen Obstbaum wollen wir noch haben, wissen aber noch nicht genau was!
puh, da is das ja bei euch richtig kalt... hier hält es sich wie gesagt in Grenzen. Jeansjacke reicht völlig, teilweise braucht man die noch nicht mal, zumindest nicht im Auto, weil das immer so aufgeheizt ist...

Gruß
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

also gestern habe ich es bereut, dass ich nicht einen Winterpulli angezogen habe. Na ja, nun ist die Sonne auch wieder weg, und es sieht auch bei uns nach Regen aus. Kommt der Sommer überhaupt noch ?

Oh, oh das ist aber auch immer so ein Schrott mit der Mens. Na ja, denke Du weißt ja ungefähr was Du hast, und dann kannste ja eventuell Deinen Termin verschieben.

Wünsche Dir ein tolles Wochenende und liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hallo Sarah,

ich hoffe doch sehr, dass es noch wärmer wird. Wobei ich ja diese Hitze auch nicht haben muss. Zumindest nicht, wenn man hier im Büro sitzt...

Ich denke, dass ich den Termin wirklich verlegen werde... lass ich mir nochmal durch den Kopf gehen...

Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Wochenende

Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hey Nine,

so, da bin ich wieder. Bin Gestern leider mit Migräne im Bett gelegen. Und jetzt sitze ich hier, und zittere vor mich hin, noch ein paar Stündchen und ich bin im IVF-Zentrum. Oh oh, ....... Ich bin so nervös.
Also sich ganz fest einzubilden man ist schwanger, das bringt auch nichts, seit Sonntag läuft die Soße mal wieder.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

so, nun habe ich meinen Termin im IVF-Zentrum hinter mir.
Also, der Dr. Gagsteiger rät mir gleich zur IVF, und nicht noch lange zur Zyklusüberwachung, Hormonanalyse..... da ich zur Zeit keine Zyste habe, meint er ich solle die Gunst der Stunde nutzen. Er hat mir und meinem Mann nee ganze Menge Blut genommen, und wenn alles von den Blutwerten her O.K. ist, ich die Zusage von der Krankenkasse habe, dann kann´s im nächsten Zyklus losgehen. Er meinte, dass es manchmal auch mit IVF nicht ganz einfach ist eine Schwangerschaft zu erreichen. Gerade bei Endo ist es schwieriger genügend ausgebildete Eizellen zu bekommen, und dann müssen die Eizellen sich ja noch einnisten. Gerade bei einer Gelbkörperschwäche, Brustspannen vor der Regel ist zu vermuten, dass die Eierstöcke nicht ganz so ideal arbeiten, und öfters Eizellen hervorbringen, die in einem normalen Zyklus gar nicht befruchtet werden können.

Wir haben uns nun entschieden, die IVF machen zu lassen. Auch mein Mann fand das Zentrum und den Arzt ganz O.K., auch das Spermiogramm hat gut geklappt. ohne irgendwelche Peinlichkeiten, es ist auch total tröstlich die anderen Paar zu sehen, und zu wissen, man ist nicht alleine.

Ich erhalte nun zur Regulierung bis es losgeht die Pille.

Wie geht es Dir denn ?

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Liebe Sarah,

sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber am Samstag hat mich die Grippe erwischt und ich bin erst seit heute wieder hier und wie du ja weißt, habe ich zu Hause kein Internet. Dabei wollte ich dir am dienstag noch so viel mut zuprechen!! Ich hoffe, du warst nicht allzu enttäuscht, dass ich nicht da war... Aber ich habe den ganzen Tag an dich gedacht und nachmittags mitgebibbert!! Schön, dass es euch beiden (und das ist ja sehr wichtig) bei dem Dr. Gagsteiger so gut gefallen hat. Dein Mann war bestimmt total erleichtert nach dem Spermiogramm oder??
Weißt du, warum die Eizellen in einem normalen Zyklus nicht oder schlecht befruchtet werden können?
Warst du nach dem Termin erleichtert oder enttäuscht, dass jetzt doch die IVF ansteht? ohje, dann musst du jetzt bestimmt jede Menge Antragsformulare ausfüllen oder? Sowas geht in BRD doch immer nur mit jeder menge Bürokratie...

