Zwischenblutungen

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe eine Frage zu Zwischenblutungen.

Ich habe Ende 2017 die Diagnose Endometriose erhalten und wurde seitdem zweimal operiert. Ende April habe ich die Maxim abgesetzt aufgrund des Kinderwunsches. Im Juli hatte ich das erste Mal meine Periode nach absetzen der Pille (die sehr schmerzhaft war).

In dem jetzigen Zyklus nach der ersten Periode jetzt hatte ich noch keinen Eisprung, aber seit drei Tagen Zwischenblutungen mit Gewebe. Das kann ja eigentlich nicht meine Periode sein. Die Periode im Juli war sehr schmerzhaft, aktuell habe ich fast keine Schmerzen.

Deshalb meine Fragen:

Kam das bei euch auch öfter vor? Da die Blutungen mit Gewebe sind, beunruhigt mich das etwas. 
Meint ihr, das sind noch „Folgen“ von der Pilleneinnahme?

Ich war nicht beim Arzt, vielleicht sollte ich lieber mal einen Termin vereinbaren?

Lieben Dank schon mal für eure Antworten.

Hast du denn seitdem schon…

Hast du denn seitdem schon versucht schwanger zu werden? Und hattest du in vorangegangenen Zyklen seit Absetzen der Pille auch schon solche Zwischenblutungen?  Für mich klingt es eher nach einer hormonellen Störung. Würde es in jedem Fall ärztlich abklären lassen. Bei mir waren Zwischenblutungen nach Absetzen der Pille immer weg.

Liebe Grüße,

Johanna

Liebe Johanna, danke für…

Liebe Johanna,

danke für deine Antwort. Ja, wir haben schon versucht schwanger zu werden. Hat bis jetzt nicht funktioniert, hatte aber auch seitdem erst einmal richtig meine Periode und zwei Wochen davor meinen Eisprung. Solche starken Zwischenblutungen hatte ich bisher nie.

Werde das tatsächlich lieber einsammeln ärztlich abklären lassen.