Positive Erfahrungen mit Feanolla?

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute von meiner Gyn die Cerazette verschrieben bekommen, weil ich die Visanne nicht mehr vertragan habe. Da die Apotheke diese aber nicht da hatte, habe ich die Feanolla bekommen, weil man mir versicherte, dass es keinen Unterschied gäbe zur Cerazette und zudem war die Feanolla auch noch zehn Euro günstiger, kam mir jetzt nicht ungelegen. Wollte nun mal fragen, ob jemand von euch diese Pille kennt und bestenfalls positive Erfahrungen damit gemacht hat? Oder überhaupt Erfahrungen? Ggf. sogar einen direkten Vergleich zur Cerazette hat? Ich habe die Cerazette schon einmal bekommen und hatte damals sehr häufig Blutungen. Eigentlich mehr Blutungen als blutungsfreie Zeit. Ich soll nun so verfahren, dass ich eine am Tag nehme und wenn Blutungen kommen soll ich drei bis sieben Tage lang zwei nehmen. Hat das von euch schon mal jemand so gemacht?

Liebe Grüße,

Johanna

Solange die Zusammensetzung…

Solange die Zusammensetzung dieselbe ist, ist auch die Wirkung die gleiche. Da brauchst du dir also keine Sorgen machen. Die Apotheke muss sich an den verschriebenen Mix/Wirkstoff halten. 

Und zum Thema Schmierblutungen: Mhm, kenne ich und aus genau diesem Anlass nehme ich auch gerade zwei Pillen pro Tag. Sobald die Schmierblutung aufhört, gehe ich dann wieder auf eine.

Liebe Kate, vielen Dank für…

Liebe Kate,

vielen Dank für deine Antwort und entschuldige, dass ich jetzt erst zurückschreibe.

Hilft es denn etwas, wenn man während einer Blutung mehr nimmt? Geht die Blutung dann schneller vorbei? Und wie sieht es sonst so mit Nebenwirkungen aus? Ich weiß, das mit den Nebenwirkungen ist sehr individuell, aber es würde mich trotzdem interessieren.

Liebe Grüße,

Johanna

Ja, die Blutung hört dann…

Ja, die Blutung hört dann irgendwann auf. Und bei mir werden meine Nebenwirkungen bei doppelter Dosis schlimmer. Aber ohne hätte ich tagelang Schmierblutungen - und mit denen kommen meine Endosymptome zurück. Da beiße ich dann lieber in den sauren Apfel und nehme die Nebenwirkungen in Kauf. 

"Da beiße ich dann lieber in…

"Da beiße ich dann lieber in den sauren Apfel". Ja, das kann ich gut verstehen. Ich war auch schon oft an diesem Punkt. Momentan pendelt sich mein Zyklus nach Absetzen der Visanne erst noch ein. Ich denke aber, dass ich mit der nächsten Regel noch nicht mit der Feanolla anfangen werde. Momentan wären die Nebenwirkungen wohl schlimmer als die Endo-Symptome. Ich weiß, dass das nicht ewig so bleiben wird, aber so lange es mir einigermaßen gut geht, will ich die hormonfreie Zeit genießen. Ich drücke dir die Daumen, dass es sich bei dir bald bessert und du die Hormone gut verträgst.