Abgesehen von meiner Grippe gehts mir gut. Ich habe am Montag meine Tage bekommen. Und Seit Dienstag sind auch die Bauchschmerzen weg. Hing dann wohl doch mit meiner Mens zusammen. Da ich ja wegen meiner Grippe sowieso zum Arzt musste, habe ich die mal gefragt wegen Bauchfell-Reizung/Magenschleimhautentzündung und so. Sie meinte, dass das gut angehen kann, dass mein Bauchfell gereizt ist wegen der Endo, es aber nicht unbedingt Tabletten gibt, die die Schmerzen bei einer Bauchfell-Reizung lindern. Und da ich ja auch eine Magenspiegelung hab machen lassen und diagnostieziert wurde, dass es sich um Magenschleimhautentzündung handelt, sollten wir es auch auf diesem Wege weiterhin behandeln.
Hatte ich schon erzählt, dass ich zu meiner FÄ muss, weil ich meine Ergebnisse kriege? um 7:45 muss ich da sein. Obwohl es für mich nicht wirklich aufregend ist, weil ich ja irgendwie insgeheim das Ergebnis schon kenne. Wenn es jetzt doch kein PCO-Syndrom sein sollte, und ich die WT machen muss, "brech ich glaube ich zusammen". Dann hat mich mein GEfühl ganz arg im Stich gelassen... Warten wirs ab!

So, der Schreibtisch hier liegt doch etwas voller als sonst, von daher muss ich mal was tun. Aber ich wollte die Zeit zwischendurch schnell nutzen und dir schreiben!!
Freu mich schon auf deine Antwort.

Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

also erleichtert bin ich in dem Punkt, dass ich nicht noch zur Bauchspieglung muß, mit anschließender W-Therapie, und natürlich, dass die Zyste weg ist.

Ja, ich hätte Deine Unterstützung so sehr brauchen können. Ich hatte dann auch noch vor lauter Aufregung Durchfall hier im Büro. Na, klasse nicht wahr ? Da bin ich eh schon so piniebel (schreibt man das So?) und dann auch noch dass. Also habe ich mir in der Mittagspause noch schnell
ein paar Frischetüchen geholt .... Oh mann, Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie besch....... ich mich gefühlt habe.

Allerdings fand´s mein Mann dort im IVF Zentrum gar nicht so schlecht, und das mit der Spermiengeschichte hat auch besser geklappt, als er gedacht hat. Und als dann noch uns mitgeteilt wurde, dass es ein super Spermiogramm ist, wie man es selten bekommt, ja da war er dann natürlich ganz stolz. Also die Mitarbeiter dort gehen damit um, als wäre es das normalste der Welt, dass Mann sich eben mal selbst befriedigen muß.
Weißte, man sieht ja dort auch die anderen, die auch in die Räumchen müssen. Und man erkennt sehr schnell, dass es ja auch ganz hübsche normale Männer und Paare erwischt.

