Hormoneinnahme

Hallo ihr Lieben,

ich überlege seit einiger Zeit auf Hormone umzusteigen, da ich im August 2019 mit Endometriose diagnostiziert wurde.

Ich habe die Pille im September 2018 abgesetzt und nehme seitdem keine Hormone mehr ein. Seit dem und es wird von Woche zu Woche schlimmer. Derzeit habe ich extreme Darmschmerzen (extreme Verstopfung, dann Durchfall) und habe das Gefühl, wenn ich auf Toilette bin, dass alles verengt ist (auch Blase, aber ohne Schmerzen). So schlimm war es schon lange nicht mehr.. Kennt das jemand? Eine darmspiegelung hat vor einem Jahr circa nichts ergeben.

Daher überlege ich sehr stark wieder auf Hormone umzusteigen, da es seit Absetzen der Pille nach über einem Jahr schlimmer wird...

 

Welche Pille, die ebenfalls verhütet, könnt ihr empfehlen, die auch bei Endometriose hilft? Habt ihr da Erfahrungen mit Darmbeschwerden, die mit der Hormoneinnahme besser wurden?

 

Lieben Dank!! :)

Das wären eigentlich Fragen…

Das wären eigentlich Fragen für den Gyn deines Vertrauens. Denn du brauchst ja sowieso jemanden, der dir das gewünschte verschreibt.