Schwanger werden mit Endo

Hallo zusammen,

hat vielleicht jemand  Tips für mich, ich schwanger werden kann mit Endo. Ich habe bereits 3 IVF hinter mir - leider erfolglos. Weitere künstliche Befruchtungen möchte ich mir nicht mehr antun bzw. kosten auch sehr, sehr viel Geld. Ich habe außerdem eine Gelbkörperschwäche und erhöhte Killerzellen im Blut. Könnte ich vielleicht auf natürliche Medikamente die die Killerzellen senken oder auf Homöopatische Mittel zurückgreifen. Ich bin zur Zeit bei einer Heilpraktikerin die es mit Kügelchen und

Fortsetzung...

Massagen versuchen will. Ich habe meinen Clearblue Monitor wieder herausgekramt um meine fruchtbaren Tag zu bestimmen. Diese rumsitzen und Nichtstun macht mich wahnsinnig!!!! Habt ihr vielleicht Erfahrungen bzw. Tips für mich was ich noch machen könnte. Ich habe leider nicht mehr all zu viel Hoffnung aber die stirbt ja bekanntlich zuletzt. LG Buffy

Hallo,

Bin zwar (noch) nicht aktuell in der Situation, arbeite aber im medizinischen Bereich und kenne mich etwas aus. 
Hast du denn wegen der Killerzellen Intralipid Infusionen versucht?

„Wenn das Immunsystem einen erhöhten Anteil an natürlichen Killerzellen aufweist, kann eine Therapie mit Intralipid eine erfolgversprechende Therapieoption sein.“

wann war deine letzte Endosanierung? Wurde bei dieser alles entfernt und warst du im Endometriosezentrum mit Blick auf den Kinderwunsch. 3 IVFs sind jetzt ja leider auch nicht so viel.. bei vielen funktioniert erst der 5./6. Versuch. Wurden auch Kryos gemacht oder blieb nichts zum einfrieren? 
Pimp my eggs hast du wahrscheinlich auch schon gemacht? Das auf jedenfall weiter machen! Lg

Ja Intralipid hab ich auch…

Ja Intralipid hab ich auch schon versucht. Bringt gar nichts. Bei mir wurden 10 Eizellen entnommen, 8 haben sich befruchten lassen und nur 3 Stück haben sich weiterentwickelt. Pimp my Eggs habe ich noch nicht versucht. Was ist das überhaupt???

Bei allen 3 Versuchen

insgesamt nur 10 Eizellen? Google mal Pimp my eggs

Ich mache mich hiermit…

Ich mache mich hiermit bestimmt bei einigen sehr unbeliebt, aber Homöopathie hat bisher keinen nachgewiesenen Wirkeffekt, der nicht über den Placebo-Effekt hinausgeht. Die Wirkstoffkonzentration ist so unfassbar gering, dass du an sich Zuckerkügelchen zu dir nimmst- für die du aber mitunter einen Haufen Geld hinlegst. Natürlich will das niemand so genau thematisieren, vor allem nicht die, die damit ihr Geld verdienen. Ich lass dir den Gedanken aber trotzdem mal da :-)  

Habt ihr schon einmal die Spermien deines Partners unter die Lupe genommen? Du hast zwar Endometriose, aber es kann auch sein, dass es an deinem Partner liegt. 

Und in EU-Nachbarländern wie Tschechien sind Untersuchungen zur Qualität der befruchteten Eizellen möglich, die hier in Deutschland verboten sind (weil es eine Art „Auslese“ ist, bei der eben nur das eingepflanzt wird, was die besten Chancen auf Einnistung und Überleben hat). Also nicht aufgeben - du bist nicht am Ende der Fahnenstange und kannst noch Dinge ausprobieren. Und viele Frauen werden trotz widriger Umstände noch natürlich schwanger. Ich wünsche es dir! 

@Anna

ja "nur" 10 Eizellen. Aber ich bin ja auch schon 37 Jahre alt. Also kein junger Hüpfer mehr. Wie viele wurden  bei dir entnommen?

 

Ich hatte

Ich hatte keine IVF. Kenne mich wie gesagt etwas aus. 10 Eizellen bei 3 Versuchen ist natürlich keine gute Ausbeute. Wurde auch mal höher stimuliert?