Natürlich bin ich auch entäuscht, dass nun tatsächlich die IVF vor mir liegt, irgendwie habe ich ja immer noch gehofft, dass es doch noch einfacher gehen könnte. Also, mein Mann hat ein spitzen Spermiogramm hingelegt, und da meinte der Arzt, mit so einem tollen Spermiogramm, noch unter der Bedingung, dass es ja hier im IVF-Zentrum in der Zwangslage in der die armen Männer dort stecken, müsste ich schon längst schwanger sein. Er hat mich untersucht, und gemeint, ich hätte eine schöne Gebärmutter, auch die Eierstöcke sehen gut aus, aber es läßt sich der rechte Eierstock nicht ganz so bewegen, wie´s sein soll, wahrscheinlich durch Verwachsungen die durch die Endo und OP entstehen können. Er hat mir dann auch erklärt, dass Endo nun mal eine Sterilitätserkrankung ist, und dass von den Endo-Frauen eben wenige spontan schwanger werden. Er hat mir auch erklärt, dass bei der IVF-Behandlung bei den meisten Endo-Frauen weniger Eizellen heranreifen, wie bei den anderen, und dass sich diese Eizellen selbst im Reagenzglas schlechter befruchten lassen, öfters auch gar nicht, wie bei anderen Frauen, da sie nicht optimal gereift sind. Auch kann es sein, dass das eine oder andere Eibläschen leer ist. Auch das kommt bei den Endo-Frauen anscheinend häufiger vor als sonst. Es ist aus dieser Erfahrung raus, davon auszugehen, dass das in den normalen Zyklen wenn man versucht spontan schwanger zu werden, auch so ist, bei Endo. Er meinte, die Endo hat einen Einfluß auf die Eierstöcke, und diese arbeiten dann langsamer und nicht so effektiv. Das lasse sich auch beobachten, dass ich ja relativ spät meinen Eisprung habe, auch das Brustspannen vor der Regel, + meine wenn auch geringe Gelbkörperhormonschwäche läßt darauf schließen, dass die Eierstöcke nicht optimal arbeiten, da Störungen durch die Endo da sind.
Er meinte aus diesen ganzen Gründen raus, könnte er natürlich meinen Hormonhaushalt optimieren, man kann auch noch versuchen, Sperma kurz vor dem Eisprung in die Gebärmutter einzuspritzen, W-Therapie machen usw. Er meinte wir sollen unsere Kraft lieber auf die beste Methode konzentrieren, und deshalb meine er ich solle die IVF in Angriff nehmen, solange die Endo nicht mehr in meinem Bauch rum wütet. Er meinte auch noch, klar in meiner Situation denkt man vielleicht, man möchte nur noch ein Baby, aber wenn das erst mal da ist, dann möchte man doch noch ein weiteres Kindchen, all das kostet natürlich Energie und Zeit.

Hab´s nicht ganz verstanden, an welchem Tag musst Du zu Deiner Ärztin ?

So, nun habe ich mal einen ganzen Roman geschrieben, später mehr wenn´s Dich interessiert.

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hi Sarah,

aha, da bin ich jetzt ja wieder mal eine Menge schlauer geworden wegen de Eibläschen. Ist ja echt interessant. Leider klingt das alles wieder mal sehr negativ. Also in Bezug auf Endo und Spontan-Schwangerschaft... das stimmt mich doch ein wenig traurig, wo ich doch soooooo hoffe, dass ich es noch so schaffe.... Sch.... Endo!!!!! Warum gibt es so was? Wer hat das erfunden? Den müsste man kreuzigen! Und warum kriegen das die, die ein Kind wollen? Können das nicht die haben, die keine wollen oder keine kriegen sollten? Die brauchen ja keine Schmerzen zu haben... hm, sowas blödes... Aber, es hat ja noch keiner behauptet, dass das Leben fair ist...
Untersuchen die das Spermiogramm deines Mannes nach 24 Std. auch noch mal?
Ich finde gut, dass ihr euch BEIDE dafür entschieden habt. Wäre blöd, wenn du da jetzt voller Elan bei der Sache wärst, und dein Mann da nicht hinter steht oder nur "widerwillig". So könnt ihr euch beide Mut machen. Hast du zufällig am Sonntag gegen 18:30 Uhr zdf gesehen? Da hatten die eine Reportage über "ein Kind um jeden Preis". Ich habe aber auch nur die letzte 1/2 Std. gesehen. Konnte man zwar mit meiner und deiner Situation nicht wirklich vergleichen, aber trotzdem wars recht interessant!!

Hast du jetzt Berge an Zeitschriften und Infomaterial zu Hause? Es gibt doch auch 2 verschiedene Arten von IVF oder? Hat man dir da schon was zu gesagt?
Das Thema ist echt spannend. Bin echt gespannt, wie es bei dir weiter geht!!!

Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hey nine,
bin Heute irgendwie im Büro total im Stress, klar wenn mann natürlich noch die ganzen IVF-Anträge nebenher noch erledigen will .....................

Aber eine Frage zwischendurch würde mich interessieren, weshalb kannst Du Dir denn eine IVF so gar nicht vorstellen ? Oder täuscht das ?

Später mehr .....

Liebe Grüße Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hi Sarah,

hm, also ich kann mir das schon vorstellen, aber irgendwie jetzt noch nicht. Liegt vielleicht daran, dass ich noch ein paar Dinge "abhandeln" muss, bevor ich selber weiß, dass jetzt gar nix mehr geht und eine IVF unumgänglich ist. Aber solange ich noch andere Wege gehen kann, steht die IVF für mich ganz hinten an.

Ach so, hatte vorhin übrigens ein wichtiges Wort in meiner zeile vergessen: Den Termin habe ich MORGEN früh um 7:45 Uhr. Habe gerade angerufen. Ergebnisse sind auch da... Na denn: mal bitte schnell 7:45 Uhr...

bis denne
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

sitze gerade da und denke an Dich, denn Du bist ja gerade bei Deiner Ärztin. Habe Gestern in dem ganzen Streß hier vergessen Dir zu schreiben, dass ich an Dich denke, deshalb denke ich jetzt im Moment ganz besonders an Dich.

Ja, das Sperma wird nach 24 Stunden noch mal untersucht. Der Arzt hat uns auch aufgeklärt, dass es noch genauer und kritischer untersucht wird, wie bei den Urologen.

Nö, den Bericht habe ich nicht gesehen, würde ich mir momentan auch nicht mehr geben. Ich weiß, dass die Hormonstimulation nicht toll ist, und möchte mich auch gar nicht da reinsteigern. Ich denke halt es haben viele schon hinter sich gebracht, und dann wird´s schon auszuhalten sein.

Also es gibt schon zweierlei Methoden, die eine ist wenn man das Sperma des Mannes in die Gebärmutter zum Zeitpunkt des Eisprungs der Frau einspritzt. Die andere Methode ist die Befruchtung im Reagenzglas, und wenn der Mann ein schlechtes Spermiogramm hat, dann muß mit einer Nadel in die Eizelle eingestochen werden und das Sperma dort hineingespritzt werden. Die Methode dass nur das Sperma in die Gebärmutter eingespritzt wird, wird jedoch bei Endo-Frauen nicht so häufig gemacht, da das aus den berichteten Aspeckten her uneffektiv ist.
Dazu müsste ich jetzt erst nee Bauchspieglung machen lassen um nachzuschauen ob die Eileiter überhaupt noch durchgängig sind. Sowie dann auch eine abgeschwächte Hormonbehandlung, damit die Eizelle dann optimal reifen kann. Der Arzt hat mir auch erklärt, dass wenn ich die Bauchspiegelung vorziehe, und noch mal versuche spontan schwanger zu werden, es nur in den ersten 2 - 3 Zyklen gut klappen kann, danach ist die Endo wieder am kommen, und die Störungen sind wieder da.

Ich denke, ich habe das hin und her überlegen, soll ich oder soll ich nicht, nun lange genug durchgekaut, und nun möchte ich mal einen Versuch starten. Klar, wenn´s zu grausam ist, dann muß ich ja keinen zweiten mehr machen. Mein Mann hat mir erst gestern gesagt, dass er mich auch ohne Kind liebt. Übrigen´s und da waren wir beide platt habe ich im Wartezimmer eine Frau angesprochen, die hatte zwei Kinder dabei. Und die habe ich gefragt, ob das IVF-Kinder sind. Ja, meinte sie das ist die Ausbeute von 5 Versuchen, und stell Dir vor, die möchte noch ein drittes Kind und macht jetzt wieder IVF. Also da hat es mir und meinem Mann die Sprache verschlagen. Stell Dir das vor, die startet den 6. IVF Versuch, obwohl sie schon 2 Kinder hat. Also da habe ich mir dann so gedacht, wenn die das schon zum 6 Mal macht, dann werde ich ja mal einen Versuch überleben.

Oh, bin schon total gespannt, was Deine Ärztin Dir rät, hoffentlich was Gutes.

Liebe Grüße von einer Daumen drückenden Sarah



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Nine

Hi Sarah,

so, da bin ich... hier ist irgendwie grad der TEufel los...

Also ich bin ein wenig irritiert. Hat Dr. Schweppe im Termin doch zu mir gesagt, ich soll entweder Hormonhaushalt i.O. bringen (sofern PCO vorliegt) oder WT machen (sofern kein PCO), anschließend 6 Monate lange versuchen schwanger zu werden und dann ggf. BS... In dem Bericht steht nun drin, dass er mir zu einer sofortigen BS rät und dann weiterhin versuchen schwanger zu werden... HÄ? Ich glaub ich bin im falschen Film!?! Was das PCO-Syndrom angeht, hat es sich nicht wirklich bestätigt, zumindest liegt es nur ganz minimal vor. Keine direkte Behandlung möglich/nötig. Meine FÄ fragte mich dann, wie wir weiter machen wollen. Ich habe gesagt, dass ich z.Zt. keine BS will, sondern dann ja wohl die WT machen muss, obwohl ich da nicht von überzeugt und angetan bin. Wir sind jetzt so verblieben, dass ich anstatt der WT für 3 Monate durchgängig die Valette nehme und dann direkt im Anschluss sollen meine Eisprünge "auf Trapp gebracht werden" (=Stimulierung). Damit kann ich mich gut anfreunden. Wenn das dann immer noch nix bringen sollte, kann ich die WT immer noch machen, aber mein Bauchgefühl sagt mir momentan halt, dass ich für die WT nicht bereit bin. Frag nicht warum, ich weiß es auch nicht. Irgendwas rät mir davon ab.
Dann habe ich sie noch auf die Immunisierung angesprochen. Sie meinte, wenn das jetzt auch alles nix bringt, dann könnten wir da mal drüber nachdenken. Abgeneigt wäre sie dazu nicht! Das ist doch schon mal was oder?

Wie läuft denn das zeitmäßig bei dir/euch dann ab? Es müssen ja dann wohl erst mal Follikel "gezüchtet" werden, oder? Weißt du, wie das dann bei der Entnahme der Follikel abläuft? ich mein, wie lange dauert es, wenn man ie rausgenommen und befruchtet hat, bis sie wieder eingesetzt werden? Findet das ambulant statt oder wirst du da "weggebeamt"?? Fragen über Fragen, aber doch ein wirklich spannendes Thema...

ohje, 6 IVF? Das ist heftig... Bei ihr scheint das dann aber ja sehr gut zu funktionieren. Wenn sie jedesmal 5 Fehlversuche gehabt hätte, würde sie es bestimmt nicht nochmal machen?! Oder sie hat eine extrem starke Psyche... Trotzdem Hut ab. Auf der anderen Seite kann sie sich glücklich schätzen, dass sie überhaupt schon eins bzw. zwei hat. "tut das Not", dass man sich einem derartigen Stress nochmals aussetzt? Ich glaube, zwei reichen doch dann auch oder? Keine Ahnung, wie ich selber reagieren würde, wenn ich dann doch noch ein drittes will, aber heftig ist das doch irgendwie schon, gell?

Ich glaube auch, dass du das Ganze wirklich angehen solltest. Du bzw. ihr habt euch ja sehr mit dem Thema auseinandergesetzt und ich glaube, es ist für euch eine gute Zeit!

Gruß
Nine



Re: IVF Uni Ulm/IVF-Zentrum Dr. Gagsteiger
Sarah

Hallo Nine,

hm, da kommt mir gerade der Gedanke, dass der Dr. Gagsteiger wohl doch nicht ganz unrecht hat, mit der Aussage, dass bei Endo-Frauen in den Eierstöcken doch nicht alles ganz so doll abläuft. Also meine wenn der Schweppe sich das bei Dir angeschaut hat, und sogar auf dieses PCO-Syndrom getippt hat, und das bei Dir nun gar nicht vorliegt. Aha, .....

Genau mit dem ähnlichen Problem hat mich mein Endo-Spezi ja auch konfrontiert, also er würde erst mal bei mir nee Bauchspieglung machen, und dann entweder Pille oder W-Therapie und dann nochmals versuchen schwanger zu werden. Er hält es auch für überzogen, bei Endo Stufe I bis II gleich zur IVF zu rennen.

Nein, ich frage nicht, weshalb Du die W-Therapie nicht möchtest, glaube mir vor der habe ich noch mehr Angst wie vor der IVF. Ich verstehe Dich da total. Ich nehme ja auch nun seit Dienstag die Valette und muß sagen, wenn man das in 3 Tagen sagen kann, ich merke absolut gar nichts, dass mein Hormonhaushalt irgendwie nicht rund läuft. Im Gegenteil, habe seit Donnerstag nicht mal mehr die so tollen Schmierblutungen.

Also, der Gagsteiger meinte, man soll im Vorzyklus vor Beginn der eigentlichen Folikelzüchtung die Pille Valette nehmen, dann zwischend dem 15- 18 Zyklustag eine Spritze mit irgendwelchen Hormonen. Dann ab dem darauf folgenden 1. Blutungstag kanns dann richtig losgehen mit den Hormonspritzen. Wenn die Eibläschen dann herangereift sind werden sie mit einer Kurznarkose entnommen. Irgendwie wird da durch die Scheide mit einer Nadel durchgestochen und die Eibläschen abgesaugt. Dann werden Sie im Reagenzglas befruchtet bis zum Vorkernstadium, dann werden max. 2 weitergezüchtet zum Embryo und dann so 2 Tage später mit einerm kleinen Schlauch durch die Scheide und Muttermund reingeschoben. Also da darf dann der Mann dabeisein, soll dann auch nicht besonders weh tun. Wird irgendwie mit Ultraschall dann noch überprüft.
Wie das nun Zeitmäßig bei uns abläuft weiß ich auch noch nicht, kommt darauf an was meine Krankenkasse spricht, und wie schnell ich die Kostenzusage erhalte. Solange nehme ich jetzt die Valette, damit hoffentlich keine Zysten mehr kommen. Auch müssen wir ja noch abwarten was unsere Blutwerte sprechen. Frage mich nicht was die da noch alles untersuchen. Ich weiß nur, dass die X-Spritzen mit Blut von mir und meinem Mann abgezapft haben. Da kann ich dann nächste Woche mal anrufen, was da rauskam.

Nö, Du siehst schon auch wir haben uns mit dem Thema nicht so doll auseinandergesetzt. Ich denke einfach die sollen jetzt mal machen, die werden mir dann schon beibringen, wie das alles abzulaufen hat. Ich denke es ist ganz gut, wenn ich da mich nicht so arg damit beschäftige. Es reicht schon, die ganzen Belehrungen, was da alles passieren kann. Da wird´s einem dann schon ganz anders. Ich möchte einfach meinem Kinderwunsch ein großes Stück entgegenkommen, und da scheint mir die IVF nun halt das Mittel, dass das nun doch erfüllen könnte. Wie heißt es so schön in einer Werbung "Nicht´s bewegt sich während Sie träumen, also packen Sie es an" Ob das nun richtig oder falsch ist Nine, ich weiß es so wenig wie Du jetzt. Weißt Du ich bin so gar nicht der Mensch mit Bauchgefühl, also muß ich halt irgendwann entscheiden. Klar plagen mich auch so meine Zweifel, hätte wäre, wenn ............ Glaube mir, als ich dann am Dienstag vor dem Pillenpäckchen saß, da dachte ich Sarah, Du bist doch total verrückt.

Ah ja, bin ab Mittwoch für 1 1/2 Wochen im Urlaub.

Nine, ich wünsch Euch so sehr die Kraft, den für Euch richtigen Weg zu finden. Gell, es wäre jetzt schon interessant, wenn man wüsste mit welchem Weg Du oder ich, schneller und besser ein Baby auf die Welt setzen.

Ganz liebe Grüße Sarah